Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten»

Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Ihr Arzt hat Ihnen Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten zur Behandlung des Heuschnupfens (saisonale allergische Rhinitis), ganzjähriger Allergien wie z.B. Staub- oder Haustier-Allergien /perenniale allergische Rhinitis) und Urtikaria (Nesselausschlag: Schwellung, Rötung und Jucken der Haut) verschrieben.
Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten gehören zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Antihistaminika genannt werden. Sie lindern unangenehme Symptome und Beschwerden in Verbindung mit den oben genannten Zuständen, wie Nießen, laufende oder verstopfte Nase, juckende, rote und wäßrige Augen, sowie Hautrötung.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten dürfen nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten sind.
  • wenn Sie schwerwiegende Nierenprobleme haben.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten ist erforderlich, wenn

  • ein Patient unter 6 Jahre alt ist. Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten werden für die Einnahme bei Kindern unter 6 Jahren nicht empfohlen.

Bei Einnahme von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten mit anderen Arzneimitteln Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten können zusammen mit anderen Arzneimitteln, die Sie anwenden, eingenommen werden.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Einnahme von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten zusammen mit ahrungsmitteln und Getränken
Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten können mit oder ohne Nahrungsmittel eingenommen werden.
Vorsicht ist geboten, wenn Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten gleichzeitig mit Alkohol eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangerschaft:Patientinnen, die schwanger sind, schwanger werden möchten oder glauben schwanger zu sein, sollten ihren Arzt informieren, ehe sie Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten einnehmen.

Stillzeit:Wenn Sie Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten einnehmen, kann Levocetirizin in der Muttermilch anwesend sein. Der Arzt sollte informiert werden, ehe Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten eingenommen werden, wenn eine Patientin stillt oder beabsichtigt, ein Kind zu stillen.

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Es ist nicht zu erwarten, dass Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit, Maschinen zu bedienen, beeinträchtigt. Es kann jedoch seltene Ausnahmen geben, daher sollten Sie sicher sein, dass Sie nicht betroffen sind, ehe Sie ein Fahrzeug lenken oder Maschinen bedienen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten
Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten enthalten Lactose. Wenn Ihr Arzt Ihnen gesagt hat, dass Sie eine Unverträglichkeit gegenüber einigen Zuckerarten haben, fragen Sie Ihren Arzt ehe Sie dieses Arzneimittel einnehmen.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten immer genau nach Anweisung des Arztes ein, selbst wenn Sie keine Beschwerden haben. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung für Erwachsene und Kinder zwischen 6 und 12 Jahren und älter beträgt eine Filmtablette täglich.

Ältere Patienten:Zur Zeit gibt es keinen Hinweis darauf, dass die Dosierung bei älteren Patienten reduziert werden muss, vorausgesetzt Ihre Nierenfunktion ist normal.

Bei Patienten mit Nierenproblemen kann es erforderlich sein, die Dosierung von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten auf eine Tablette jeden 2. oder 3. Tag zu reduzieren. Ihr Arzt wird in Abhängigkeit Ihrer Nierenfunktion entscheiden, wie oft Sie Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten einnehmen sollen.

Bei Patienten mit Leberproblemen ist es nicht erforderlich, die einzunehmende Dosis von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten zu reduzieren.

Bei Patienten, die sowohl Nieren- als auch Leberprobleme haben, kann es notwendig sein, die Dosis von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten auf eine Tablette jeden 2. oder 3. Tag zu reduzieren. Ihr Arzt wird in Abhängigkeit Ihrer Nierenfunktion entscheiden, wie oft Sie Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten einnehmen sollen.
Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten einnehmen sollen.

Die Tabletten sollen im Ganzen mit Flüssigkeit geschluckt werden und können mit den Mahlzeiten oder unabhängig davon eingenommen werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten eingenommen haben, als Sie sollten
Es ist wichtig, nicht zu viele Tabletten einzunehmen. Kontaktieren Sie die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses oder einen Arzt für Rat, wenn Sie zu viele Tabletten geschluckt haben, oder wenn Sie glauben, dass ein Kind welche geschluckt hat. Symptome einer Überdosierung können bei Erwachsenen Benommenheit/Schläfrigkeit und bei Kindern zuerst Erregung und Ruhelosigkeit und dann Benommenheit/Schläfrigkeit sein. Nehmen Sie diese Packungsbeilage und die übrigen Tabletten mit, um Sie dem Arzt zu zeigen.

Wenn Sie die Einnahme von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten vergessen haben Wenn Sie die Einnahme einer Tablette vergessen haben, fahren Sie mit der nächsten Einnahme wie üblich fort. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten abbrechen

Wenn Sie die Einnahme von Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten abbrechen, sind keine unerwünschten Wirkungen zu erwarten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt der Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel können Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Über die folgenden Nebenwirkungen wurde mit der ungefähren Häufigkeit berichtet:

Häufige Nebenwirkungen (betreffen 1 bis 10 Behandelte von 100)
Benommenheit, trockener Mund, Müdigkeit, Kopfschmerz.

Gelegentliche Nebenwirkungen (betreffen 1 bis 10 Behandelte von 1.000) Erschöpfung, Schmerzen im Bauch.

Andere Nebenwirkungen sind:
Herzbeschwerden, Sehstörungen, Leberprobleme, allergische Reaktionen, Kurzatmigkeit, Übelkeit, schwere allergische Reaktionen die zur Schwellung des Gesichtes oder Rachens führen können, Hautausschlag, Jucken, Gewichtszunahme.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Es sind keine besonderen Aufbewahrungsbedingungen für Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten erforderlich.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Blister angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Levocetirizin Teva 5 mg Filmtabletten»