Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Fraxiparin 0,3 duo Injektionslösung»

Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Nadroparin ist ein chemisch abgewandeltes Heparin(niedermolekular) und hemmt die Blutgerinnung. Diese wird durch ein kompliziertes System von gerinnungsfördernden und -hemmenden Faktoren gesteuert. Nadroparin inaktiviert einen wichtigen gerinnungsfördernden Faktor (Faktor Xa). Es kommt weniger leicht zur Bildung von Blutpfropfen (Gerinnsel, Thromben). Bei bereits bestehender Thrombose wird verhindert, dass sich das Gerinnsel weiter vergrößert.Nadroparin wird unter die Haut, am häufigsten unter die Bauchhaut, gespritzt.Weiterlesen:Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

  • Thrombose (Blutgerinnsel)

Packungsgrößen

  • 2 Fertigspr. (N1) 0,3 ml duo

Warnhinweise!

  • Vorsicht ist geboten, wenn Sie regelmäßig blutgerinnungshemmende Mittel (Marcumar®, Coumadin®, Aspirin®, ASS®) einnehmen! Da ihre Wirkung verstärkt werden kann, müssen regelmäßige Blutwertkontrollen stattfinden.
  • Regelmäßige Blutbildkontrollen zu Beginn der Therapie

Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

  • Überempfindlichkeit gegen Heparine und verwandte Stoffe
  • Akute Hirnblutungen
  • Gefahr einer Fehlgeburt
  • Operationen an Gehirn und Rückenmark
  • Schwere Leber- und Nierenfunktionsstörungen
  • Schwerer Bluthochdruck
  • Vorsicht bei Nieren- oder Harnsteinen

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Während der Schwangerschaft und der Stillzeit darf das Medikament nicht angewendet werden.

Nebenwirkungen

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Blutungen
  • Reaktionen an der Injektionsstelle (Rötung, Verhärtung, kleine Blutergüsse) (Gelegentlich)
  • Überempfindlichkeitsreaktion auf einen Inhaltsstoff (Selten)

Wechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Einnahme anderer gerinnungshemmender Medikamente (Acetylsalicylsäure, Phenprocoumon, Rheumamittel) kann es zur verstärkten Blutungsneigung kommen. Nitroglycerin schwächt die Wirkung von Nadroparin ab.


Bewertungen «Fraxiparin 0,3 duo Injektionslösung»