Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Androcur 10 mg Tabletten»

Androcur 10 mg Tabletten
Androcur 10 mg Tabletten
Androcur 10 mg Tabletten


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Androcur-10 ist ein Antiandrogen.
Der Wirkstoff von Androcur-10 hemmt den Einfluss der männlichen Hormone (Androgene), die auch im weiblichen Organismus gebildet werden.
Androcur-10 wird angewendet bei ausgeprägten Androgenisierungserscheinungen bei der Frau, die eine Hormonbehandlung erfordern:
Schwerere Formen von Akne, wenn diese mit Entzündungen oder Knotenbildungen einhergehen (Acne papulopustulosa, Acne nodulocystica) oder die Gefahr einer Narbenbildung besteht,
mittelschwere bis schwere Formen unnatürlich vermehrter Gesichts- und Körperbehaarung (Hirsutismus),
mittelschwere bis schwere Formen des androgenbedingten Ausfalls des Kopfhaares (androgenetische Alopezie),
wenn Cyproteronacetat in geringerer Dosis (z. B. Diane-35) oder andere antiandrogen wirkende Sexualhormone aus ärztlicher Sicht keinen Erfolg versprechen. Bei der Behandlung einer Akne sollte der Arzt die Hormonbehandlung gegenüber einer systemischen Antibiotikatherapie abwägen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was müssen Sie vor der Einnahme von Androcur-10 beachten?
Androcur-10 darf nicht eingenommen/angewendet werden,
• wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Cyproteronacetat oder einen der sonstigen Bestandteile von Androcur-10 sind,
• bei Leberkrankheiten (auch Ausscheidungsstörungen wie Dubin-Johnson- und Rotor-Syndrom),
• bei vorausgegangenen oder bestehenden Lebertumoren,
• bei bekannten oder vermuteten bösartigen Erkrankungen,
• wenn bei Ihnen ein Meningiom festgestellt wurde (ein in der Regel gutartiger Tumor der Hirnhaut). Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie diesbezüglich unsicher sind.
• bei schweren chronischen Depressionen,
• bei vorausgegangenen oder bestehenden Erkrankungen durch Blutgerinnsel (Thrombose) in Venen bzw. Arterien (besonders Schlaganfall, Herzinfarkt),
• bei schwerer Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) mit Gefäßveränderungen,
• bei veränderten roten Blutzellen (Sichelzellenanämie),
• während der Schwangerschaft,
• in der Stillzeit,
• bei Blutungen aus der Scheide, deren Ursache vom Arzt nicht geklärt ist,
• wenn während einer früheren Schwangerschaft Gelbsucht (idiopathischer Schwangerschaftsikterus), anhaltender Juckreiz (Schwangerschaftspruritus) bzw. Bläschenausschlag (Herpes gestationis) aufgetreten sind.
Die in der Gebrauchsinformation des verwendeten Estrogens oder der verwendeten Gestagen-Estrogen-Kombination (z. B. Diane-35) angegebenen Gegenanzeigen und Gründe für das Abbrechen der Einnahme müssen beachtet werden.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme/Anwendung von Androcur-10 ist erforderlich,
Vor Beginn der Anwendung soll eine gründliche allgemeinärztliche sowie gynäkologische Untersuchung durchgeführt werden. Dabei muss eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden, da die Einnahme von Androcur-10 während der Schwangerschaft bei männlichen Neugeborenen zu Zeichen einer Verweiblichung führen könnte.
Androcur-10 muss bei geschlechtsreifen Frauen mit einem geeigneten Estrogen oder einer geeigneten Gestagen-Estrogen-Kombination (z. B. Diane-35) kombiniert werden. Nur so können Zyklusstörungen und unregelmäßige Blutungen vermieden und der notwendige Empfängnisschutz erreicht werden.
Falls es unter der Kombinationsbehandlung innerhalb der drei Einnahmewochen zu einer leichten Blutung “außer der Reihe" kommt, ist die Anwendung nicht zu unterbrechen, bei jeder stärkeren Blutung jedoch der Arzt aufzusuchen.
Sollte es ausnahmsweise zu keiner Blutung gekommen sein, muss die Behandlung beendet und der Arzt informiert werden.
Während der Behandlung ist die Funktion der Leber zu überwachen.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt über das Bestehen einer Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), da diese Krankheit eine sorgfältige Überwachung erfordert.
Schwangerschaft und Stillzeit
Während der Schwangerschaft und in der Stillzeit darf Androcur-10 nicht angewendet werden.
