Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Diblocin PP Uro 4 mg»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

zur Behandlung der klinischen Symptome bei gutartiger Prostatavergrößerung (benigner Prostatahyperplasie).

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Diblocin PP Uro 4 mg darf nicht eingenommen werden,
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Chinazolinen (z. B. Prazosin, Terazosin, Doxazosin) oder gegenüber einem der sonstigen Bestandteile von Diblocin PP Uro 4 mg sind,
- wenn Sie einen niedrigen Blutdruck haben oder bei Ihnen ein niedriger Blutdruck bei Lagewechsel (orthostatische Hypotonie) aus der Vorgeschichte bekannt ist,
- von Patienten mit bekannter Behinderung der Magen-Darm-Passage oder Einengung im Bereich des Magen-Darm-Traktes (anamnestisch bekannter gastrointestinaler oder ösophagealer Obstruktion oder verringertem Lumendurchmesser des Gastrointestinaltraktes),
- von Patienten mit gutartiger Prostatavergrößerung, die gleichzeitig eine Stauung der oberen Harnwege, einen chronischen Harnwegsinfekt oder Blasensteine aufweisen,
- von Patienten mit Überlaufblase, fehlender Harnproduktion oder fortgeschrittener Funktionseinschränkung der Niere.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Diblocin Uro 4 mg ist erforderlich
Die Diblocin PP Uro 4 mg Retardtabletten müssen als Ganzes geschluckt werden. Sie dürfen weder gekaut, zerteilt noch zerstoßen werden.
In Diblocin Uro 4 mg ist der Wirkstoff von einer unverdaulichen Hülle umschlossen, die zur kontrollierten Freisetzung des Wirkstoffes über einen verlängerten Zeitraum entwickelt wurde. Die Tablettenhülle passiert den Verdauungstrakt unverändert. Anschließend wird sie ausgeschieden. Es besteht kein Anlass zur Sorge, wenn Sie gelegentlich Rückstände im Stuhl entdecken, die wie eine Tablette aussehen.
Hinweise zum Beginn der Therapie
Sie sollten zu Beginn der Therapie Situationen meiden, bei denen Schwindel und Schwächegefühl zu einem Verletzungsrisiko führen könnten. Wie bei Alphablockern üblich, sollte daher der Blutdruck zu Beginn der Therapie beobachtet werden.
Patienten mit akuten Herzbeschwerden
Wie bei allen anderen gefäßerweiternd wirkenden blutdrucksenkenden Arzneimitteln sollte Diblocin Uro 4 mg bei Patienten mit folgenden akuten Herzbeschwerden vorsichtig eingesetzt werden:
- Wasseransammlung in den Lungen (Lungenödem) durch Herzklappenverengung in der linken Herzkammer (Aorten- oder Mitralklappenstenose),
- mangelhafte Sauerstoffversorgung der Organe und des Gewebes bei erhöhter Pumpleistung des Herzens (High-Output-Herzinsuffizienz),
- Herzmuskelschwäche der rechten Herzkammer (Rechtsherzinsuffizienz) durch Lungenembolie oder Herzbeutelerguss,
- Herzmuskelschwäche der linken Herzkammer (Linksherzinsuffizienz) mit niedrigem üllungsdruck.
Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion
Bei eingeschränkter Funktion der Leber (Leberinsuffizienz) sollte Diblocin Uro 4 mg mit besonderer Vorsicht eingesetzt werden. Aufgrund ungenügender Erfahrungen kann die Anwendung von Diblocin PP Uro 4 mg bei Patienten mit schwerer Einschränkung der Leberfunktion nicht empfohlen werden.
Kinder
Entfällt.
Schwangerschaft und Stillzeit
Entfällt (wird nur bei Männern verordnet).
Besondere Vorsicht bei der Einnahme
Verkürzte Darmpassagezeiten (beispielsweise nach einem chirurgischen Eingriff) können eine unvollständige Aufnahme des Wirkstoffs zur Folge haben. Angesichts der langen Halbwertszeit des Wirkstoffs von Diblocin  Uro 4 mg ist die klinische Bedeutung dieser Tatsache unklar.
