Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Fucithalmic®/- Monodosen»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Fucithalmic enthält ein Antibiotikum, das bei bakteriellen Infektionen des Auges auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin angewendet wird.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Das Antibiotikum in Fucithalmic ist nicht gegen alle Mikroorganismen, welche Infektionen beim Auge verursachen, wirksam. Die Anwendung eines falsch gewählten oder nicht richtig dosierten Antibiotikums kann Komplikationen verursachen. Wenden Sie es deshalb nie von sich aus für die Behandlung anderer Erkrankungen oder anderer Personen an. Auch bei späteren neuen Infektionen dürfen Sie Fucithalmic nicht ohne erneute ärztliche Konsultation anwenden.

Hinweis für Kontaktlinsenträger: Falls Sie normalerweise Kontaktlinsen tragen, sollten Sie während der Behandlung mit Fucithalmic oder Fucithalmic Monodosen anstelle der Kontaktlinsen eine Brille benutzen.

Fucithalmic oder Fucithalmic Monodosen dürfen bei einer Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe nicht angewendet werden.


Wenn sich die mit Fucithalmic behandelten Augenbeschwerden nach 2–3 Tagen verschlechtern oder neue Symptome auftreten, sollten Sie unverzüglich Ihren Arzt oder Ihre Ärztin benachrichtigen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.


Wenn Sie schwanger sind oder es werden möchten, dürfen Sie Fucithalmic nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin anwenden. Im 3. Schwangerschafts-Drittel darf Fucithalmic nur mit der ausdrücklichen Genehmigung des Arztes oder Apothekers bzw. der Ärztin oder Apothekerin angewendet werden.

Ebenso ist Fucithalmic während der Stillzeit nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin anzuwenden.

Wie wird es angewendet?

Erwachsene und Kinder

Wenn vom Arzt oder der Ärztin nicht anders verordnet, wird jeweils morgens und abends 1 Tropfen Fucithalmic in das zu behandelnde Auge gegeben. Am einfachsten geht dies, wenn das Unterlid etwas heruntergezogen wird, und der Tropfen dann in die entstehende Spalte geträufelt wird.

Nach Abklingen der Symptome sollte die Behandlung noch während 2 Tagen fortgesetzt werden. Die Fucithalmic Monodosen werden nach dem Abknicken einer Monodose durch Abdrehen der Spitze geöffnet. Eine geöffnete Monodose sollte sofort verwendet werden, da der Inhalt nicht konserviert ist. Durch Zusammendrücken der Luftkammer wird dann ein Tropfen ins Auge geträufelt. Der Inhalt einer Monodose reicht, falls nötig, auch für die Behandlung beider Augen. Nach der Anwendung sollte die Monodose fortgeworfen werden, auch wenn nicht der ganze Inhalt aufgebraucht wurde.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Fucithalmic auftreten:

Unmittelbar nach der Applikation kann ein kurzzeitiges, vorübergehendes Brennen oder Stechen auftreten.

Vereinzelt wurde über Überempfindlichkeitsreaktionen berichtet, die sich in einer Rötung, Schwellung oder anhaltendem Brennen der Augen, aber auch in Hautausschlägen äussern können.

In Augenpräparaten enthaltene Wirkstoffe können in den Blutkreislauf gelangen. Nebenwirkungen können deshalb ausser am Auge auch an anderen Stellen des Körpers auftreten.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Um eine mögliche mikrobielle Verunreinigung (Kontamination) des Augen-Tropfgels zu vermeiden, darf die Tubenspitze weder mit den Händen noch mit dem Auge in Berührung kommen. Die Tube nach Gebrauch sofort verschliessen und immer gut verschlossen halten. Geöffnete Monodosen müssen sofort verwendet und der restliche Inhalt verworfen werden.

Bewahren Sie die Tube oder die Monodosen stets gut verschlossen, unterhalb 25 °C und ausserhalb der Reichweite von Kindern auf.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Verfall/Péremption» bezeichneten Verfalldatum verwendet werden (bei den einzelnen Monodosen ist dieses Verfalldatum mit «E» gekennzeichnet). Nach Anbruch der Tube bzw. nach Aufreissen der Folien-Verpackung bei den Monodosen sollte das Tropfgel nicht länger als 4

Zusätzliche Informationen

In Apotheken gegen ärztliche Verschreibung, die nur zum einmaligen Bezug berechtigt.

Fucithalmic erhalten Sie als 5


Bewertungen «Fucithalmic®/- Monodosen»