Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Calcipot»

Calcipot
Calcipot
Calcipot


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Anwendungsgebiete
Zur Vorbeugung eines Calciummangels bei erhöhtem Bedarf (z. B. Wachstumsalter, Schwangerschaft und Stillzeit).
Wann dürfen Sie Calcipot Kautabletten nicht einnehmen?
Sie dürfen Calcipot Kautabletten nicht einnehmen bei:
- zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut (Hypercalcämie) verschiedener
Ursachen,
- Knochenmetastasen,
- bestimmter Lungenerkrankung (Sarkoidose),
- Ruhigstellung von Gliedmaßen (Immobilisationsosteoporose),
- Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile des Arzneimittels.
Wann dürfen Sie Calcipot Kautabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen?
Calcipot Kautabletten sollten nur unter laufender Überwachung der Calcium- und Phosphatkonzentrationen in Blut und Urin angewendet werden bei:
- eingeschränkter Nierenfunktion (Niereninsuffizienz),
- vermehrter Calciumausscheidung im Urin (absorptiver oder renaler Hypercalci-
urie),
- Nierenverkalkung (Nephrocalcinose),
- Calciumnierensteinen und erniedrigten Phosphatkonzentrationen im Blut
(Hypophosphatämie).
Hinweis:
Dieses Arzneimittel ist aufgrund der enthaltenen Sucrose (Saccharose) ungeeignet für Personen mit Fructose-Unverträglichkeit (hereditäre Fructoseintoleranz) sowie bei Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel.
Dieses Arzneimittel enthält Sucrose. Bitte nehmen Sie Calcipot Kautabletten daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zucker-unverträglichkeit leiden.
Wie und wann sollten Sie Calcipot Kautabletten einnehmen?
Die Kautabletten werden vor dem Schlucken sorgfältig gekaut und vor den Mahlzeiten eingenommen.
Was ist zu tun, wenn Calcipot Kautabletten in zu großen Mengen eingenommen wurden?
Eine Überdosierung ist in der Regel folgenlos. Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Es bestehen keine Bedenken gegen die Einnahme von Calcipot Kautabletten.
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
Bei Patienten mit calciumhaltigen Nierensteinen in der Familie sollte eine erhöhte Calciumausscheidung im Urin (absorptive Hypercalciurie) ausgeschlossen werden.

Wie wird es angewendet?

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Calcipot Kautabletten sonst nicht richtig wirken können!
Hinweis:
Dieses Arzneimittel enthält in einer Kautablette 0,35 g Sucrose (Saccharose). Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Anwendung bis zu 1,4 g Sucrose (Saccharose) zugeführt.
Wieviel von und wie oft sollten Sie Calcipot Kautabletten einnehmen?
Erwachsene und Kinder:
3mal täglich 2 - 4 Kautabletten (entsprechend 466 – 932 mg Calcium)
Wie lange sollten Sie Calcipot Kautabletten einnehmen?
Die Einnahme von Calcipot Kautabletten sollte langfristig erfolgen.
Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie lange Sie Calcipot Kautabletten einnehmen sollen.
Überdosierung und andere Anwendungsfehler

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Calcipot Kautabletten oder werden durch Calcipot Kautabletten in ihren Wirkungen beeinflusst?
Vitamin D steigert die Wirkung von Calcium (Resorptionssteigerung).
Die Resorption und damit auch die Wirksamkeit von Tetracyclin, Chinolonen wie
Ciprofloxacin und Norfloxacin und Estramustin-Präparaten, sowie die Resorption von Na-triumfluorid und Bisphosphonaten wird durch die gleichzeitige Einnahme von Calciumpräparaten vermindert.
Die Resorption von Aluminium- und Wismutsalzen und damit auch die Toxizität wird durch die gleichzeitige Einnahme von Calciumpräparaten gesteigert.
Zwischen der Einnahme von Calcipot Kautabletten und der Einnahme solcher Präparate sollte deshalb ein Abstand von mindestens 2 Stunden eingehalten werden.
Bestimmte harntreibende Mittel (Diuretika vom Thiazid-Typ) können durch die Verringerung der renalen Calciumausscheidung zu zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut
(Hypercalcämie) führen. Die Calciumspiegel im Plasma sollten daher während einer Langzeittherapie überwacht werden.
Die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln, die die Herzkraft steigern
(herzwirksame Glycoside), kann während der Behandlung mit Calcipot Kautabletten gesteigert werden (Risiko für Herzrhythmusstörungen).
Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie diese Arzneimittel einnehmen.
Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel
gelten können.
Welche Genussmittel, Speisen und Getränke sollten Sie meiden?
Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Milchprodukte einen hohen Calciumgehalt haben. Ein Liter Milch kann bis zu 1200 mg Calcium enthalten. Dies sollte bei der Einnahme von Calcipot Kautabletten berücksichtigt werden.
Oxalsäure (z.B. enthalten in Spinat und Rhabarber) und Phytinsäure (z.B. enthalten in Getreideprodukten) können die Calciumaufnahme herabsetzen.
Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Calcipot Kautabletten auftreten?
Bei Beachtung der empfohlenen Dosierung sind Nebenwirkungen nicht zu erwarten.
In den ersten Monaten der Gabe von Calcipot Kautabletten kommt es zu einer vermehrten Calciumausscheidung im Urin, die eine Steinbildung begünstigen kann.
Bei eingeschränkter Nierenfunktion (Niereninsuffizienz) und langfristiger Einnahme hoher Dosen kann es zu zu hohen Calciumkonzentrationen im Blut (Hypercalcämie) und vermehrter Calciumausscheidung im Urin (Hypercalciurie) kommen.
Die Einnahme von Calciumsalzen führt durch Bildung von schwer löslichem Calcium-
phosphat zu einer Verminderung der Phosphatresorption.
Selten können Hautreaktionen wie Juckreiz (Pruritus), Hautaussschlag und Nesselausschlag (Urtikaria) auftreten.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Gebrauchsinformation aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels
Dieses Arzneimittel enthält in einer Kautablette 0,45 g Kohlenhydrate (entsprechend ca. 0,04 Broteinheiten). Dies ist von Diabetikern zu beachten.
Dieses Arzneimittel darf nach Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr angewendet werden.
Stand der Information:
November 2004 März 2005
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!
Hinweise für den Patienten
Liebe Patientin, lieber Patient,
wir haben die Verpackung unserer bewährten Calcipot Kautabletten für Sie verbessert. Die neue Verpackung schützt dabei das Produkt vor Feuchtigkeit, verhindert ein Verkleben der einzelnen Tabletten untereinander und garantiert damit eine optimale Qualität. Die Anzahl der Tabletten pro Packung und der entsprechende Calciumgehalt pro Tablette wurden beibehalten.
Sollten Sie noch weitere Fragen zu Calcipot haben, kontaktieren Sie gerne unsere kostenlose Hotline unter: 0800 – 3674276
Calcium ist ein unentbehrlicher Bestandteil aller Gewebe und Organe.
Es übertrifft mengenmäßig alle anderen Mineralstoffe im Organismus, da es Bestandteil des Knochengerüstes und der Zähne ist, denen es Festigkeit und Halt gibt. Daneben übt Calcium einen regulierenden Einfluss auf zahlreiche lebensnotwendige Stoffwechselvorgänge aus. Da die mit der täglichen Nahrung aufgenommene Calcium-Menge in Zeiten
eines erhöhten Bedarfs häufig nicht ausreichend ist oder die Calcium-Resorption bei einigen Krankheiten stark eingeschränkt sein kann, sollte dem Organismus zusätzlich Calcium in leicht resorbierbarer Form zugeführt werden, um den Calcium-Haushalt des Körpers ausgeglichen zu erhalten.
Calcipot Kautabletten bieten die Möglichkeit, eine unzureichende Calciumzufuhr auszu-
gleichen. Wegen ihres guten Geschmacks werden Calcipot Kautabletten selbst von geschmacksempfindlichen Personen geschätzt.
Ihre 3M Medica

Zusätzliche Informationen

Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
Gebrauchsinformation
Calcipot Kautabletten
M Medica
Zweigniederlassung der 3M Deutschland GmbH
Hammfelddamm 11
41460 Neuss
Service-Telefon: 0800 - 3674276
Telefax: 02131 –


Bewertungen «Calcipot»