Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Gaviscon Lemon 250 mg/ 133,5 mg/ 80 mg Kautabletten»

Gaviscon Lemon 250 mg/ 133,5 mg/ 80 mg Kautabletten
Gaviscon Lemon 250 mg/ 133,5 mg/ 80 mg Kautabletten
Gaviscon Lemon 250 mg/ 133,5 mg/ 80 mg Kautabletten


Was ist es und wofür wird es verwendet?

1.1 Gaviscon-N Lemon ist ein Arzneimittel zur Behandlung symptomatischer Beschwerden, hervorgerufen durch Rückfluss von säurehaltigem Mageninhalt in die Speiseröhre.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Gaviscon-N Lemon darf nicht eingenommen werden
- wenn Sie überempfindlich oder vermutlich überempfindlich gegen die arzneilich wirksamen Bestandteile oder einen der sonstigen Bestandteile von Gaviscon-N Lemon sind.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Gaviscon-N Lemon ist erforderlich
- wenn Ihr Calciumgehalt im Blut erhöht ist (Hyperkalzämie), bei Einlagerung von Kalksalzen in die Nierenzwischenräume und -kanäle (Nephrokalzinose) und wiederholt auftretenden calciumhaltigen Nierensteinen, da eine Dosis von 4 Kautabletten 320 mg (3,2 mmol) Calciumcarbonat enthält.
- wenn Sie einen sehr niedrigen Magensäurespiegel haben, da dann die Wirksamkeit von Gaviscon-N Lemon reduziert sein kann.
Falls nach sieben Tagen keine Besserung eingetreten ist, sollte eine Abklärung der Symptome durch Ihren Hausarzt erfolgen.
a) Kinder unter 12 Jahren
Die Behandlung von Kindern unter 12 Jahren wird, außer auf ärztliches Anraten, generell nicht empfohlen.
b) Schwangerschaft und Stillzeit
Offene, kontrollierte Studien an 281 schwangeren Frauen haben weder im Verlauf der Schwangerschaft noch auf die Gesundheit des Foeten/
Neugeborenen zu signifikanten Nebenwirkungen von Gaviscon-N Lemon geführt. Basierend auf diesen und früheren Erfahrungen kann das Arzneimittel während Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Unter Berücksichtigung des Calciumcarbonatgehaltes wird jedoch empfohlen, die Behandlungsdauer so kurz wie möglich zu halten.
c) Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Nicht zutreffend.
d) Wichtige Warnhinweise über bestimmte sonstige Bestandteile von
Gaviscon-N Lemon
Eine Dosis von 4 Kautabletten enthält 10,6 mmol (246 mg) Natrium. Wenn Sie eine strikt kochsalzarme Diät einhalten müssen, z. B. in einigen ällen von Herzinsuffizienz (Herzmuskelschwäche) und eingeschränkter Nierenfunktion, sollten Sie dies berücksichtigen.
Gaviscon-N Lemon enthält Aspartam als Quelle für Phenylalanin und kann schädlich sein, wenn Sie eine Phenylketonurie haben.

Wie wird es angewendet?

Wie ist Gaviscon-N Lemon einzunehmen?
PMX Nehmen Sie Gaviscon-N Lemon immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein.
Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Art der Anwendung
Zum Einnehmen
Gaviscon-N Lemon Kautabletten werden nach sorgfältigem Kauen geschluckt.
3.2 Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:
2 - 4 Kautabletten nach den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen.
Ältere Personen:
ür diese Altersgruppe ist keine Dosisanpassung erforderlich.
Nehmen Sie Gaviscon-N Lemon ohne ärztlichen Rat nicht länger als 7 Tage ein.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Gaviscon-N Lemon zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge Gaviscon-N Lemon eingenommen haben, als Sie sollten
Im Falle einer Überdosierung ist eine symptomatische Therapie angezeigt. Es kann ein Spannungsgefühl im Bauchraum auftreten. Bei Auftreten dieser Symptome sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, damit dieser über weitere Therapiemaßnahmen entscheiden bzw. Sie diesbezüglich beraten kann.
Wenn Sie die Einnahme von Gaviscon-N Lemon vergessen haben
Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie in diesem Fall die Einnahme, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Aufgrund des Gehaltes an Calciumcarbonat, welches als Antazidum wirkt, sollte ein Zeitintervall von 2 Stunden zwischen der Einnahme von Gaviscon-N Lemon und der Gabe der folgenden Arzneimittel eingehalten werden: Arzneimittel zur Verhinderung einer Übersäuerung des Magens
(H2-Antihistaminika), Antibiotika zur Behandlung bestimmter Infektionen (Tetracycline, Fluorchinolone ), Digoxin (Arzneimittel zur Behandlung von Herzmuskelschwäche), Eisensalze, Ketoconazol (Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen), Neuroleptika (Arzneimittel zur Behandlung von Erkrankungen der Psyche), Thyroxin (Arzneimittel zur Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen), Penicillamin, bestimmte Arzneimittel zur Behandlung von Herzerkrankungen (Betablocker, wie Atenolol, Metoprolol, Propanolol), Glucocorticoide, Chloroquin (Arzneimittel bei Malaria) und Biphosphonate (Arzneimittel zur Behandlung von Knochenerkrankungen).
WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
Wie alle Arzneimittel kann Gaviscon-N Lemon Nebenwirkungen haben.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Häufig:
Gelegentlich:
Selten:

Sehr häufig:
mehr als 1 von 10 Behandelten
weniger als 1 von 10, aber mehr als1 von 100 Behandelten
weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandeltenweniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten:
weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Nebenwirkungen
Sehr selten können bei Patienten mit einer Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe allergische Reaktionen wie Nesselsucht (Urtikaria) oder Krämpfe der Bronchialmuskulatur (Bronchospasmus) auftreten.
Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf Gaviscon-N Lemon nicht nochmals eingenommen werden. Informieren Sie in schweren ällen einen Arzt.
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Blisterpackung und der Faltschachtel angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.
Stand der Information:

Zusätzliche Informationen

zum Zulassungsbescheid Zul.-Nr. 61036.00.00
_______________________________________________________________
Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben
PCX Gebrauchsinformation
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage / Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Gaviscon-N Lemon jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.
Die Packungsbeilage beinhaltet:
Gaviscon-N Lemon Kautabletten
Die arzneilich wirksamen Bestandteile sind Natriumalginat, Natriumhydrogencarbonat und Calciumcarbonat.
Eine Tablette enthält 250 mg Natriumalginat, 133,5 mg Natriumhydrogencarbonat und 80 mg Calciumcarbonat.
Die sonstigen Bestandteile sind:
Lemon flavour No 1, Reckitt Benckiser; Macrogol 20000; Mannitol (Ph.Eur.) (E421); Aspartam (E951); Magnesiumstearat (Ph.Eur.).
Gaviscon-N Lemon ist in Packungen mit 4, 6, 8, 16, 24, 32, 48 und 64 Kautabletten erhältlich.


Bewertungen «Gaviscon Lemon 250 mg/ 133,5 mg/ 80 mg Kautabletten»