Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Kamillan»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Traditionell angewendet zur Unterstützung der Hautfunktion; zur Unterstützung der Magen-Darm-Funktion; zur Unterstützung der Funktion der Schleimhäute im Mund- und Rachenbereich.
Diese Angaben beruhen ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. Beim Auftreten von Krankheitszeichen wie Beschwerden des Magen-Darm-Traktes, die länger andauern oder periodisch wiederkehren, sowie Entzündungen oder offenen Verletzungen der Haut oder Schleimhäute sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Besondere Vorsicht bei der Einnahme/Anwendung von Kamillan® ist erforderlich
Kamillezubereitungen sind zur Anwendung als Darmspülung nicht geeignet.
Kinder:
Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, soll Kamillan® nicht bei Kindern unter
12 Jahren angewendet werden.
Schwangerschaft und Stillzeit
Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, soll Kamillan® bei Schwangeren und während der Stillzeit nicht angewendet werden.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es liegen keine Erfahrungen hinsichtlich der Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der ähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Kamillan®
Dieses Arzneimittel enthält 50 Vol.-% Alkohol. Bei Beachtung der Dosierungsanleitung werden bei jeder Einnahme (2, ml Kamillan® mit dem Messbecher) bis zu 2,0 g Alkohol zugeführt.
Ein gesundheitliches Risiko besteht u. a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirngeschädigten, Schwangeren, Müttern in der Stillperiode und Kindern. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden.

Wie wird es angewendet?

WIE IST KAMILLAN® EINZUNEHMEN/ANZUWENDEN?
Nehmen/Wenden Sie Kamillan® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein/an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Gurgeln:
Zur Unterstützung der Funktion der Schleimhäute im Mund- und Rachenbereich ca. 5 ml Kamillan® mit dem Messbecher auf ein Glas lauwarmes Wasser (ca. 150 ml) mehrmals täglich je nach Bedarf.
Pinselung des Zahnfleisches und der Haut:
Zur Unterstützung der Funktion der Schleimhäute im Mund- und Rachenbereich und zur Unterstützung der Hautfunktion einige Tropfen Kamillan® in Wasser verdünnt mit Pinsel oder Wattestäbchen auftragen.
Spülungen der Haut, Teilbäder, Umschläge:
Zur Unterstützung der Hautfunktion ca. 7,5 - 15 ml Kamillan® mit dem Messbecher auf
1 Liter körperwarmes Wasser.
Zum Einnehmen:
Zur Unterstützung der Magen-Darm-Funktion -mal täglich ca. 2,5 – 5 ml Kamillan® mit dem Messbecher auf Wasser oder Tee.
Dauer der Anwendung
Die Anwendungsdauer ist prinzipiell nicht begrenzt, beachten Sie aber bitte die Angaben unter Anwendungsgebiete.
Bitte sprechen Sie mir Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Kamillan® zu stark oder zu schwach ist.
Wenn Sie eine größere Menge Kamillan® eingenommen/angewendet haben, als Sie sollten
Bei versehentlicher Überdosierung kann die Behandlung mit der richtigen Dosierung fortgesetzt werden, wenn keine Beschwerden auftreten.
Wenn Sie die Einnahme/Anwendung von Kamillan® vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Die Behandlung können Sie mit der richtigen Dosierung fortsetzen.
Wenn Sie die Einnahme/Anwendung von Kamillan® abbrechen
Die Behandlung kann unterbrochen oder vorzeitig beendet werden.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme/Anwendung von Kamillan® mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt.
WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
Wie alle Arzneimittel kann Kamillan® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf der Grundlage verfügbarer Daten nicht abschätzbar

Mögliche Nebenwirkungen:
Bei Personen mit Überempfindlichkeit gegen Korbblütler sind in Einzelfällen Überempfindlichkeitsreaktionen möglich.
Sehr selten sind schwere allergische Reaktionen (Asthma, Kreislaufkollaps, allergischer Schock) nach Anwendung von Kamillezubereitungen beobachtet worden.
Bei Auftreten von Nebenwirkungen ist das Präparat abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.
Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Wie soll es aufbewahrt werden?

WIE IST KAMILLAN® AUFZUBEWAHREN?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und der Faltschachtel nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen:
Nicht über 25 °C lagern.
Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch
Die Haltbarkeit nach Anbruch beträgt 6 Monate.
Aus Pflanzen gewonnene Präparate neigen bei längerer Aufbewahrung, insbesondere bei Temperaturschwankungen, zu Trübungen bzw. Ausflockungen.

Zusätzliche Informationen

Textspezifikation PHW SP T PGI
Kamillan®
Wortlaut der für die Gebrauchsinformation vorgesehenen Angaben
Stand:
Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben
Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Kamillan®
Flüssigkeit
Wirkstoff: Extrakt aus Kamillenblüten und Schafgarbenkraut
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Kamillan® jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 5 Tagen keine Besserung eintritt,
müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie
Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind,
informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME/ANWENDUNG VON KAMILLAN® BEACHTEN?

Kamillan® darf nicht eingenommen/angewendet werden
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) auf Kamille, Schafgarbe oder andere Korbblütler
sowie gegen einen der sonstigen Bestandteile reagieren.


Bewertungen «Kamillan»