Überdosierung
Wenn eine Überdosierung zu Hypotonie führt, sollte der Patient umgehend in eine liegende Position mit Kopftieflage gebracht werden. Weitere, unterstützende Maßnahmen sollten, falls erforderlich, individuell durchgeführt werden. Da Doxazosin in hohem Maße in proteingebundener Form vorliegt, ist eine Dialyse nicht indiziert.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Diblocin Uro 4 mg einzunehmen?
Nehmen Sie Diblocin PP Uro 4 mg immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Diblocin Uro 4 mg kann bei Patienten mit normalem und erhöhtem Blutdruck mit einer benignen Prostatahyperplasie angewendet werden. Bei Patienten mit normalem Blutdruck und mit einer benignen Prostatahyperplasie sind die Blutdruckveränderungen im Allgemeinen minimal. Bei Patienten mit Bluthochdruck und benigner Prostatahyperplasie werden beide Krankheitsbilder wirksam mit Diblocin PP Uro 4 mg alleine behandelt. Wie bei anderen Arzneimitteln dieses Typs üblich, sollten Sie zu Beginn der Behandlung ärztlich überwacht werden.
Art der Anwendung
Zum Einnehmen.
Wenn Sie eine größere Menge von Diblocin Uro 4 mg eingenommen haben, als Sie sollten
Eine starke Überdosis Diblocin PP Uro 4 mg kann zu deutlichem und andauerndem Blutdruckabfall führen. Das kann sich z. B. durch Schwindel, schnellen Puls oder einen Schweißausbruch äußern.
Verständigen Sie sofort einen Arzt bei Verdacht auf eine Überdosierung. Legen Sie sich flach auf den Rücken mit hoch gelagerten Beinen. Weitere Maßnahmen zur Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems sollten bei klinisch bedeutsamen Blutdruckabfall, falls erforderlich, individuell vom Arzt durchgeführt werden.
Wenn Sie die Einnahme von Diblocin Uro 4 mg vergessen haben
Wenn Sie zu wenig Diblocin PP Uro 4 mg eingenommen oder eine Dosis vergessen haben, lassen Sie die vergessene Dosis aus und fahren Sie in Ihrem normalen Einnahmezyklus fort.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme von Diblocin Uro 4 mg mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Wenn Sie Diblocin Uro 4 mg einnehmen, sollten Sie bestimmte gefäßerweiternde Arzneimittel zur Behandlung von Erektionsstörungen (so genannte PDE-5-Hemmstoffe, z. B. Sildenafil) nicht oder nur mit Vorsicht anwenden. Die gleichzeitige Einnahme kann bei einigen Patienten zu verstärktem Blutdruckabfall führen.
Diblocin Uro 4 mg verstärkt die blutdrucksenkende Wirkung anderer blutdrucksenkender Arzneimittel.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann Diblocin Uro 4 mg Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Mögliche Nebenwirkungen:
Häufig:
Atemwegsinfektionen, Harnwegsinfektionen, Benommenheit, Kopfschmerzen, ausgeprägte Schläfrigkeit, Schwindel, als unangenehm empfundenes Herzklopfen, beschleunigte Herzschlagfolge, niedriger Blutdruck, niedriger Blutdruck bei Lagewechsel vom Liegen zum Stehen, Bronchitis, Husten, Atemnot, Schnupfen, Bauchschmerzen, Oberbauchbeschwerden (Dyspepsie), Mundtrockenheit, Übelkeit, Juckreiz, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Entzündung der Harnblase, unwillkürlicher Harnabgang, Schwächegefühl, Brustschmerzen, grippeähnliche Symptome, Flüssigkeitsansammlungen in Armen oder Beinen.
Gelegentlich:
Allergische Arzneimittelreaktionen, Appetitlosigkeit, Gicht, gesteigerter Appetit, Ängstlichkeit, Depression, Schlaflosigkeit, Störungen der Hirndurchblutung, verminderte Empfindlichkeit für Berührungsreize, kurzzeitige Bewusstlosigkeit, Zittern, Ohrgeräusche, Engegefühl um den Brustkorb (Angina pectoris), Herzinfarkt, Nasenbluten, Verstopfung, Durchfall, Blähungen, Erbrechen, Magen-Darm-Entzündung, Hautausschlag, Gelenkschmerzen, Störung der Harnentleerung, Blut im Urin, Harndrang, Impotenz, Schmerzen, veränderte Leberfunktionswerte, Gewichtszunahme.