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Nicht zutreffend
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Androcur-10
Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Androcur-10 daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Androcur-10 einzunehmen?
Bei Androcur-10 handelt es sich um Tabletten zum Einnehmen.
Nehmen Sie Androcur-10 immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Wie und wann sollten Sie Androcur-10 anwenden?
Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser).
Die Kombinationstherapie mit einem Estrogen oder einer Gestagen-Estrogen-Kombination wird, soweit vom Arzt nicht anders verordnet, folgendermaßen durchgeführt:
Vom 1. bis 15. Tag der Kombinationstherapie wird täglich 1 Tablette Androcur-10 eingenommen. Zusätzlich wird vom 1. bis 21. Tag ein geeignetes Estrogen oder eine geeignete Gestagen-Estrogen-Kombination (z. B. Diane-35) eingenommen.
Mit der Einnahme beider Präparate muss am 1. Tag einer Monatsblutung (1. Zyklustag) begonnen werden. Nur Frauen, die keine Regelblutung haben, fangen mit der vom Arzt verordneten Therapie sofort an; in diesem Fall ist der 1. Einnahmetag mit dem 1. Zyklustag gleichzustellen und entsprechend den Empfehlungen weiterzurechnen.
Die erste Tablette von Androcur-10 wird dem Feld der Kalenderpackung entnommen, das dem Wochentag des Einnahmebeginns entspricht (z. B. "Mo" für Montag), und unzerkaut geschluckt. Die Tageszeit der Einnahme ist gleichgültig, nur sollten Sie bei der einmal gewählten bleiben.
In Pfeilrichtung wird nun täglich eine weitere Tablette entnommen (insgesamt 14) und zum Schluss die Tablette aus dem mit "15" beschrifteten Feld. ür weitere 6 Tage wird nur das verwendete Estrogen oder die verwendete Gestagen-Estrogen-Kombination (z. B. Diane-35) eingenommen. Danach folgt eine Einnahmepause von 7 Tagen, in der es zur Blutung kommt.
Vier Wochen nach Einnahmebeginn, d. h. am gleichen Wochentag, fängt man mit der nächsten kombinierten Behandlung an, unabhängig davon, ob die Blutung schon beendet ist oder noch anhält.
Wie lange sollten Sie Androcur-10 anwenden?
Die Behandlungsdauer wird vom Arzt festgelegt und richtet sich nach Art sowie Schweregrad der krankhaften Androgenisierungserscheinungen und ihrer Ansprechbarkeit. Die Therapie muss über mehrere Monate durchgeführt werden.
Lässt sich bei
– schwerer Akne mit mindestens 6monatiger oder
– Alopezie und Hirsutismus mit wenigstens 12monatiger Therapie
kein oder kein ausreichender Erfolg erzielen, muss der Arzt den Behandlungsansatz neu überdenken und die höher dosierte, kombinierte Anwendung von Androcur und einem geeigneten Estrogen oder einer geeigneten Gestagen-Estrogen-Kombination (z. B. Diane-35) erwägen.
Wenn ein Erfolg erreicht ist, soll versucht werden, mit Diane-35 oder einem anderen antiandrogenen Sexualsteroid allein auszukommen.
Weitere Hinweise in der Gebrauchsinformation des verwendeten Estrogens oder der geeigneten Gestagen-Estrogen-Kombination (z. B. Diane-35) sind ebenfalls zu beachten.
Wenn Sie eine größere Menge Androcur-10 eingenommen haben als Sie sollten
Es gibt keine Hinweise auf schwere gesundheitsschädliche Effekte nach Überdosierung von Androcur-10. Auch bei versehentlicher einmaliger Einnahme eines Vielfachen der für die Therapie erforderlichen Dosierung ist nicht mit einem akuten Vergiftungsrisiko zu rechnen.
Wenn Sie die Einnahme von Androcur-10 vergessen haben
Wenn Sie vergessen haben, zur gewohnten Zeit Androcur-10 einzunehmen, sollten Sie die Kombinationsbehandlung unter Auslassen der vergessenen Tablette termingerecht fortsetzen. Die vergessene(n) Tablette(n) werden nicht mehr eingenommen. Das Vergessen der Einnahme von Androcur-10 kann zur Verminderung der Wirksamkeit und zu Zwischenblutungen führen.
Sollten Sie vergessen haben, ein Dragee der Gestagen-Estrogen-Kombination (z. B. Diane-35) einzunehmen, sollten Sie die Einnahme spätestens 12 Stunden nach der gewohnten Einnahmezeit nachholen, da ansonsten die kontrazeptive Wirkung in Frage gestellt ist. Beachten Sie dazu bitte die Hinweise in der Gebrauchsinformation des verwendeten Estrogens oder der verwendeten Gestagen-Estrogen-Kombination (z. B. Diane-35).

