Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Calcea Wund- und Heilcreme»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.
Dazu gehören:
Lokale Behandlung von Wunden und oberflächennahen Entzündungen der Haut, bei Wundliegen (Dekubitus), zur Vorbeugung gegen Wundliegen (Dekubitusprophylaxe).

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann dürfen Sie Calcea Wund- und Heilcreme nicht anwenden?
Das Arzneimittel soll nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen andere Korbblütler.
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Bei großflächigen oder eitrigen infizierten Wunden ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich.
Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Es liegen keine Daten zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Wie alle Arzneimittel sollte Calcea Wund- und Heilcreme in der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. In der Stillzeit sollte Calcea Wund- und Heilcreme nicht im Bereich der Brust angewendet werden.
Cetylstearylalkohol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt.

Wie wird es angewendet?

Dosierung und Art der Anwendung
Soweit nicht anders verordnet, wird die Creme 2- bis 3-mal täglich auf die zu schützende Haut, die erkrankten Hautbezirke bzw. Wundflächen dünn aufgetragen. In die unversehrte Haut leicht einmassieren.
Dauer der Anwendung
Das Arzneimittel sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 1 Woche angewendet werden.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. ür Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. Es wurde von lokalen allergischen Reaktionen (Entzündungen an der Haut) berichtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen.
Beim Auftragen auf offene Wunden oder Schleimhäute kann aufgrund des Alkoholgehaltes ein kurzzeitiges Brennen vorkommen.
Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Behältnis und der äußeren Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

10 g enthalten:
Wirkstoffe:
Mischung aus Calendula ex herba flor. Presssaft und Ethanol 96 % (1: 0,33) 1,0 g
Echinacea 1,1 g
Sonstige Bestandteile: Emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A), Ethanol 96%, Raffiniertes Maisöl, Gelbes Wachs, Gereinigtes Wasser.

Zusätzliche Informationen

Änderungsanzeige September 2010
Text Gebrauchsinformation Calcea Wund- und Heilcreme
GEBRAUCHSINFORMATION
Calcea Wund- und Heilcreme
Wirkstoffe: Mischung aus Calendula ex herba flor. Presssaft und Ethanol 96 % (1:0,33), Echinacea
Anthroposophisches Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung von Wunden


Bewertungen «Calcea Wund- und Heilcreme»