Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Kaveri 40 mg/ml - Tropfen»

Kaveri 40 mg/ml - Tropfen
Kaveri 40 mg/ml - Tropfen
Kaveri 40 mg/ml - Tropfen


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Der Wirkstoff in KAVERI ist ein Pflanzenextrakt aus Ginkgo-Blättern, das die Fließeigenschaften des Blutes verbessert und die Strömungsgeschwindigkeit besonders im Bereich kleinster Gefäße erhöht. Sowohl im Gehirn als auch in den Beinen und Armen wird so eine bessere Versorgung des Körpergewebes mit Blut und Sauerstoff herbeigeführt. KAVERI schützt das Körpergewebe vor schädlichen Einflüssen des Sauerstoffmangels.

ANWENDUNGSGEBIETE:
Bei Nachlassen der Leistungsfähigkeit des Gehirns mit Konzentrations- und Gedächtnisschwäche bei älteren Patienten.
Bei kalten Händen und Füßen mit Taubheitsgefühl, Kribbeln, Wadenschmerzen beim Gehen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

KAVERI 40 mg/ml – Tropfen darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Ginkgo-biloba-Blätter oder einen der sonstigen Bestandteile von KAVERI 40 mg/ml – Tropfen sind.
  • Nicht anwenden bei Leberinsuffizienz.
  • Nicht anwenden bei Alkoholerkrankung.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von KAVERI 40 mg/ml – Tropfen ist erforderlich, Wenn Sie…

  • vor einer Operation stehen, weil die Blutgerinnung verlängert sein kann. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, möglicherweise müssen Sie die Einnahme für einige Tage unterbrechen.
  • an einer schweren angeborenen Blutgerinnungsstörung (hämorrhagischer Diathese) leiden oder bei gleichzeitiger Behandlung mit gerinnungshemmenden Arzneimitteln und nicht-steroidalen Antirheumatika (bestimmte Arzneimittel zur Behandlung von Rheuma) muss die Blutgerinnungszeit überwacht werden, sprechen Sie bitte daher mit Ihrem behandelnden Arzt.
  • Beachten Sie bitte, dass Kaveri 40 mg/ml – Tropfen 57 Vol.-% Ethanol enthält, das Arzneimittel ist daher für Patienten mit Alkoholproblemen und Lebererkrankungen nicht geeignet, in diesem Fall steht Kaveri 40 mg – Filmtabletten zur Verfügung.
  • Bei ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion oder bei Auftreten von Blutungen (z.B. am Zahnfleisch) darf dieses Arzneimittel nicht weiter angewendet werden.
  • Bevor die Behandlung mit Ginkgo-Extrakt begonnen wird, sollten Sie mit Ihrem Arzt klären, ob die Krankheitssymptome nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. einem Hörverlust sollten Sie ebenfalls unverzüglich einen Arzt aufsuchen.

Die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird nicht empfohlen, da die Anwendungsgebiete für diese Altersklasse nicht zutreffen.

Bei Einnahme von KAVERI 40 mg/ml – Tropfen mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Bei gleichzeitiger Einnahme dieses Arzneimittels mit blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln (wie Phenprocoumon oder nicht-steroidale Antirheumatika (Acetylsalicylsäure und andere) kann deren Wirkung verstärkt werden (siehe Pkt. 4.).

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen, wird die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Kaveri hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von KAVERI 40 mg/ml – Tropfen

Dieses Arzneimittel enthält 57 vol % Ethanol (Alkohol), d.h. bis zu 450 mg pro Dosis, entsprechend 11,4 ml Bier, 4,75 ml Wein pro Dosis.
Gesundheitliches Risiko für Patienten, die unter Alkoholismus leiden.
Ist bei Schwangeren bzw. Stillenden sowie bei Kindern und Patienten mit erhöhtem Risiko auf Grund einer Lebererkrankung oder Epilepsie zu berücksichtigen.