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme von Androcur-10 mit anderen Arzneimitteln
Der Bedarf an Arzneimitteln gegen Diabetes mellitus kann sich erhöhen.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Dies betrifft insbesondere Arzneimittel, die Ketoconazol, Itraconazol, Clotrimazol, Ritonavir, Rifampicin, Phenytoin und Produkte mit Johanniskraut enthalten, da sie die Wirkstoffkonzentration von Cyproteronacetat im Körper beeinflussen können.
Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann Androcur-10 Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Häufig
≥ ,
Gelegentlich
Selten
> ,
Sehr selten

Systemorganklasse> , < 
Erkrankungen der Haut und des UnterhautzellgewebesAusschlag
Stoffwechsel und ErnährungsstörungenGewichtszunahmeGewichtsabnahmeBlutzuckeranstiege bei Diabetikern
Erkrankungen des ImmunsystemsÜberempfindlichkeitsreaktionen
Leber- und GallenerkrankungenGutartige / Bösartige Lebertumoren*
Erkrankungen der Geschlechtsorgane und der BrustdrüseBrustspannungen
Psychiatrische ErkrankungenDepressive VerstimmungenAbnahme des Geschlechtstriebes (Libido)Zunahme des Geschlechtstriebes (Libido)

* Lebertumoren können in sehr seltenen ällen zu lebensgefährlichen Blutungen in die Bauchhöhle führen.
Im Zusammenhang mit längerer Anwendung (Jahre) von Androcur-10 in Dosierungen von 25 mg/Tag und mehr, ist über das Auftreten von Meningiomen (in der Regel gutartige Tumore der Hirnhaut) berichtet worden.
Außerdem sind alle im Kapitel Nebenwirkungen enthaltenen Angaben der Gebrauchsinformation des verwendeten Estrogens oder der verwendeten Gestagen-Estrogen-Kombination (z. B. Diane-35) zu beachten.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
ür dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Zusätzliche Informationen

verschreibungspflichtigCyproteronacetatTablette10 mg
StoffDarreichungsformMenge

_______________________________________________________________________________
Anlage
Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben
Gebrauchsinformation: Information für die Anwenderin
Androcur 10 mg Tabletten
Wirkstoff: Cyproteronacetat
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme / Anwendung dieses Arzneimittels beginnen.
• Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
• Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese dieselben Beschwerden haben wie Sie.
• Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.


Bewertungen «Androcur 10 mg Tabletten»