IASOflu 2,0 GBq/ml Injektionslösung - Patienteninformationen, Beschreibung, Dosierung und Richtungen.

Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«IASOflu 2,0 GBq/ml Injektionslösung»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

WAS IST IASOFLU UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
Dieses Arzneimittel ist ein radioaktives Arzneimittel, und nur für die diagnostische Anwendung bestimmt.
IASOflu ist ein Diagnostikum für die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) und wird vor einer solchen Untersuchung angewendet.
Der radioaktive Wirkstoff von IASOflu (zur Darstellung des Knochenstoffwechsels) wird von der PET erfasst und bildlich dargestellt.
Die Positronen-Emissions-Tomographie ist eine bildgebende Technik der Nuklearmedizin, die Schnittbilder von lebenden Organismen erzeugt. Sie arbeitet mit geringsten Mengen radioaktiver Arzneimittel, um spezifische Stoffwechselprozesse im Körper bildlich darzustellen und quantitativ genau zu messen. Diese Untersuchung soll helfen, die Entscheidung für die Behandlung der Krankheit, an der sie leiden oder von der vermutet wird, dass Sie an ihr leiden, zu erleichtern.
Wenn bei Ihnen eine größere Menge von IASOflu angewendet wurde, als vorgesehen
Eine Überdosis ist nahezu unmöglich, da sie nur eine einzige Dosis IASOflu verabreicht bekommen, die von dem Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht, genau kontrolliert wird. Wenn es trotzdem zu einer Überdosierung kommt, werden Sie von Ihrem Arzt eine entsprechende Behandlung erhalten. Die Ausscheidung des radioaktiven Arzneimittels sollte so weit wie möglich gesteigert werden. Sie sollten möglichst viel trinken und Ihre Blase häufig entleeren. Es kann notwendig werden, die Harnausscheidung fördernde Arzneimittel (Diuretika) anzuwenden.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung von IASOflu haben, fragen Sie Ihren Arzt oder den Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

IASOflu darf nicht angewendet werden
• wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff Natrium(18F)fluorid, einen der sonstigen Bestandteile von IASOflu oder eine der Komponenten des markierten radioaktiven Arzneimittels sind.
• wenn Sie schwanger sind.
Besondere Vorsicht bei der Anwendung von IASOflu ist erforderlich
• Es wird empfohlen, vor und auch nach der Untersuchung viel zu trinken und die Blase häufig zu entleeren, um eine optimale Bildqualität zu erhalten und um die Strahlenbelastung der Blase zu vermindern
• wenn Sie Kontakt zu kleinen Kindern haben. In den ersten 12 Stunden nach der Injektion ist ein enger Kontakt zwischen dem Patienten und kleinen Kindern zu vermeiden.
Informieren Sie den Facharzt für Nuklearmedizin in den folgenden ällen:
• wenn Sie schwanger sind oder glauben schwanger zu sein.
• wenn Sie stillen
• wenn Sie unter 18 Jahren sind
Es gibt strenge Gesetze zur Anwendung, Handhabung und Entsorgung von radioaktiven Arzneimitteln. IASOflu wird nur in einem Krankenhaus angewendet. Das Arzneimitel wird nur von Personen angewendet, die hinsichtlich der sicheren Anwendung ausgebildet und qualifiziert sind. Diese Personen werden besonders sorgsam auf die sichere Anwendung dieses Arzneimittels achten, und Sie über ihre Vorgehensweise bei der Untersuchung informieren.
Bei Anwendung von IASOflu mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder den Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Schwangerschaft und Stillzeit
Sie müssen den Facharzt für Nuklearmedizin vor der Anwendung von IASOflu informieren, wenn die Möglichkeit besteht, dass sie schwanger sind, wenn eine Ihrer Regelblutungen ausgeblieben ist, oder wenn Sie stillen.
Im Zweifelsfall ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt oder den Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht, zu Rate ziehen.
Wenn Sie stillen, kann Muttermilch vor der Injektion abgepumpt und für die spätere Verwendung aufbewahrt werden. Das Stillen muss für mindestens 12 Stunden unterbrochen werden. Die in dieser Zeit gebildete Muttermilch ist zu verwerfen.
Das Stillen darf erst in Abstimmung mit dem Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht, wieder aufgenommen werden.
Bitte fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht, um Rat.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass IASOflu Ihre ähigkeit ein Fahrzeug zu führen oder Maschinen zu bedienen beeinflusst.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von IASOflu
Dieses Arzneimittel enthält Natrium. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen.

Wie wird es angewendet?

Der Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht, wird entscheiden, welche Menge von IASOflu in Ihren Fall benötigt wird. Es wird die geringst mögliche Menge sein, um die gewünschte Information zu erhalten.
ür Erwachsene wird im Allgemeinen eine Menge von 2 bis 5 MBq/kg Körpergewicht empfohlen.
Anwendung bei Kindern und Jugendlichen
Bei Kindern und Jugendlichen wird die anzuwendende Menge an die Körpermasse des Kindes angepasst.
Anwendung von IASOflu und Durchführung der Untersuchung
IASOflu wird mittels einmaliger intravenöser Injektion angewendet.
Untersuchungsdauer
Der Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht, wird Sie über die durchschnittliche Dauer der Untersuchung informieren.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann IASOflu Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bisher wurden keine ernsthaften Nebenwirkungen beobachtet.
Das verabreichte radioaktive Arzneimittel gibt geringe Mengen an ionisierender Strahlung ab mit einem sehr geringen Risiko für Krebs und Erbgutveränderungen.
Ihr Arzt hat berücksichtigt, dass der klinische Nutzen, den Sie von der Untersuchung mit dem radioaktiven Arzneimittel haben werden, das Risiko durch die Strahlung überwiegt.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder den Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Das Arzneimittel darf nicht nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton angegebenen Verfalldatum angewendet werden.
Nicht über 25°C lagern.
In der Originalverpackung aufbewahren.
Nach der ersten Anwendung: Im Kühlschrank lagern (2°C - 8°C).
Das Arzneimittel muss in Übereinstimmung mit den nationalen Vorschriften für radioaktive Arzneimittel gelagert werden.
Haltbarkeit: 16 Stunden ab Zeitpunkt der Herstellung und 10 Stunden ab der ersten Anwendung.

Zusätzliche Informationen

zum Zulassungsbescheid Zul.-Nr. 76609.00.00
___________________________________________________________
Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben
PCX Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
IASOflu 2,0 GBq/ml Injektionslösung
Wirkstoff: Natrium(18F)fluorid
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder den Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder den Facharzt für Nuklearmedizin, der die Untersuchung überwacht.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:


Bewertungen «IASOflu 2,0 GBq/ml Injektionslösung»