Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Was ist Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie und wofür wird sie
angewendet?
Stoff- oder Indikationsgruppe oder Wirkungsweise
Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie ist eine Elektrolytlösung.
Anwendungsgebiete
o Flüssigkeits- und Elektrolytsubstitution bei ausgeglichenem Säuren-Basen-Haushalt und bei leichter Azidose
o kurzfristiger intravasaler Volumenersatz
o isotone Dehydratation
Wenn bei Ihnen eine größere Menge Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie angewendet wurde, als vorgesehen
Bei versehentlicher Überdosierung von Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie mit den klinischen Zeichen Ödeme, Atemnot und erhöhter Venendruck ist die Flüssigkeitszufuhr einzuschränken bzw. zu unterbrechen und rasch wirkende Diuretika anzuwenden.
Bei einer geringeren, stark verringerten oder fehlenden Harnausscheidung kann Flüssigkeitsentzug durch hypertone Hämo- oder Peritonealdialyse erforderlich werden.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie darf nicht angewendet werden
o bei Überwässerungszuständen (Hyperhydratationszuständen)
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie ist erforderlich,
o wenn Sie einen erhöhten Kaliumgehalt im Blut (Hyperkaliämie) haben
o wenn Sie einen erhöhten Natriumgehalt im Blut (Hypernatriämie) haben
o wenn Sie Erkrankungen haben, die eine eingeschränkte Natriumzufuhr gebieten (wie Herzfunktionsstörungen, generalisierte Ödeme, Lungenödem, Hypertonie, Eklampsie, schwere Nierenfunktionsbeeinträchtigung)
o bei eingeschränkter Nierenfunktion mit Neigung zu erhöhtem Kaliumgehalt im Blut
Eine Kontrolle des Serumionogramms (Gehalt des Blutes an Mineralien), des Blutzucker, des Säuren-Basen-Haushaltes und der Wasserbilanz sind erforderlich.
Bei Anwendung von Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie mit anderen Arzneimitteln
Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.
Zu Inkompatibilitäten siehe Abschnitt „Die folgenden Informationen sind nur für Ärzte bzw. medizinisches Fachpersonal bestimmt“.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung aller Arzneimittel Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es liegen keine Erfahrungen hinsichtlich der Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der ähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel entsprechend den nachfolgenden Dosierungsempfehlungen an.
Dosierung
Die Dosierung richtet sich im Allgemeinen nach den Flüssigkeitsverlusten und dem klinischen Zustand des Patienten.
Soweit nicht anders verordnet, werden unter Berücksichtigung des Bedarfs und des klinischen Zustands des Patienten ml/kg Körpergewicht und Stunde infundiert.
Eine Flüssigkeitszufuhr von 40 ml/kg Körpergewicht und Tag sollte bei Erwachsenen nicht überschritten werden.
Art der Anwendung
Zur intravenösen Infusion (Dauertropfinfusion)
Dauer der Anwendung
Dauer der Anwendung bis zum erwarteten Ausgleich der Störungen im Wasser- und Elektrolythaushalt.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei bestimmungsgemäßer Anwendung sind keine Nebenwirkungen bekannt.
Bei höherer Dosierung kann Hitzegefühl auftreten.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt mit.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Wie ist Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie aufzubewahren?
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Flaschen- und Umkartonetikett nach “verwendbar bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen
ür dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerbedingungen erforderlich.
Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch oder Zubereitung
Bitte verwenden Sie die Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie nicht, wenn Sie Folgendes bemerken:
o die Lösung ist nicht klar und farblos
o das Behältnis ist beschädigt
Nach einem Anwendungsgang nicht verbrauchte Infusionslösung ist zu verwerfen.

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen.
• Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
• Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
Was muss vor der Anwendung von Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie
beachtet werden?


Bewertungen «Elektrolyt-Infusionslösung 153 Berlin-Chemie»