Der Hilfsstoff Macrogolglycerolhydroxystearat kann Magenverstimmung und Durchfall hervorrufen, in diesem Fall setzten Sie bitte das Arzneimittel ab und sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie KAVERI 40 mg/ml – Tropfen immer genau nach Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Die übliche Dosis ist:
Erwachsene nehmen
2 x täglich 1 ml (= 2 x 20 Tropfen)
Bei Bedarf kann die Tagesdosis auch auf 3 x 1 ml (= 3 x 20 Tropfen) erhöht werden.

Die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird nicht empfohlen, da die Anwendungsgebiete für diese Altersklasse nicht zutreffen.

Anwendungsart:
Die Tropfen werden unverdünnt oder in etwas Wasser eingenommen, anschließend wird ausreichend Flüssigkeit nach getrunken (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser). Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.
Die Anwendung erfolgt bei 2 mal täglicher Anwendung morgens und abends, bei 3 mal täglicher Anwendung morgens, mittags und abends.

Bitte beachten Sie, zur gleichmäßigen Tropfenentnahme die Flasche schief zu halten, der Pfeil im Tropfeinsatz muss nach unten zeigen.

Anwendungsdauer:
Die Behandlung soll im Falle von Durchblutungsstörungen in Händen und Füßen mindestens 6 Wochen, ansonsten 8 Wochen betragen.
Wenn sich Ihre Beschwerden nach 6 Wochen nicht bessern, so sollten Sie die Weiterführung Ihrer Behandlung mit Ihrem Arzt besprechen.
Im Falle einer Anwendung von Kaveri zur Verbesserung der Gehirnleistung sollten Sie nach einer Behandlungsdauer von 3 Monaten von Ihrem Arzt überprüfen lassen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.

Wenn Sie eine größere Menge von KAVERI 40 mg/ml – Tropfen eingenommen haben, als Sie sollten,
informieren Sie bitte unverzüglich Ihren Arzt oder Apotheker. Es können ähnliche Beschwerden wie bei einer unerwünschten Arzneimittelwirkung auftreten (siehe Pkt. 4.).

Wenn Sie die Einnahme von KAVERI 40 mg/ml – Tropfen vergessen haben,
Nehmen Sie keinesfallsdie doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, setzten Sie bitte die Einnahme wie gewohnt fort.

Wenn Sie die Einnahme von KAVERI 40 mg/ml – Tropfen vorzeitig abbrechen sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker über die Gründe dafür.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann KAVERI 40 mg/ml – Tropfen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Sehr häufig: ≥ 10 % (≥ 1/10)
Häufig: ≥ 1 % – < 10 % (≥ 1/100 - < 1/10)
Gelegentlich: ≥ 0,1 % – < 1 % (≥ 1/1.000, < 1/100)
Selten: ≥ 0,01 % – < 0,1 % (≥ 1/10.000, < 1/1.000)
Sehr selten: < 0,01 % (< 1/10.000) bzw. Häufigkeit nicht bekannt, da auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Innerhalb jeder Häufigkeitsgruppe werden die Nebenwirkungen nach abnehmendem Schweregrad angegeben.

Sehr selten sind unter Einnahme von Ginkgo-biloba-haltigen Arzneimitteln in der
Langzeitanwendung, insbesondere wenn gleichzeitig gerinnungshemmende Arzneimittel wie

Phenprocoumon, Acetylsalicylsäure oder andere nicht-steroidale Antirheumatika eingenommen werden, Blutungen, wie Hirnblutungen, Blutungen im Magen-Darm-Trakt, Blutungen im Auge nicht auszuschließen. In speziellen Untersuchungen mit Ginkgospezialextrakt in einer Tagesdosis von 240 mg konnte allerdings kein Einfluss auf die Blutgerinnung (u.a. Qickwert, PPT, Blutgerinnungszeit) festgestellt werden.

Sehr selten können auftreten: Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Schwindel, Hitzegefühl, Erbrechen und Magen-Darm-Störungen; Herzklopfen, Beschwerden im Bereich des Brustbeins und der Speiseröhre, allergische Hautreaktionen

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 25 °C aufbewahren.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.


Bewertungen «Kaveri 40 mg/ml - Tropfen»