Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Elacur hot»

Elacur hot
Elacur hot


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Elacur® hot ist ein Antirheumatikum zur äußeren Anwendung.
Zur lokalen Durchblutungsförderung, Myalgien, Neuralgien (Muskel- und Nervenschmerzen), nichtentzündliche Gelenkbeschwerden; degenerative Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises; Schmerzzustände des Haltungs- und Bewegungsapparates, die nicht einer raschen operativen Behandlung zugeführt werden müssen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Elacur® hot darf nicht angewendet werden
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Propylnicotinat, Methyl- bzw. Propyl-4-hydroxybenzoat (sogenannte Parabene) oder einem der sonstigen Bestandteile von Elacur® hot sind,
- auf akut entzündeten Gelenken bzw. offenen Wunden.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Elacur® hot ist erforderlich
Der Kontakt mit verletzter Haut, Schleimhäuten und den Augen ist zu vermeiden. Nach jedem Gebrauch sind daher die Hände gründlich mit Wasser und Seife zu waschen.
Sollte Elacur® hot dennoch versehentlich in die Augen, auf Schleimhäute oder verletzte Haut gelangen, ist sorgfältig und reichlich mit lauwarmem Wasser zu spülen.
Bei Anwendung von Elacur® hot mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Eine Kombination mit anderen Hyperämika (Mittel zur lokalen Durchblutungsförderung) oder Mitteln zur physikalischen Wärmetherapie (z. B. Moor/Fangopackungen, heiße Bäder) kann insbesondere bei großflächiger Anwendung zu einer übermäßigen Hautreizung führen. Durch den zusätzlichen gefäßerweiternden Effekt der Hyperämika bzw. der physikalischen Wärmetherapie kann es bei der Kombination dieser Mittel zum Blutdruckabfall (in Einzelfällen bis hin zur Ohnmacht) kommen.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Es liegen keine hinreichenden Daten für die Anwendung von Propylnicotinat bei Schwangeren und Stillenden vor.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Aufgrund der Eigenschaften von Elacur® hot ist eine Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit oder der ähigkeit zum Bedienen von Maschinen normalerweise nicht zu erwarten.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Elacur® hot
Wollwachs kann örtlich begrenzte Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis) auslösen.
Das im Wollwachs enthaltene Butylhydroxytoluol kann ebenfalls örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie Elacur® hot immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Elacur® hot wird, mit kleinen Mengen beginnend, mehrmals täglich auf die schmerzenden Körperstellen aufgetragen und in die Haut eingerieben.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Elacur® hot Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen.
Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Bei der Behandlung mit Elacur® hot kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. verstärkte Hautrötung, Juckreiz, seltener auch pustulöse Hautveränderungen bzw. Hautödeme) kommen.
Eine vorübergehende leichte Rötung im Anwendungsgebiet ist jedoch wirkstoffbedingt und erwünscht.
Eine großflächige Anwendung von Elacur® hot kann bei empfindlichen Patienten sehr selten zu einer Schocksymptomatik mit Atemnot und Blutdruckabfall führen.
Andere mögliche Nebenwirkungen
Elacur® hot enthält Methyl- und Propyl-4-hydroxybenzoat (sogenannte Parabene). Diese können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

WIE IST ELACUR® HOT AUFZUBEWAHREN?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und der Tube angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen:
ür dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch
Elacur® hot ist nach dem erstmaligen Öffnen der Tube bis zum angegebenen Verfallsdatum haltbar.

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Elacur® hot, 2 %, Creme
Wirkstoff: Propylnicotinat

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Elacur® hot jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:


Bewertungen «Elacur hot»