Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Elevit pronatal - Filmtabletten»

Elevit pronatal - Filmtabletten
Elevit pronatal - Filmtabletten
Elevit pronatal - Filmtabletten


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Elevit pronatal wird eingenommen:

  • Zur Vorbeugung und zum Ausgleich von Störungen aufgrund einer unausgewogenen Zufuhr oder Mangelversorgung mit Vitaminen oder Mineralien in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind lebenswichtige Aufbaustoffe und werden deshalb auch als Vitalstoffe bezeichnet. Sie können vom Organismus nicht selbst produziert, sondern müssen mit der Nahrung zugeführt werden.
Vitalstoffe, vor allem Vitamine und Spurenelemente, sind für alle Lebensvorgänge, wie Atmung, Verdauung, Energieproduktion, Funktion von Gehirn und Nervensystem, Wachstum und Fortpflanzung, unentbehrlich. Andererseits dienen viele Vitalstoffe als Bausteine der verschiedensten Organe.

Schwangere und Stillende brauchen wesentlich mehr Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente als Nichtschwangere. Die Gründe für diesen Mehrbedarf liegen auf der Hand: So muss die Schwangere nicht nur ihren eigenen Organismus versorgen, sondern auch alle Bausteine für das werdende Kind zur Verfügung stellen. Beim Stillen ist der Bedarf an Vitalstoffen noch größer.

Mit einer ausgewogenen Ernährung und unter Verzicht auf Nikotin und Alkohol nehmen auch Schwangere und Stillende normalerweise genügend Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zu sich. Dennoch können während der Schwangerschaft und in der Stillperiode Mangelerscheinungen auftreten. Häufiges Erbrechen in der Frühschwangerschaft kann z.B. die Ursache für einen Mangel an Vitalstoffen sein.

Die Folgen von Mangelerscheinungen können bei der Mutter z.B. Blutarmut und Müdigkeit und beim Kind z.B. Wachstumsverzögerungen, Haut- und Schleimhautveränderungen sein.

Elevit pronatal wurde für Schwangere und Stillende entwickelt. Es enthält die in dieser Zeit vermehrt benötigten Vitalstoffe. Dadurch verhindert es das Auftreten von Mangelerscheinungen bei Mutter und Kind. Die Folsäure in Elevit Pronatal hilft kindlichen Fehlbildungen vorzubeugen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Elevit pronatal darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen einen der wirksamen Bestandteile oder einen der sonstigen Bestandteile von Elevit pronatal sind.
  • bei bestehender Hypervitaminose (zu hohe Menge) von Vitamin A und/oder D im Körper.
  • wenn Sie an einer Nierenfunktionsstörung leiden.
  • wenn Sie an Eisenkumulation (Eisenspeicherkrankheit) leiden.
  • wenn Sie an Hyperkalzämie (erhöhter Gehalt von Kalzium im Blut) oder an Hyperkalzurie (erhöhte Ausscheidung von Kalzium in den Harn) leiden.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Elevit pronatal ist erforderlich:
Die empfohlene tägliche Dosis von 1 Filmtablette soll nicht überschritten werden und Elevit pronatal soll nicht zusammen mit anderen Arzneimittel eingenommen werden, die die Vitamine A und/oder D enthalten, um eine Überdosierung dieser Vitamine zu vermeiden.
Zu hohe Dosen der Vitamine A und D, über einen längeren Zeitraum eingenommen, können zu Hypervitaminosen (Schädigung des Organismus durch zu hohe Vitamingaben) führen. Zu hohe Dosen an Eisen können sich ebenfalls schädlich auswirken.
Folsäure, Vitamin B12 und Eisen können bestimmte Formen der Blutarmut (Anämie) maskieren. Elevit pronatal enthält kein Jod. Fragen Sie Ihren Arzt /Ihre Ärztin nach einer geeigneten ergänzenden Versorgung mit Jod.

Wenn sich der erwartete Behandlungserfolg nicht einstellt, sollten Sie unbedingt einen Arzt / eine Ärztin aufsuchen.

Sollten Sie andere Arzneimittel einnehmen oder in ärztlicher Behandlung sein, sollten Sie einen ärztlichen Rat in Anspruch nehmen, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.

