Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«magaldrat 400 von ct Kautabletten»

magaldrat 400 von ct Kautabletten
magaldrat 400 von ct Kautabletten
magaldrat 400 von ct Kautabletten


Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Magaldrat ist eines Kombination aus einem Magnesium- und einem Aluminiumsalzes. Es ist eine Magensäurebinder (Antacidum) und wird daher bei säurebedingten Magenbeschwerden eingesetzt.Magaldrat neutralisiert überschüssige Magensäure, die schädigend auf die Magenschleimhäute wirkt. Dadurch wird z.B. Sodbrennen gelindert und Magen-Darm-Geschwüren heilen schneller ab.Weiterlesen:Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

  • Magen-Darm-Geschwüre
  • Sodbrennen

Packungsgrößen

  • 20 Kautbl. (N1) 400 mg
  • 50 Kautbl. (N2) 400 mg
  • 100 Kautbl. (N3) 400 mg

Warnhinweise!

  • Einnahme immer ein bis zwei Stunden nach jeder Mahlzeit und vor dem Zubettgehen. Tabletten gut zerkauen.

Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

  • Bekannte Überempfindlichkeit gegen einen Inhaltsstoff
  • Dickdarmverengung
  • Nierenfunktionsstörungen
  • Verstopfung (Obstipation)

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Während der Schwangerschaft und der Stillzeit darf dieses Medikament angewendet werden. Eine Medikamentenanwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte jedoch generell von Ihrem Arzt entschieden werden.

Nebenwirkungen

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Aluminiumeinlagerungen vor allem in Knochen und Nervengewebe
  • Bei Magnesiumüberdosierung: Muskelschwäche, zentralnervöse Störungen bis hin zum Koma, breiige Stühle, Verstopfung, Blähungen, Durchfall, Völlegefühl, Herzrhythmusstörungen, Atemdepression

Wechselwirkungen

Bei vielen Medikamenten wird die Aufnahme im Blut durch gleichzeitige Einnahme mit Magaldrat behindert. Es besteht die Gefahr einer Hemmung des Atemantriebs in Kombination mit Hypnotika oder Beruhigungsmitteln.Herzwirksame Medikamente (Kalziumantagonisten) gegen Bluthochdruck werden in ihrer Wirkung verstärkt.


Bewertungen «magaldrat 400 von ct Kautabletten»