Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Famciclovir Actavis 125 mg Filmtabletten»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Famciclovir Actavis gehört zur Arzneimittelgruppe der Virustatika. Diese Arzneimittel werden zur Behandlung von Infektionen angewendet, die durch Viren hervorgerufen werden.

Famciclovir Actavis wird angewendet bei Patienten mit gesundem Immunsystem zur Behandlung des Herpes genitalis. Herpes genitalis ist eine Virusinfektion, die in der Regel durch sexuellen Kontakt übertragen wird. Es kommt zu Bläschenbildung und Brennen im Bereich der Geschlechtsorgane, die Erkrankung kann sehr schmerzhaft sein.

Manchmal wird Famciclovir Actavis angewendet, um bei Patienten mit einem gesunden Immunsystem wiederkehrende Herpes-genitalis-Infektionen zu verhindern.

Famciclovir Actavis wird bei Patienten mit gesundem und mit geschwächtem Immunsystem zur Behandlung der Gürtelrose angewendet. Die Gürtelrose, auch als Herpes zoster bezeichnet, wird durch das Varicella-Zoster-Virus hervorgerufen.

Bei Patienten mit gesundem Immunsystem wird Famciclovir Actavis auch zur Behandlung von Herpes-zoster-Infektionen des Auges angewendet.

Famciclovir Actavis wird bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem angewendet zur Behandlung von Infektionen durch das Herpes-simplex-Virus, z.B. Genitalherpes (Herpes genitalis) oder Fieberbläschen (Herpes labialis).

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Famciclovir Actavis darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenFamciclovir, Penciclovir oder einen der sonstigen Bestandteile von Famciclovir Actavissind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme vonFamciclovir Actavis ist erforderlich,

  • wenn Sie eine Nierenerkrankung haben. In diesem Fall sollten Sie vor Beginn der Behandlung mit Famciclovir Actavis Rücksprache mit Ihrem Arzt nehmen, da Sie möglicherweise eine andere Dosierung benötigen.

Herpes genitalis wird sexuell übertragen. Damit sich Ihr Partner oder Ihre Partnerin nicht ansteckt, sollten Sie auch nach dem Beginn der Behandlung mit Famciclovir Actavis sexuellen Kontakt vermeiden, solange Sie noch Symptome der Herpeserkrankung bemerken. Aus dem gleichen Grund sollten Sie auch geeignete Schutzmaßnahmen beim Geschlechtsverkehr ergreifen, wenn Sie eine Langzeitbehandlung mitFamciclovir erhalten. Patienten mit Herpes genitalis sollten nur geschützten Geschlechtsverkehr haben (d.h. Kondome verwenden).

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn einer der o.g. Punkte auf Sie zutrifft oder früher einmal auf Sie zugetroffen hat.

Bei Einnahme vonFamciclovir Actavis mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Wenn Sie andere Arzneimittel zur gleichen Zeit wieFamciclovir anwenden, können sich die Arzneimittel unter Umständen gegenseitig beeinflussen. Dies könnte für Sie schädliche Folgen haben. Es ist möglich, dass die Wirkung der Arzneimittel stärker oder schwächer ausfällt als üblich oder dass eher Nebenwirkungen auftreten.

Insbesondere trifft dies zu auf:

  • Probenecid, ein Arzneimittel gegen Viruserkrankungen und Gicht
  • einige Schmerzmittel wie Acetylsalicylsäure und Ibuprofen.

Bei Einnahme vonFamciclovir Actavis zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Famciclovir Actavis kann zum Essen oder zwischen den Mahlzeiten eingenommen werden. Nehmen Sie die Tabletten mit ausreichend Wasser ein.

Schwangerschaft und Stillzeit

SchwangerschaftEs ist nicht bekannt, ob die Anwendung von Famciclovir Actavis während der Schwangerschaft unbedenklich ist. Famciclovir Actavis sollte daher in der Schwangerschaft nur entsprechend den ausdrücklichen Anweisungen des Arztes und nur dann angewendet werden, wenn die Behandlung unbedingt notwendig ist.

StillzeitEs gibt nur wenige Erfahrungen zur Anwendung von Famciclovir Actavis bei stillenden Frauen. Daher sollte Famciclovir Actavis während der Stillzeit nur angewendet werden, wenn der Arzt es ausdrücklich verordnet hat.

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
In seltenen Fällen können bei der Anwendung von Famciclovir Actavis Nebenwirkungen wie Schwindelgefühl, Schläfrigkeit oder Verwirrtheit auftreten. Wenn Sie derartige Nebenwirkungen bemerken, dürfen Sie nicht Auto fahren und keine Maschinen bedienen.

Wie wird es angewendet?

Nehmen SieFamciclovir Actavis immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die Behandlung mit Famciclovir Actavis sollte so schnell wie möglich nach dem Auftreten der Symptome (Bläschen, Hautausschlag) beginnen.

Brechen Sie die Einnahme von Famciclovir Actavis nicht ab, auch wenn keine offensichtliche Besserung eintritt, denn es kann mehrere Tage dauern, bis das Arzneimittel wirkt.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Sie die Tabletten ein, bis die Packung leer ist. Verwenden Sie, soweit verfügbar, möglichst Tabletten mit niedriger Dosisstärke.