Bei Einnahme von Elevit pronatal mit anderen Arzneimitteln
Tetrazykline (eine Gruppe der Antibiotika) sollten 2 Stunden vor oder 2 Stunden nach der Einnahme von Elevit pronatal eingenommen werden. Antazida (Mittel gegen Übersäuerung des Magens) und Elevit pronatal sollten 3 Stunden getrennt voneinander eingenommen werden.

Es wurden weiters Wechselwirkungen von Elevit pronatal mit folgenden Arzneimitteln beobachtet: Levodopa (Antiparkinsonmittel)
Bisphosphonate (Mittel zur Regulation des Kalziumstoffwechsels)
Fluorochinolone (eine Gruppe von Antibiotika)
Penicillamin (Mittel zur Behandlung von Vergiftungen mit Schwermetallen und zur Behandlung bestimmter chronischer Erkrankungen)
Thyroxin (Schilddrüsenhormon)
Digitalis (Substanz zur Förderung der Kontraktionskraft des Herzens)
Thiazid-Diuretika (Stoffe, die die Harnausscheidung fördern)

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker /Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Elevit pronatal ist zur Anwendung während der gesamten Schwangerschaft und in der Stillzeit bestimmt.

Bei Schwangeren und gebärfähigen Frauen ohne gesicherten Empfängnisschutz wegen der Gefahr von kindlichen Missbildungen sowie während der Stillperiode darf eine Tagesdosis von 5000 I.E. Retinol

(Vitamin A) und 600 I.E. Colecalciferol (Vitamin D) nicht überschritten werden. Sie dürfen daher nicht mehr als eine Elevit pronatal – Filmtablette pro Tag einnehmen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine Einflüsse auf die Verkehrsfähigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen bekannt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Elevit pronatal Filmtabletten

Dieses Arzneimittel enthält Lactose (Milchzucker) und Mannitol. Bitte nehmen Sie Elevit pronatal – Filmtabletten daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Mannitol kann eine leicht abführende Wirkung haben.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Elevit Pronatal immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis 1 Filmtablette täglich unzerkaut mit einem Glas Wasser, bevorzugt zu einer Mahlzeit. Sollten Sie unter morgendlicher Übelkeit leiden, können Sie die Filmtablette auch mittags oder abends einnehmen.

Es wird empfohlen, Elevit pronatal ab einem Monat vor der Empfängnis (oder ab Planung einer Schwangerschaft), während der gesamten Schwangerschaft und bis zum Ende der Stillzeit einzunehmen.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker / Ihrer Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Elevit pronatal zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Elevit pronatal eingenommen haben, als Sie sollten: Der Gehalt der einzelnen Bestandteile von Elevit pronatal ist auch bei versehentlicher Überdosierung nicht gesundheitsschädlich. Die empfohlene tägliche Menge soll dennoch nicht überschritten werden. Die tägliche Einnahme hoher Dosen Vitamin A und Vitamin Dkann dem Ungeborenen schaden (siehe „Schwangerschaft und Stillzeit“).

Wenn Sie die Einnahme von Elevit pronatal vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Setzen Sie die tägliche Einnahme wie gewohnt fort.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel können Elevit pronatal - Filmtabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Selten (bei mehr als 1 von 10.000 Behandelten) können leichte Magen- oder Darmbeschwerden (z.B. Verstopfung, Durchfall und Übelkeit) auftreten. Diese Beschwerden verschwinden zumeist, ohne dass Sie die Einnahme von Elevit pronatal unterbrechen müssen.

Allergische Reaktionen einschließlich Hautausschlag, Asthma, Schwellung von Haut und Schleimhaut sowie Nesselsucht wurden sehr selten (bei weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfällen) berichtet.

Es kann zu einer Gelbfärbung des Urins kommen, die harmlos ist und auf den Gehalt an Vitamin B2 zurückzuführen ist.

Aufgrund des Eisengehaltes von Elevit pronatal kann es zu einer Dunkelfärbung des Stuhles kommen, die aber unbedenklich ist.
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker /Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nicht über 25 °C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.


Bewertungen «Elevit pronatal - Filmtabletten»