Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Bioflorina®»

Bioflorina®
Bioflorina®
Bioflorina®


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Bioflorina wirkt bei Durchfall und reguliert die gestörte Darmflora. Die Darmflora ist zum Beispiel gestört bei Infektionen mit Krankheiten verursachenden Mikroben oder geschwächt bei Behandlungen mit Antibiotika. Bioflorina besteht aus Bakterien, die normalerweise im menschlichen Darm vorkommen.

Bioflorina wird verwendet bei Erkrankungen, bei denen die veränderte Darmflora sowie die nachfolgende Änderung des Ökosystems eine entscheidende Rolle spielen. Besonders findet es Verwendung zur unterstützenden Behandlung von Durchfall, oder, nach Absprache mit Ihrem Arzt, während der Behandlung mit Antibiotika.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Neben möglichen Überempfindlichkeitsreaktionen auf das Medikament sind bis heute keine Einschränkungen bekannt.


Bei andauernden Durchfällen, die bei Erwachsenen länger als 2–3 Tage, bei Kindern länger als 1 Tag dauern, wie auch bei Auftreten von Fieber, muss unverzüglich der Arzt kontaktiert werden. Das Risiko eines Wasserverlustes des Körpers ist besonders bei Säuglingen und Kleinkindern hoch.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an andere Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden (Externa!).


Gemäss den bis heute gemachten Erfahrungen, ist kein Risiko für das Kind bekannt, wenn das Medikament entsprechend angewendet wird. Es wurde jedoch keine systematische wissenschaftliche Studie durchgeführt. Als Vorsichtsmassnahme sollten Sie möglicherweise auf die Einnahme von Medikamenten während der Schwangerschaft oder dem Stillen verzichten, oder den Rat Ihres Arztes, Ärztin, oder Apotheker, Apothekerin befolgen.

Wie wird es angewendet?

Bei Durchfall beträgt die durchschnittliche Tagesdosis beim Erwachsenen, Kind und Säugling 3 Kapseln. Zur Vorbeugung eines Durchfalls, z.B. während einer Reise, beträgt diese 2 Kapseln.

Die Einnahme von Bioflorina während einer Antibiotikatherapie erfolgt nach Anweisung des Arztes.

Um die Einnahme zu erleichtern, kann der Inhalt der Kapseln flüssigen Nahrungsmitteln, lauwarm oder kalt, beigegeben werden.

Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 5–7

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Für Bioflorina sind bisher bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden. Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Wie soll es aufbewahrt werden?

In Gebieten mit gemässigtem Klima kann Bioflorina bei Raumtemperatur (15–25 °C) und vor Wärme geschützt aufbewahrt werden. Das Aufbewahren im Kühlschrank wird in sehr warmen Zonen empfohlen.

Es ist nicht ratsam, nach erfolgter Behandlung mit Bioflorina, die übriggebliebenen Kapseln zu behalten.

Das Arzneimittel soll ausser Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden. Wenn Sie eine Verpackung haben, die verfallen ist, so bringen Sie sie Ihrem Apotheker oder Drogisten zur Entsorgung zurück.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Zusätzliche Informationen

In Apotheken oder Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Es gibt Packungen zu 35 Kapseln.


Bewertungen «Bioflorina®»