Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Antifungol HEXAL EXTRA 1% Creme»

Antifungol HEXAL EXTRA 1% Creme


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme ist ein Mittel gegen Pilzerkrankungen der Haut.
Anwendungsgebiet
Pilzinfektionen der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z. B.:
• Pilzinfektionen der üße und Hände
• Pilzinfektionen der Haut und der Hautfalten
• Kleienpilzflechte
• oberflächliche Candidosen
• Erythrasma (Infektionskrankheit der Haut verursacht durch Corynebacterium minutissimum).

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme darf nicht angewendet werden
• wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Bifonazol oder einem der sonstigen Bestandteile von Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme sind.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme ist erforderlich,
• Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Cetylstearylalkohol empfiehlt es sich, anstelle der Creme eine Cetylstearylalkohol-freie Darreichungsform (z. B. Antifungol HEXAL EXTRA 1% Lösung) zu verwenden.
• Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme soll bei Säuglingen nur unter ärztlicher Überwachung angewendet werden.
• Bei gleichzeitiger Anwendung von Latexprodukten (z. B. Kondome, Diaphragmen) kann es wegen der enthaltenen Hilfsstoffe (Stearate) zur Verminderung der Funktionsfähigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit dieser Produkte kommen.
• Vermeiden Sie den Augenkontakt mit Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme.
Bei Anwendung von Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Mitteln bekannt geworden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Bifonazol sollte während der Schwangerschaft nur unter sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abschätzung angewendet werden, da mit der Anwendung bei Schwangeren keine Erfahrungen vorliegen. Während der Stillperiode darf Bifonazol nicht im Brustbereich angewendet werden.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme
Cetylstearylalkohol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme ANZUWENDEN?
Wenden Sie Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Wenden Sie Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme 1-mal täglich an. Es genügt meistens eine kleine Menge der Creme (ca. 1 cm bzw. cm Stranglänge) zum Auftragen und Einreiben für eine etwa handtellergroße Fläche.
Art der Anwendung
Tragen Sie Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme, am besten abends vor dem Zubettgehen, auf die befallenen Hautpartien dünn auf und reiben Sie sie ein.
Dauer der Anwendung
Wenden Sie Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als in dieser Packungsbeilage angegeben an.
Um eine dauerhafte Ausheilung zu erreichen, sollte die Behandlung mit Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme nicht nach Abklingen der akuten entzündlichen Symptome oder subjektiven Beschwerden abgebrochen werden, sondern - je nach Erkrankungsart - über folgende Behandlungszeiten durchgeführt werden.
Die Behandlungsdauer beträgt im Allgemeinen bei:
Pilzinfektionen des Fußes, Pilzinfektionen der Zwischenzehenbereiche:
3 Wochen
Pilzinfektionen an Körper, Händen und in Hautfalten:
2–3 Wochen
Kleienpilzflechte, Erythrasma:
2 Wochen
oberflächlichen Candidosen der Haut:
2–4 Wochen
Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder nach ungefähr 1 Woche keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme angewendet haben, als Sie sollten
Es wurden bisher keine älle von Überdosierung berichtet.
Wenn Sie die Anwendung von Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme vergessen haben
Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.
Wenn Sie die Anwendung von Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme abbrechen
Bei nicht ausreichend langer Behandlung kann sich die Pilzerkrankung erneut ausbreiten oder wieder auftreten (Rückfall).
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Anwendung von Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Die Einnahme von Nahrungsmitteln hat keinen Einfluß auf die Anwendung von Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: 1 bis 10 Behandeltevon 10.000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
Mögliche Nebenwirkungen:
Gelegentlich:
• meist vorübergehende, leichte Rötung, Brennen bzw. Reizung oder Schuppung der Haut.
Selten:
• Bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstige Bestandteile (Cetylstearylalkohol, Benzylalkohol) können kontaktallergische Reaktionen auftreten, die sich durch Juckreiz, Rötung, Bläschen auch über das Kontaktareal hinaus (so genannte Streureaktionen) manifestieren können.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Wie ist Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme aufzubewahren?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton/Behältnis nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen :
Nicht über 25 C lagern
Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch
Nach Anbruch ist Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme 12 Monate verwendbar.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Zusätzliche Informationen

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben
Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme
Wirkstoff: Bifonazol
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungser-folg zu erzielen, muss Antifungol HEXAL EXTRA 1 % Creme jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
• Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
• Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach ungefähr 1 Woche keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
• Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkun-gen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
Was können Sie zusätzlich tun?
Wechseln Sie täglich Handtücher und Kleidungsstücke, die mit den erkrankten Stellen in Berührung gekommen sind. Dadurch können Sie eine Übertragung der Pilzerkrankung auf andere Körperteile oder andere Personen vermeiden.


Bewertungen «Antifungol HEXAL EXTRA 1% Creme»