Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Endo-Paractol»

Endo-Paractol


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Was ist Endo-Paractol und wofür wird es angewendet?
Endo-Paractol ist ein Entschäumer.
Endo-Paractol wird angewendet
- zur diagnostischen Vorbereitung im Bauchbereich (Beseitigung von Schaumansammlungen), wie z. B. bei einer Ösophagoskopie, Gastroskopie, Duodenoskopie, Jejuno-Ileoskopie, Rektoskopie, Sigmoidskopie, Koloskopie;
- zur Doppelkontrastdarstellung des Magens oder Doppelkontrastdarstellung des Dickdarms

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Endo-Paractol darf nicht eingenommen werden, wenn Sie
- überempfindlich (allergisch) gegen Simeticon oder einen der sonstigen Bestandteile von Endo-Paractol sind.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Endo-Paractol ist nicht erforderlich.
Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Es bestehen keine Bedenken gegen die Einnahme von Endo-Paractol während der Schwangerschaft und Stillzeit.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Endo-Paractol
Enthält Formaldehyd und Macrogolglycerolricinoleat.
Formaldehyd und Macrogolglycerolricinoleat können Magenverstimmung und Durchfall hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Endo-Paractol einzunehmen?
Nehmen Sie Endo-Paractol immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis
10 ml Endo-Paractol (entsprechend 52,6 mg Simeticon) vor oder während der Endoskopie.
Bei Bedarf kann die Dosis erhöht werden.
Bei Doppelkontrastdarstellung des Magens:
10 ml Endo-Paractol (entsprechend 52,6 mg Simeticon) auf ml Kontrastbrei.
Bei Doppelkontrastdarstellung des Dickdarms:
20 ml Endo-Paractol (entsprechend 105,2 mg Simeticon) auf ml Kontrastbrei.
Zur genauen Dosierung von Endo-Paractol ist der beigelegte Messbecher zu verwenden.
Endo-Paractol kann sowohl unverdünnt als auch in einem verdünnten Verhältnis mit Wasser durch den Biopsiekanal des Endoskops gegeben, als auch vom Patienten eingenommen werden.
Endo-Paractol ist sowohl in der konzentrierten Form als auch nach dem Verdünnen vor der Verabreichung jeweils kräftig zu schütteln.
Zur Reinigung des Biopsiekanals des Endoskops wird lauwarmes Wasser empfohlen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Endo-Paractol zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge Endo-Paractol eingenommen haben als Sie sollten
Der Wirkstoff von Endo-Paractol bringt den Schaum im Magen-Darm-Kanal auf rein physikalischem Wege zur Auflösung und ist chemisch und biologisch vollkommen unwirksam. Deshalb ist eine Vergiftung praktisch ausgeschlossen.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme von Endo-Paractol mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Wechselwirkungen mit anderen Arzneimittel sind nicht bekannt.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Anwendung von Endo-Paractol wurden bisher nicht beobachtet.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach "verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Nicht über 25°C aufbewahren.
Nach Anbruch der Flasche kann Endo-Paractol 6 Monate verwendet werden.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Zusätzliche Informationen

Endo-Paractol®
0,526 g / 100 ml Emulsion
Datum: 01.02.2007
Seite:
1.3 Produkt Information1.3.1.3 Gebrauchsinformation

Produkt Information
Fachinformation, Beschriftung auf Behältnis und äußerer Umhüllung, Gebrauchsinformation
Gebrauchsinformation
Künftig vorgesehener Wortlaut für die Gebrauchsinformation
Text typ: pil \patient information leaflet\
Stand der Information: Februar 2007
Version: 004
Grund für Textänderung: - Anpasung an das aktuelle BfArM-Template vom Januar 2007,
- Anbruchstabilität von 1 Jahr auf 6 Monate gekürzt,
- Klinikpackung entfällt.
Der Text befindet sich in der Anlage.
Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Endo-Paractol® 0,526 g / 100 ml Emulsion
Simeticon
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Endo-Paractol jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
• Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
• Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
• Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
• Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:


Bewertungen «Endo-Paractol»