Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Wirkstoff
100 ml (ca. 104 g) Badezusatz enthalten
14,56 g Eucalyptusöl
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
• Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
• Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 1 Woche keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
• Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
Was ist Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB und wofür wird es angewendet?
Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB ist ein pflanzlicher Badezusatz bei Erkältungskrankheiten der Atemwege.
Anwendungsgebiete
Zur unterstützenden Behandlung bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB darf nicht angewendet werden
- bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Eucalyptusöl sowie Cineol, den Hauptbestandteil von Eucalyptusöl, oder einen der sonstigen Bestandteile von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB;
- bei Säuglingen und Kleinkindern bis zu 2 Jahren
- bei Asthma bronchiale;
- bei Keuchhusten;
- bei Pseudokrupp.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB ist erforderlich
Bei Beschwerden, die länger als eine Woche anhalten, oder beim Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.
Bei der Anwendung von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB ist der Kontakt des Arzneimittels mit den Augen zu vermeiden.
Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB sollte nicht im Bereich von Schleimhäuten angewendet werden.
Bei größeren Hautverletzungen und akuten, unklaren Hautkrankheiten, schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen, Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz), Bluthochdruck (Hypertonie) sollen Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
Bei Anwendung von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB mit anderen Arzneimitteln ist Folgendes zu beachten:
Eukalyptusöl bewirkt eine Aktivierung des fremdstoffabbauenden Enzymsystems in der Leber. Die Wirkungen anderer Arzneimittel können deshalb abgeschwächt und/oder verkürzt werden. Dies kann bei großflächiger Anwendung nicht ausgeschlossen werden infolge einer Aufnahme größerer Wirkstoffmengen durch die Haut. Fragen Sie daher Ihre/n Ärztin/Arzt, wenn Sie andere Mittel anwenden wollen.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Schwangerschaft und Stillzeit
Es liegen keine hinreichenden Daten für die lokale Anwendung von Eucalyptusöl bei Schwangeren und Stillenden vor. Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB soll deshalb in Schwangerschaft und Stillzeit nur mit Vorsicht angewendet werden.
Kinder:
Zur Anwendung von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB bei Kindern zwischen
2 und 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Deshalb sollte Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB bei Kindern dieser Altersgruppe nicht angewendet werden.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB ANZUWENDEN?
Wenden Sie Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Bei Bedarf nehmen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren einmal täglich ein Vollbad. Soweit nicht anders verordnet, nimmt man für ein Vollbad (ca. 100 l Badewasser) mit Hilfe des beigefügten Messbechers ml Badezusatz.
Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB wird mit dem beigefügten Messbecher dosiert und dem einlaufenden Badewasser zugemischt. Die Badetemperatur sollte
35°C - 38°C betragen, die Badedauer ist 10 bis 20 Minuten.
Art der Anwendung
zur Badebehandlung.
Häufigkeit der Anwendung:
Die Häufigkeit und Dauer der Anwendung von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB ist prinzipiell nicht beschränkt und sollte individuell festgelegt werden. Es können 3 - 4 Bäder in der Woche genommen werden.
Die Angaben unter „Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB ist erforderlich“ sind zu beachten.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB zu stark oder zu schwach ist.
Anwendungsfehler:
Bei bestimmungsgemäßer Anwendung als Badezusatz ist mit Überdosierungserscheinungen nicht zu rechnen.
Das Verschlucken eucalyptushaltiger Badezusätze kann erhebliche Beschwerden (z.B. Erbrechen, Bauchschmerzen, Benommenheit, Atemnot) hervorrufen.
Dies gilt in besonderem Maße dann, wenn ein kleines Kind größere Mengen Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB verschluckt hat. In diesen ällen, auch wenn noch keine Beschwerden aufgetreten sind, sollten Sie sich in jedem Fall mit einem Arzt in Verbindung setzen. Da die Gefahr besteht, dass beim Erbrechen Schaum in die Lunge gelangt (Schaumaspiration) und zu einer Lungenentzündung führt, sollte ein Erbrechen nicht herbeigeführt werden. Milch oder Alkohol sollten im Falle einer versehentlichen Einnahme nicht getrunken werden, da diese die Aufnahme der Wirkstoffe von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB in das Blut fördern könnten.
Wenn Sie eine größere Menge Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB angewendet haben, als Sie sollten
Wenn Sie versehentlich einmal 1 Einzeldosis (entsprechend 10 – 20 ml) mehr als vorgesehen in das Badewasser gegeben haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Anwendung so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.
Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, können als Nebenwirkungen bekannte Symptome verstärkt auftreten. In diesem Fall benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.
Wenn Sie die Anwendung von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB vergessen haben
Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, sondern setzen Sie die Anwendung so fort, wie es in dieser Packungsbeilage angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.
Wenn Sie die Anwendung von Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB abbrechen:
Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist in der Regel unbedenklich.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.

Die Inhalation ätherischer Öle kann
- Haut- und Schleimhaut-Irritationen,
- Hustenreiz, bzw. die
- Verstärkung eines Bronchospasmus (Verkrampfung der Atemmuskulatur)
bewirken.
Die Auslösung einer Kontaktallergie ist möglich.
In diesen ällen ist die Behandlung abzubrechen und ein Arzt aufzusuchen.
Die Anwendung des Arzneimittels bei Säuglingen und Kleinkindern ist kontraindiziert. Die Einatmung konzentrierter Dämpfe ätherischer Öle kann bei Säuglingen und Kleinkindern zum Atemstillstand führen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton bzw. Etikett nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.
Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Haltbarkeit nach Anbruch oder Zubereitung:
Nach Öffnen des Behältnisses ist das Arzneimittel 1 Jahr haltbar.

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation Arzneibad Erkaeltung mit Eucalyptus AB, Vitalia, ENR 0 133 356
Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben
Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB
zur Anwendung bei Kindern ab 12 Jahren und Erwachsenen


Bewertungen «Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB»