Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Canifug Vaginalcreme 2 %»

Canifug Vaginalcreme 2 %
Canifug Vaginalcreme 2 %
Canifug Vaginalcreme 2 %


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Wirkstoff
Der arzneilich wirksame Bestandteil ist Clotrimazol.

Lesen Sie bitte die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Canifug Vaginalcreme 2 % jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
• Heben Sie die Gebrauchsinformation auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
• Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
• Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Gebrauchsinformation beinhaltet:
Was ist Canifug Vaginalcreme 2 % und wofür wird Sie angewendet?
Canifug Vaginalcreme 2 % ist eine gegen Pilze wirkende Creme (Antimykotikum) zur vaginalen Anwendung.
Canifug Vaginalcreme 2 % wird angewendet bei Entzündung der Scheide und Ausfluss durch Pilze – meist Candida – sowie Superinfektionen mit Clotrimazol-empfindlichen Bakterien.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Canifug Vaginalcreme 2 % darf nicht angewendet werden,
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Clotrimazol, Cetylstearylalkohol oder einen der sonstigen Bestandteile von Canifug Vaginalcreme 2 % sind.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Canifug Vaginalcreme 2 % ist erforderlich,
- bei Kindern. Wenden Sie Canifug Vaginalcreme 2 % bei Kindern nur nach Rücksprache mit dem Arzt an, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für eine allgemeine Empfehlung für diese Altersgruppe vorliegen.
- während der Schwangerschaft, insbesondere im ersten Drittel darf Canifug Vaginalcreme 2 % nur unter besonderer Vorsicht und nach Abwägung anderer Möglichkeiten angewendet werden. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt. Bei einer Behandlung mit dem Applikator während der Schwangerschaft besteht die Möglichkeit, dass die Fruchtblase bzw. das Ungeborene verletzt werden.
- bei der Verwendung von Desodorantien oder Mitteln zur Intimhygiene. Während der Behandlung sollten Sie Desodorantien oder Mittel zur Intimhygiene nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden, da eine Minderung der Wirksamkeit von Canifug Vaginalcreme 2 % nicht ausgeschlossen werden kann.
- bei gleichzeitiger Infektion der Schamlippen und angrenzender Bereiche, bzw. bei ärztlich diagnostizierten Entzündungen von Eichel und Vorhaut des Partners durch Pilze. Es sollte dann eine zusätzliche Behandlung der betroffenen Bereiche erfolgen mit dafür vorgesehenen Anwendungsformen.
- denn Rötungen, Brennen, Juckreiz und schmerzhafte Entzündungen können auch Ursachen haben, bei denen Canifug Vaginalcreme 2 % nicht wirksam ist. Eine sichere Ursachenerkennung (Diagnose) ist nur durch den Arzt möglich.
- bei gleichzeitiger Anwendung von Canifug Vaginalcreme 2% und Latexprodukten (z. B. Kondome, Diaphragmen). Es kann wegen der enthaltenen Hilfsstoffe (insbesondere Stearate) zur Verminderung der Funktionsfähigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit dieser Produkte kommen.
Bei Anwendung von Canifug Vaginalcreme 2 % mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Durch den Wirkstoff Clotrimazol vermindert Canifug Vaginalcreme 2 % die Wirksamkeit von Amphotericin B und anderen Polyenantibiotika (Nystatin, Natamycin).
Schwangerschaft und Stillzeit
In der Frühschwangerschaft (1. bis 3. Monat) sollte Canifug Vaginalcreme 2 % aus Vorsicht nicht angewendet werden (siehe Abschnitte „Wie ist Canifug Vaginalcreme 2 % anzuwenden“ und „Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Canifug Vaginalcreme 2 % ist erforderlich“).
Ab dem 4. Monat der Schwangerschaft ist eine Anwendung von Canifug Vaginalcreme 2 % nach ärztlicher Anweisung möglich.
In der Stillzeit bestehen keine besonderen Anwendungsbeschränkungen.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Canifug Vaginalcreme 2 %
Bei Überempfindlichkeit gegen Cetylstearylalkohol empfiehlt es sich, anstelle der Vaginalcreme eine cetylstearylalkoholfreie Darreichungsform (z. B. Vaginaltabletten) zu verwenden.
Cetylstearylalkohol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Canifug Vaginalcreme 2 % ANZUWENDEN?
Wenden Sie Canifug Vaginalcreme 2 % immer genau nach der Anweisung in dieser Gebrauchsinformation an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Canifug Vaginalcreme 2 % ist eine Creme zur vaginalen Anwendung.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird 1 Applikatorfüllung (= 100 mg Clotrimazol) 1-mal täglich an 3 aufeinander folgenden Tagen in die Scheide eingebracht.
Die Vaginalcreme wird jeweils am Abend mit einem Applikator möglichst tief in die Scheide eingebracht, wobei für jede Anwendung ein neuer Applikator zu verwenden ist. Das Einführen des Applikators geschieht am besten in Rückenlage mit leicht angezogenen Beinen.
Die Behandlung sollte zweckmäßigerweise nicht während der Menstruation durchgeführt werden bzw. vor deren Beginn abgeschlossen sein.
Wenn eine Behandlung während der Schwangerschaft vom Arzt als unerlässlich angesehen wird, sollte sie mit anderen Darreichungsformen ohne Applikator z. B. nur mit Vaginaltabletten oder Vaginalzäpfchen erfolgen. Bei besonderen Problemen in der Schwangerschaft sollte die Behandlung durch den Arzt selbst erfolgen. Vaginalcremes sollten in der Schwangerschaft nicht verwendet werden, da diese ohne Applikator nicht anwendbar sind.
Zum Einführen von Canifug Vaginalcreme 2 % ist wie folgt zu verfahren:

