Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Ceremin 40 mg - Filmtabletten»

Ceremin 40 mg - Filmtabletten
Ceremin 40 mg - Filmtabletten
Ceremin 40 mg - Filmtabletten


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Die Wirkstoffe von Ceremin 40mg-Filmtabletten verbessern die Fließeigenschaften des Blutes und erhöhen die Strömungsgeschwindigkeit besonders im Bereich kleinster Gefäße. Sowohl im Gehirn als auch in den Beinen und Armen wird eine bessere Versorgung des Körpergewebes mit Blut und Sauerstoff herbeigeführt. Ceremin 40mg-Filmtabletten schützt das Körpergewebe vor schädlichen Einflüssen des Sauerstoffmangels.

Ceremin 40mg-Filmtabletten bei Nachlassen der Leistungsfähigkeit des Gehirns mit Konzentrations- und Gedächtnisschwäche.
Bei kalten Händen und Füßen mit Taubheitsgefühl, Kribbeln, Wadenschmerzen beim Gehen.

Auf Grund mangelnder Erfahrung bei der Anwendung bei Kindern und Jugendlichen gibt es keine Indikation für Kinder.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

BEACHTEN? Ceremin 40mg-Filmtabletten dürfen nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Gingko biloba oder einen der sonstigen Bestandteile von Ceremin 40mg – Filmtabletten sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Ceremin 40mg-Filmtabletten ist erforderlich,

  • wenn die Beschwerden weiter fortbestehen oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt. In diesem Fall suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Auf Grund mangelnder Erfahrung bei der Anwendung bei Kindern und Jugendlichen gibt es keine Indikation für Kinder. Ceremin 40 mg – Filmtabletten sollen deshalb bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

Hinweis: Bevor die Behandlung mit Ginkgo-Extrakt begonnen wird, sollte von einem Arzt geklärt werden, ob die Krankheitssymptome nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen.

Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. einem Hörverlust sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden.

Bitte melden Sie Ihrem Arzt oder Apotheker jede unerwünschte Reaktion und informieren Sie Ihn auch über das Eintreten einer Schwangerschaft.
Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, sollten Sie einen Arzt zu Rate ziehen.

Bei Einnahme von Ceremin 40mg-Filmtabletten mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Einnahme von Ceremin 40mg-Filmtabletten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
sind bis heute keine Unverträglichkeiten bekannt geworden.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Ceremin 40mg – Filmtablettenhaben keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Ceremin 40mg-Filmtabletten
Bitte nehmen Sie Ceremin 40 mg-Filmtabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Ceremin 40mg – Filmtablettenimmer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet ist die übliche Dosis:

2-mal täglich 1 Filmtablette unzerkaut mit etwas Flüssigkeit nach den Mahlzeiten.

Bei Bedarf kann die Dosis auf 3-mal täglich 1 Filmtablette erhöht werden.

Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Ceremin 40 mg – Filmtabletten sonst nicht richtig wirken können.

Wenn Sie eine größere Menge von Ceremin 40mg-Filmtabletten eingenommen haben, als Sie sollten
benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.

Wenn Sie die Einnahme von Ceremin 40mg-Filmtabletten vergessen haben nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Ceremin 40mg-Filmtabletten abbrechen
werden keine Beschwerden auftreten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel können Ceremin 40mg – Filmtabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Sehr selten können Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Schwindel, Hitzegefühl, Übelkeit, Magen-Darmstörungen, Herzstolpern, Schmerzen hinter dem Brustbein sowie allergische Reaktionen von Seiten der Haut auftreten.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 25°C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Blisterpackung angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Ceremin 40 mg - Filmtabletten»