Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Cephalexin-ratiopharm 500 mg Filmtabletten»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

leichten bis mittelschweren Infektionen, die durch Cephalexin-empfindliche Erreger verursacht werden:
Infektionen der oberen und tiefen Atemwege
Infektionen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich
Infektionen der Nieren und ableitenden Harnwege
Infektionen der Geschlechtsorgane
Infektionen der Haut und Weichteilgewebe
Infektionen der Knochen und Gelenke

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Cephalexin-ratiopharm® 500 mg darf nicht eingenommen werden
wenn Sie allergisch (überempfindlich) sind gegen
den Wirkstoff Cephalexin,
andere Antibiotika aus der Gruppe der Cephalosporine oder
einen der sonstigen Bestandteile von Cephalexin-ratiopharm® 500 mg (Auflistung der Bestandteile unter „6. Weitere Informationen).
- wenn bei Ihnen früher einmal eine plötzlich einsetzende und/oder schwere allergische Reaktion auf Penicillin oder ein anderes Betalaktam-Antibiotikum aufgetreten ist.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Cephalexin-ratiopharm® 500 mg ist erforderlich
- wenn bei Ihnen sonstige Überempfindlichkeitsreaktionen gegen Penicillin oder andere Nicht-Cephalosporin-Betalaktame bekannt sind, da Sie dann möglicherweise auch auf Cephalexin-ratiopharm® 500 mg allergisch reagieren (Parallelallergie). (zu Gegenanzeigen bei vorbekannten Überempfindlichkeitsreaktionen siehe vorheriger Abschnitt).
- wenn bei Ihnen bereits einmal ausgeprägte Allergien oder Asthma aufgetreten sind, da in diesem Fall eher mit allergischen Reaktionen zu rechnen ist.
- wenn Sie unter schweren Magen-Darm-Störungen mit Erbrechen und Durchfall leiden. In diesem Fall kann die Wirksamkeit dieses oder anderer eingenommener Arzneimittel (wie z. B. der „Pille“ zur Empfängnisverhütung) beeinträchtigt sein.
- wenn bei Ihnen Harn- und Blutuntersuchungen durchgeführt werden. Bitte informieren Sie Ihren Arzt vor diesen Untersuchungen über die Einnahme von Cephalexin-ratiopharm® 500 mg, da bei speziellen Untersuchungen Störungen auftreten können.
Kinder
Dieses Arzneimittel ist für die Anwendung bei Kindern bis 12 Jahren nicht geeignet. ür diese Altersgruppe stehen niedriger dosierte, geeignetere Darreichungsformen zur Verfügung z. B. Zubereitung als Lösung/Saft.
Ältere Menschen
ür ältere Menschen gelten keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen.
Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Ihre Nierenfunktion stark eingeschränkt ist. Er wird evtl. die Dosis anpassen.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Beobachtungen am Menschen haben bisher keinen Hinweis auf Schädigungen des ungeborenen Kindes ergeben. Auch Untersuchungen am Tier haben keine fruchtschädigende Wirkung erkennen lassen. Dennoch sollten Sie Cephalexin-ratiopharm® 500 mg während der Schwangerschaft (besonders in den ersten 3 Monaten) nur einnehmen, wenn nach einer sorgfältigen Abwägung von Nutzen und Risiko durch den behandelnden Arzt die Notwendigkeit und Vertretbarkeit einer solchen Behandlung festgestellt wurde.
In der Stillzeit sollte Cephalexin-ratiopharm® 500 mg nur bei einer besonderen Behandlungsnotwendigkeit eingenommen werden, da der Wirkstoff in die Muttermilch übergehen kann. Beim gestillten Säugling kann sich dann eine Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff ausbilden, und er kann an Durchfällen oder einer Pilzbesiedelung (Sprosspilze) der Schleimhäute erkranken.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die ähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass Nebenwirkungen wie Schwindel oder Müdigkeit auftreten können (siehe Abschnitt 4 „Welche Nebenwirkungen sind möglich“).
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Cephalexin-ratiopharm® 500 mg
Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Cephalexin-ratiopharm® 500 mg daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Cephalexin-ratiopharm® 500 mg einzunehmen?
Nehmen Sie Cephalexin-ratiopharm® 500 mg immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis
Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre
3 x 1 Filmtablette Cephalexin-ratiopharm® 500 mg 8-stündlich, entsprechend 1500 mg Cephalexin pro Tag bis 4 x 2 Filmtabletten Cephalexin-ratiopharm® 500 mg 6-stündlich, entsprechend 4000 mg Cephalexin pro Tag.
Dosierung bei eingeschränkter Nierenfunktion
Zur Dosierung bei eingeschränkter Nierenfunktion liegen keine Daten vor.
Art der Anwendung
Nehmen Sie die Filmtabletten mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) ein. Patienten mit einem empfindlichen Magen sollten die Filmtabletten nach dem Essen einnehmen.
Dauer der Anwendung
In der Regel nehmen Sie die Filmtabletten 7-(10) Tage lang ein, mindestens jedoch Tage nach Abklingen der Krankheitserscheinungen.
Falls bei nachgewiesener Empfindlichkeit Infektionen mit Beta-hämolysierenden Streptokokken behandelt werden, muss dies mindestens 10 Tage lang erfolgen, um Spätschäden (z. B. rheumatisches Fieber oder Glomerulonephritis [Entzündung im Bereich der Nieren]) vorzubeugen.
Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Cephalexin-ratiopharm® 500 mg zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge von Cephalexin-ratiopharm® 500 mg eingenommen haben, als Sie sollten
Obwohl Berichte über Vergiftungsfälle mit Cephalexin bisher nicht vorliegen, sollten Sie einen Arzt verständigen. Halten Sie eine Packung des Arzneimittels bereit, damit sich der Arzt über den aufgenommenen Wirkstoff informieren kann.
Wenn Sie die Einnahme von Cephalexin-ratiopharm® 500 mg vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Holen Sie bitte die Einnahme zum nächstmöglichen Zeitpunkt nach. Wenn Sie mehrere Einnahmen vergessen haben, sollten Sie sich Ihrem Arzt zur Kontrolle vorstellen, damit eine mögliche Verschlechterung der Erkrankung rechtzeitig festgestellt werden kann.
Wenn Sie die Einnahme von Cephalexin-ratiopharm® 500 mg abbrechen
Wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden, besteht die Gefahr, dass die Infektion wieder auftritt.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme von Cephalexin-ratiopharm® 500 mg mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Antibiotika
Cephalexin-ratiopharm® 500 mg sollte möglichst nicht mit Arzneimitteln kombiniert werden, die das Bakterienwachstum hemmen (z. B. Chloramphenicol, Erythromycin, Sulfonamide oder Tetrazykline), da die Wirkung von Cephalexin-ratiopharm® 500 mg vermindert werden kann.
Probenecid
Die zusätzliche Gabe von Probenecid (Arzneimittel zur Behandlung von Gicht) hemmt die Ausscheidung von Cephalexin, den Wirkstoff dieses Arzneimittels, durch die Niere und führt dadurch zu höheren und länger anhaltenden Cephalexin-Blutspiegeln.
Einfluss auf Labortests
Bestimmte Methoden zur Harnzuckerbestimmung (nicht-enzymatische Tests) können ein falsch-positives Ergebnis ergeben. Daher ist der Harnzucker unter der Therapie mit Cephalexin-ratiopharm® 500 mg enzymatisch zu bestimmen. Unter Behandlung mit Cephalexin-ratiopharm® 500 mg kann in seltenen ällen der Coombs-Test (Nachweis bestimmter Antikörper) falsch-positiv ausfallen.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann Cephalexin-ratiopharm® 500 mg Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Daten zur Häufigkeit der Nebenwirkungen liegen nicht vor.
Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind:
Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, nehmen sie Cephalexin-ratiopharm® 500 mg nicht weiter ein und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf.
Pseudomembranöse Enterokolitis
Treten während oder in den ersten Wochen nach Behandlung schwere, anhaltende Durchfälle auf, so ist an eine schwere Darmerkrankung (pseudomembranöse Enterokolitis) zu denken. Diese durch eine Antibiotika-Behandlung ausgelöste Darmerkrankung kann lebensbedrohlich sein. Informieren Sie umgehend einen Arzt. Nehmen Sie keine Arzneimittel ein, die die Darmbewegung hemmen.
Schwere akute Überempfindlichkeitsreaktionen (anaphylaktoide Reaktionen)
Bei den ersten Anzeichen einer schweren Überempfindlichkeitsreaktion (Schweißausbruch, Übelkeit, bläuliche Verfärbung der Haut oder Schleimhaut) sollten Sie umgehend einen Arzt benachrichtigen.
Andere mögliche Nebenwirkungen
Infektionen
Langfristige und/oder wiederholte Anwendung kann zu weiteren Infektionen und Besiedelung mit resistenten Bakterien oder Pilzen führen, wie z. B. Scheidenentzündungen (teilweise verursacht durch Hefepilzinfektionen).
Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems
Veränderung der Zahl weißer Blutkörperchen (z. B. Eosinophilie, Leukopenie, Neutropenie) und der Blutplättchen.
Erkrankungen des Immunsystems
Allergische Hautreaktion in Form von Hautausschlag, Juckreiz und Schwellungen, schwerwiegende, sehr vielgestaltige, entzündliche, nässende Rötungen der Haut (Stevens-Johnson-Syndrom) und blasige Abhebung der Oberhaut (Lyell-Syndrom).
Psychiatrische Erkrankungen
Verwirrtheitszustände
Erkrankungen des Nervensystems
Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit.
Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
Magendrücken, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Durchfall, Blähungen.
Leber- und Gallenerkrankungen
Anstieg von Transaminasen (SGOT, SGPT) im Serum, vorübergehende Entzündung der Leber (Hepatitis) und cholestatische Gelbsucht.
Erkrankungen der Nieren und Harnwege
Akute Entzündung der Niere (interstitielle Nephritis).
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und den Blisterpackungen angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Nicht über 30 °C lagern.
In der Originalverpackung aufbewahren.

Zusätzliche Informationen

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben
Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Cephalexin-ratiopharm® 500 mg Filmtabletten
Wirkstoff: Cephalexin • 1H2O

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
- Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese dieselben Symptome haben wie Sie.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
Cephalexin-ratiopharm® 500 mg ist ein Antibiotikum (Arzneimittel zur Behandlung von Infektionen) aus der Gruppe der Cephalosporine.


Bewertungen «Cephalexin-ratiopharm 500 mg Filmtabletten»