Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Ginsana (Ginseng-Extrakt G 115) 100 mg - Kapseln»

Ginsana (Ginseng-Extrakt G 115) 100 mg - Kapseln
Ginsana (Ginseng-Extrakt G 115) 100 mg - Kapseln


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Ginsana 100 mg - Kapseln enthalten einen nach speziellen Verfahren aus der echten Panax Ginseng C. A. Meyer gewonnenen Extrakt, der die für die Wirksamkeit mitverantwortlichen Ginsenoside in standardisierter Menge enthält. Die Wirkungen dieses Extraktes werden auch weiteren Substanzen wie Glykanen, Polysacchariden und möglicherweise auch den Polyacetylenen zugeschrieben.

Die allgemein stärkende Wirkung dieses Ginseng-Extraktes konnte in Versuchen und Studien nachgewiesen werden. Der standardisierte Ginseng-Extrakt G115 erhöht die allgemeine Zellaktivität, was in einer Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit zum Ausdruck kommt. Im Tierversuch konnten sowohl eine Verringerung der Milchsäurekonzentration in den Muskeln während körperlicher Betätigung als auch eine Beeinflussung bestimmter Überträgerstoffe (Transmitter) im Gehirn nachgewiesen werden.

Ginsana 100 mg - Kapseln werden angewendet
– bei Müdigkeit, Abgespanntheit, Störungen der Konzentrationsfähigkeit, Antriebsschwäche und in der Rekonvaleszenz;
– zur Erhöhung der Widerstandsfähigkeit und zur Stärkung des Immunsystems.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Ginsana darf nicht eingenommen werden,
– wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Ginseng oder einen der sonstigen Bestandteile von Ginsana 100 mg - Kapseln sind;
– wenn Sie gegen Erdnuss oder Soja allergisch sind;
– wenn Sie an einer seltenen ererbten Stoffwechselerkrankung leiden, die zur Unverträglichkeit gegen einen der Bestandteile des Arzneimittels führt (siehe „Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Ginsana“).

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Ginsana ist erforderlich,
– wenn Müdigkeit, Abgespanntheit und Antriebsschwäche über mehrere Wochen anhalten: Diese können Zeichen einer ernsten Grundkrankheit sein, die eine ärztliche Beratung erforderlich macht;
– wenn Sie an Zuckerkrankheit (Diabetes) leiden: Sie sollten Ginseng nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen.

Bei Einnahme von Ginsana mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht
verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

In einer Studie an amerikanischem Ginseng wurde gezeigt, dass Ginseng die Wirkung von Arzneimitteln zur Blutverdünnung (Antikoagulanzien) vermindert. Sprechen Sie bitte vor Einnahme mit Ihrem Arzt, wenn Sie Arzneimittel zur Blutverdünnung einnehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da über eine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit keine Untersuchungen vorliegen, wird eine Einnahme von Ginsana 100 mg - Kapseln während dieser Zeit nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Bislang sind keine Auswirkungen von Ginseng-Extrakt G115 auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen bekannt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Ginsana
Bitte nehmen Sie Ginsana 100 mg - Kapseln erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckerarten leiden.

Ginsana 100 mg - Kapseln enthalten in der empfohlenen Tageshöchstdosis (2 Kapseln) bis zu 136 mg Lactose, bis zu 32 mg Sorbitol und bis zu 4,8 mg Mannitol. Wenn Sie an einer seltenen ererbten Stoffwechselerkrankung (Fructose-Intoleranz, Galactose-Intoleranz, Lapp-Lactase-Defizit oder Glucose-Galactose-Malabsorption) leiden sollten Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen. Sorbitol kann eine leicht abführende Wirkung haben. Hinweis für Diabetiker: Ginsana 100 mg - Kapseln enthalten in 1 Kapsel 0,2 g Kohlenhydrate entsprechend 0,017 Broteinheiten (BE).

Ginsana 100 mg - Kapseln enthalten Sojaöl. Wenn Sie allergisch gegenüber Erdnuss oder Soja sind, dürfen Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Ginsana 100 mg - Kapseln immer genau nach Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene 1 x täglich 2 Kapseln.

Eine Erhöhung der Dosis führt zu keiner Wirkungssteigerung.

Art und Dauer der Anwendung

Ginsana 100 mg - Kapseln sollen vorzugsweise während des Frühstücks eingenommen werden (oder alternativ je 1 Kapsel während des Frühstücks und des Mittagessens). Die Kapseln sind mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen.

Es wird empfohlen, Ginsana während eines Zeitraumes von 8 bis 12 Wochen einzunehmen.

Spezielle Patientengruppen

Ältere Personen Für ältere Personen gelten die gleichen Dosierungsempfehlungen.

Kinder und Jugendliche Ginseng wird nicht empfohlen für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren aufgrund des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit.

Wenn Sie eine größere Menge von Ginsana eingenommen haben, als Sie sollten Es liegen keine Erfahrungen mit einer Überdosierung von Ginsana 100 mg - Kapseln bzw. von Ginseng-Extrakt G115 vor.

Bei Verdacht auf eine Überdosierung mit Ginsana 100 mg - Kapseln ist sofort ein Arzt zu verständigen.

Wenn Sie die Einnahme von Ginsana vergessen haben
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten Zeitpunkt fort. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Ginsana abbrechen
Ginsana 100 mg - Kapseln werden über einen Zeitraum von 8 bis 12 Wochen eingenommen und dann abgesetzt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel können Ginsana 100 mg - Kapseln Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Die folgende Einteilung wurde für die Häufigkeitsbeschreibungen der Nebenwirkungen verwendet: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten oder Häufigkeit derzeit nicht abschätzbar

In Studien mit Ginsana wurden folgende Nebenwirkungen beobachtet:

Erkrankungen des Nervensystems Gelegentlich: Schlaflosigkeit

Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes Gelegentlich: Übelkeit, Magenschmerzen, Durchfall

Erkrankungen des Immunsystems Gelegentlich: allergische Reaktionen (Hautausschlag, Nesselsucht)

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser
Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 25 ºC lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Ginsana (Ginseng-Extrakt G 115) 100 mg - Kapseln»