Sehr selten:
Mangel an weißen Blutkörperchen (Leukopenie), Mangel an Blutplättchen (Thrombozytopenie), Unruhe, Nervosität, Schwindel bei Lagewechsel vom Liegen zum Stehen, Kribbeln, Verschwommensehen, verlangsamter Herzschlag, Herzrhythmusstörungen, Hautrötung mit Hitzegefühl, Verengung der Bronchien, Gallestau, Leberentzündung, Gelbsucht, Haarausfall, Hautblutungen (Purpura), Nesselfieber, Muskelkrämpfe, Muskelschwäche, Beschwerden beim Wasserlassen, vermehrte nächtliche Harnausscheidung, vermehrte Harnausscheidung, vermehrte Harnbildung, Vergrößerung der Brustdrüsen beim Mann, krankhaft lang anhaltende Erektion des Penis, Erschöpfung, Unwohlsein.
Nicht bekannte Häufigkeit:
Trockener Orgasmus beim Mann (retrograde Ejakulation).
Nur selten war in Studien ein Therapieabbruch aufgrund von Nebenwirkungen notwendig. Bei Auftreten von starkem Schwindel, Kopfschmerzen oder Unwohlsein sollten Sie Ihren Arzt benachrichtigen, der über die weitere Einnahme oder gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheidet.
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Durchdrückpackung und dem Umkarton angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.
Aufbewahrungsbedingungen:
Nicht über 30 °C lagern.
In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Diblocin® Uro 4 mg
Retardtabletten
Doxazosinmesilat
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
- Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
Diblocin Uro 4 mg ist ein Alpharezeptorenblocker (auf eine bestimmte Weise gefäßerweiternd wirkender Stoff)
Verkehrstüchtigkeit und die ähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Die Behandlung mit diesem Arzneimittel bedarf der regelmäßigen ärztlichen Kontrolle. Durch individuell auftretende unterschiedliche Reaktionen kann das Reaktionsvermögen so weit verändert sein, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr, zum Bedienen von Maschinen oder zum Arbeiten ohne sicheren Halt beeinträchtigt wird. Dies gilt in verstärktem Maße bei Behandlungsbeginn, Dosiserhöhung und Präparatewechsel sowie im Zusammenwirken mit Alkohol.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis
Die übliche Anfangsdosierung beträgt 1 Retardtablette Diblocin Uro 4 mg (entsprechend 4 mg Doxazosin) 1-mal täglich. Falls notwendig, kann die Dosierung entsprechend dem therapeutischen Ansprechen auf 2 Retardtabletten Diblocin PP Uro 4 mg (entsprechend 8 mg Doxazosin) 1-mal täglich erhöht werden.
Die empfohlene Höchstdosis beträgt 2 Retardtabletten Diblocin Uro 4 mg (entsprechend 8 mg Doxazosin).
Anwendung bei älteren Patienten
ür ältere Menschen wird die normale Dosierung für Erwachsene empfohlen.
Anwendung bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
ür Patienten mit eingeschränkter Funktion der Niere wird die normale Dosierung für Erwachsene empfohlen.
Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion
Siehe Abschnitt 2.2 „Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Diblocin Uro 4 mg ist erforderlich“.
Anwendungshinweise
Nehmen Sie die Retardtabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein. Diblocin Uro 4 mg Retardtabletten müssen als Ganzes geschluckt werden (siehe Abschnitt 2.2 „Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Diblocin PP Uro 4 mg ist erforderlich“). Diblocin PP Uro 4 mg kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.
Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Eine bestimmte zeitliche Begrenzung ist nicht vorgesehen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Diblocin Uro 4 mg zu stark oder zu schwach ist.
Wie Diblocin Uro 4 mg aussieht und Inhalt der Packung
Die Diblocin PP Uro 4 mg Retardtabletten sind runde, nach außen gewölbte Tabletten mit dem Aufdruck „CXL 4“ auf einer Seite.
Diblocin Uro 4 mg ist in Packungen mit 28 Retardtabletten (N1) und 100 Retardtabletten (N3) erhältlich.


Bewertungen «Diblocin PP Uro 4 mg»