Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Doxium 500 mg - Kapseln»

Doxium 500 mg - Kapseln


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Verschiedene Erkrankungen führen zu einer Störung der Durchblutung in den kleinen und kleinsten Blutgefäßen (Kapillaren). Die in Doxium enthaltene Wirksubstanz Calciumdobesilat verbessert die Durchblutung in den Kapillaren. Die Gefäßwand wird für Blutbestandteile weniger durchlässig. Dadurch kommt es zu einer Besserung verschiedener Gefäßkrankheiten.

Doxium wird angewendet bei

  • Veränderungen der Kapillaren im Augenbereich, besonders in der Netzhaut und damit verbundene Sehstörungen als Folge langjähriger Zuckerkrankheit (diabetische Retinopathie).
  • Durchblutungsstörungen an Händen, Füßen, Nase und Ohren. Diese Störungen können mit einem Taubheitsgefühl, Kältegefühl und einer Blaurotverfärbung der Haut einhergehen.
  • Veränderungen an den Beinen bedingt durch Venenerkrankungen (chronisch venöse Insuffizienz).
  • Krampfadern, lokale Schwellungen (Ödeme), ziehende Schmerzen in den Waden, Wadenkrämpfe, schwere Beine, Kribbeln, verstärkte Pigmentierung sowie Blau-rotverfärbung der Haut im betroffenen Gebiet, Unterschenkelgeschwüre.

Bei venösen Erkrankungen empfiehlt sich die Kombination mit einem unter ärztlicher Anlei-tung angelegten Kompressionsverband.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Doxium darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Calciumdobesilat oder einen der sonstigen Bestandteile von Doxium sind
  • wenn Sie stillen

Die Anwendung während der Schwangerschaft darf nur auf ausdrückliche Anordnung des Arztes erfolgen.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Doxium ist erforderlich,
Erste Anzeichen von Nebenwirkungen, insbesonders das Auftreten von Infektionen (z.B. in der Mundhöhle) oder hohem Fieber und der Eintritt einer Schwangerschaft sind dem Arzt zu melden.

Für Kinder unerreichbar aufbewahren.

Bei Anwendung von Doxium mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn Sie diese ohne Rezept in einer Drogerie oder einem Supermarkt gekauft haben.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Die Anwendung während der Schwangerschaft darf nur auf ausdrückliche Anordnung des Arztes erfolgen. Während der Einnahme des Arzneimittels darf nicht gestillt werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Doxium Ihre Fähigkeit zu fahren oder Maschinen zu bedienen beeinträchtigt, informieren Sie sofort Ihren Arzt.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Doxium immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Augenveränderungen: Morgens, mittags und abends je 1 Kapsel.

Andere Anwendungsgebiete: Morgens und abends je 1 Kapsel. Bei Besserung der Be-schwerden kann Ihr Arzt die Verordnung der abendlichen Dosis weglassen.

Wenn Sie eine größere Menge von Doxium eingenommen haben, als Sie sollten Falls Sie versehentlich zu viele Kapseln eingenommen haben (Überdosierung), informieren Sie sofort Ihren Arzt.

Wenn Sie die Einnahme von Doxium vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Führen Sie die Einnahmen, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Wie ist Doxium einzunehmen?
Die Kapseln sind unzerkaut mit etwas Flüssigkeit während oder nach einer Mahlzeit einzunehmen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Doxium Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Die Häufigkeit der beobachteten Nebenwirkungen ist wie folgt definiert:

  • Sehr häufig: Betrifft mehr als einen von 10 Patienten.
  • Häufig: Betrifft einen bis 10 von 100 Patienten.
  • Gelegentlich: Betrifft einen bis 10 von 1.000 Patienten.
  • Selten: Betrifft einen bis 10 von 10.000 Patienten.
  • Sehr selten: Betrifft weniger als einen von 10.000 Patienten.
  • Unbekannt: Die Häufigkeit lässt sich aufgrund der verfügbaren Daten nicht abschätzen.

Seltene Nebenwirkungen:

  • Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit und Durchfall
  • Hauterscheinungen
  • Fieber und Gelenkschmerzen

Sehr seltene Nebenwirkungen:

  • Blutbildveränderungen (Verminderung der weißen Blutkörperchen)

Bei Magen-Darm-Beschwerden kann nach Absprache mit Ihrem Arzt die Dosierung vorübergehend reduziert oder gegebenenfalls die Behandlung ganz eingestellt werden. Bei Auftreten von Hauterscheinungen, Fieber, Gelenkschmerzen oder Blutbildveränderungen muss die Behandlung sofort abgebrochen und der Arzt benachrichtigt werden.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 25 °C (Raumtemperatur) lagern.
Das Arzneimittel im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Durchstechflasche angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Doxium 500 mg - Kapseln»