A. Auf den geöffneten Tubenhals wird der Applikator unter leichtem Drehen gesteckt. Danach wird die Tube leicht gedrückt und so der Applikator ganz gefüllt (s. Abbildung).
B. In Rückenlage wird nun der Applikator tief in die Scheide eingeführt und der Kolben heruntergedrückt (s. Abbildung).
Nach einmaligem Gebrauch ist der Applikator über den Hausmüll zu entsorgen.

Während der Anwendung der Vaginalcreme sollte eine Slip-Einlage getragen werden, um Fettflecke in Textilien zu vermeiden.
Im Allgemeinen ist bei einer Scheidenentzündung, verursacht insbesondere durch Pilze, eine Behandlungsdauer von 3 Tagen ausreichend. Halten Sie bitte diese Zeit auch dann ein, wenn Sie sich bereits besser fühlen. Falls erforderlich, kann eine zweite Behandlung über 3 Tage durchgeführt werden.
Wenn Sie eine größere Menge Canifug Vaginalcreme 2 % angewendet haben als Sie sollten
Setzen Sie die Behandlung beim nächsten Mal mit der normalen Menge fort.
Wenn Sie die Anwendung von Canifug Vaginalcreme 2 % vergessen haben
Nach einer vergessenen Einzeldosis wenden Sie nicht die doppelte Menge von Canifug Vaginalcreme 2 % an, sondern nehmen die Behandlung mit der vorgesehenen Menge wieder auf.
Wenn Sie die Anwendung von Canifug Vaginalcreme 2 % abbrechen
Besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker die weitere Vorgehensweise, da der Behandlungserfolg gefährdet ist.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Canifug Vaginalcreme 2 % Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind:
Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, wenden Sie Canifug Vaginalcreme 2 % nicht weiter an und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf.
Bei Überempfindlichkeit gegen Cetylstearylalkohol oder Clotrimazol können allergische Reaktionen auftreten.
Andere mögliche Nebenwirkungen
Gelegentlich (bei 1 bis 10 Behandelten von 1000) können Hautirritationen wie z. B. Brennen, Stechen oder vorübergehende Rötung vorkommen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel ist für Kinder unzugänglich aufzubewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Tube angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Nicht über 25 °C lagern.

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Canifug Vaginalcreme 2 %
2 g Clotrimazol pro 100 g Vaginalcreme


Bewertungen «Canifug Vaginalcreme 2 %»