Erwachsene

Erstes Auftreten eines Herpes genitalis bei Patienten mit gesundem Immunsystem:250 mg dreimal täglich.
Bei der Behandlung des Herpes genitalis sollten Sie die Behandlung mit Famciclovir Actavis so schnell wie möglich nach dem Auftreten der ersten Symptome (Schmerzen, Brennen, Bläschen) beginnen.

Erneute Herpes-genitalis-Infektion (Rezidiv) bei Patienten mit gesundem Immunsystem:

250 mg zweimal täglich.
Bei der Behandlung des Herpes genitalis sollten Sie die Behandlung mit Famciclovir Actavis so schnell wie möglich nach dem Auftreten der ersten Symptome (Schmerzen, Brennen, Bläschen) beginnen.

Vorbeugung von weiteren Rezidiven eines Herpes genitalis bei Patienten mit gesundem

Immunsystem:Eine 250-mg-Tablette zweimal täglich.

Vorbeugung von wiederkehrenden Ausbrüchen eines Herpes genitalis bei HIV-Patienten:

500 mg zweimal täglich.

Herpes-genitalis-Infektion bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem:500 mg zweimal täglich.
Bei der Behandlung des Herpes genitalis sollten Sie die Behandlung mit Famciclovir Actavis so schnell wie möglich nach dem Auftreten der ersten Symptome (Schmerzen, Brennen, Bläschen) beginnen.

Fieberbläschen bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem:500 mg zweimal täglich.
Bei der Behandlung von Fieberbläschen (Herpes labialis) sollten Sie die Behandlung mit Famciclovir Actavis so schnell wie möglich nach dem Auftreten der ersten Infektionszeichen (Schmerzen, Brennen, Bläschen) beginnen.

Gürtelrose bei Patienten mit gesundem Immunsystem:500 mg dreimal täglich.
Bei der Behandlung der Gürtelrose (Herpes zoster) sollten Sie die Behandlung mit Famciclovir Actavis so schnell wie möglich (innerhalb 48 Stunden) nach dem Auftreten der ersten Infektionszeichen (Hautausschlag) beginnen.

Herpes-zoster-Infektion des Auges bei Patienten mit gesundem Immunsystem:

500 mg dreimal täglich

Gürtelrose bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem:500 mg dreimal täglich .
Bei der Behandlung der Gürtelrose (Herpes zoster) sollten Sie die Behandlung mit Famciclovir Actavis so schnell wie möglich (innerhalb 48 Stunden) nach dem Auftreten der ersten Infektionszeichen (Hautausschlag) beginnen.

Patienten mit Nierenerkrankungen
Je nachdem, wie stark die Funktion Ihrer Nieren beeinträchtigt ist, wird Ihnen Ihr Arzt möglicherweise eine geringere DosisFamciclovir verordnen.

Ältere Patienten
Möglicherweise wird Ihr Arzt IhreFamciclovir-Dosis entsprechend Ihrer Nierenfunktion anpassen.

Kinder
Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird die Anwendung vonFamciclovir nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit vorliegen.

Dauer der Behandlung
Behandlung des Herpes genitalis bei Patienten mit gesundem Immunsystem:

5 Tage.

Behandlung des Herpes genitalis bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem:

7 Tage.

Vorbeugung von Herpes-genitalis-Rezidiven bei Patienten mit gesundem Immunsystem:

6 - 12 Monate. Sie sollten Famciclovir Actavis nur so lange einnehmen, wie Ihr Arzt es Ihnen empfiehlt.

Herpes zoster (Gürtelrose) bei Patienten mit gesundem Immunsystem:

7 Tage.

Herpes zoster (Gürtelrose) bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem:

10 Tage.
Herpes labialis (Fieberbläschen) bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem:

7 Tage.

Wenn Sie eine größere Menge vonFamciclovir Actavis eingenommen haben, als Sie sollten Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie mehr Famciclovir Actavis eingenommen haben als in dieser Packungsbeilage aufgeführt ist bzw. Ihr Arzt Ihnen verordnet hat.

In seltenen Fällen trat bei Patienten mit vorbestehenden Nierenerkrankungen ein akutes Nierenversagen auf, wenn dieFamciclovir-Dosis nicht entsprechend der Nierenfunktion angepasst worden war.

Wenn Sie die Einnahme vonFamciclovir Actavis vergessen haben
Wenn Sie vergessen haben, Famciclovir Actavis einzunehmen, holen Sie die Einnahme nach, sobald Sie daran denken. Wenn es bereits Zeit für die nächste Dosis ist, lassen Sie die vergessene Tablette einfach aus. Anschließend nehmen Sie Ihre Tabletten weiter ein wie gewohnt.
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie mehrere Einnahmen vergessen haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Wenn Sie die Einnahme vonFamciclovir Actavis abbrechen
Beenden Sie die Behandlung mit Famciclovir Actavis nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kannFamciclovir Actavis Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig: betrifft mehr als 1 Behandelten von 10
Häufig: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Folgende Nebenwirkungen sind möglich:

Seltene Nebenwirkungen: Verwirrtheit (vor allem bei älteren Patienten)

Nebenwirkungen nicht bekannter Häufigkeit:

Fieber

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser
Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nicht über 30ºC lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren,um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Famciclovir Actavis 125 mg Filmtabletten»