Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Natrium chloratum physiolog. "Baxter" - Infusionslösung»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ ist eine Lösung von Natriumchlorid in Wasser. Natriumchlorid ist ein Elektrolyt (auch „Blutsalz“ genannt), das sich in Ihrem Blut befinden.

Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ dient zur Behandlung eines:

  • Flüssigkeitsverlusts im Körper (Dehydratation)
  • Natriumverlusts im Körper (Natriummangel)

Situationen, die einen Natriumchlorid- und Wasserverlust verursachen können:

  • Krankheiten oder Operationen, bei denen Sie nichts essen oder trinken können
  • Starkes Schwitzen aufgrund von hohem Fieber
  • Ausgedehnte Gewebeschädigungen, z. B. aufgrund von schweren Verbrennungen.

Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ kann auch zum Verabreichen oder Verdünnen anderer Arzneimittel verwendet werden, die über eine Infusion verabreicht werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ darf nicht angewendet werden, wenn Sie an einem der folgenden Zustände leiden:

  • erhöhter Gehalt an Chlorid im Blut (Hyperchlorämie)
  • erhöhter Gehalt an Natrium im Blut (Hypernatriämie)

Werden Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ Arzneimittel zugesetzt, lesen Sie bitte auch die Gebrauchsinformationen dieser Arzneimittel, um zu überprüfen, ob Ihnen die Lösung verabreicht werden kann oder nicht.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ ist erforderlich,
Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie an einer der folgenden Erkrankungen leiden oder gelitten haben:

  • Jede Art von Herzerkrankung oder schwacher Herzfunktion
  • Eingeschränkte Nierenfunktion
  • Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Flüssigkeitsansammlung unter der Haut, insbesondere um die Knöchel (periphere Ödeme)
  • Flüssigkeitsansammlung in der Lunge (Lungenödem)
  • Hoher Blutdruck in der Schwangersschaft (Präeklampsie)
  • Aldosteronismus (eine Erkrankung bei der das Hormon Aldosteron erhöht ist)
  • Jeder andere Zustand, der mit einer Nartiumretention (wenn der Körper zuviel Natrium zurückbehält) einhergeht, wie z.B. Behandlung mit Steroiden (siehe auch Abschnitt „Bei Anwendung von Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ mit anderen Arzneimitteln“)

Bei Verabreichen der Infusionslösung wird der Arzt Ihr Blut und Ihren Harn untersuchen um

  • den Flüssigkeitshaushalt in Ihrem Körper
  • Ihre Vitalzeichen
  • den Gehalt an Salzen wie Natrium und Kalium in Ihrem Blut (Plasmaelektrolyte) zu überwachen.

Wenn Sie parenteral ernährt werden, d. h. Nährstoffe über eine Infusion in die Vene erhalten, wird Ihr Arzt dies berücksichtigen. Falls Sie langfristig mit Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ behandelt werden, erhalten Sie möglicherweise zusätzliche Nährstoffe.

Bei Anwendung von Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Anwendung von Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Fragen Sie Ihren Arzt, was Sie essen oder trinken dürfen.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme / Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ kann in der Schwangerschaft und Stillzeit verabreicht werden. Ihr Arzt wird die Menge, die Sie erhalten sorgfältig kontrollieren.

Werden in der Schwangerschaft und Stillzeit andere Arzneimittel Ihrer Infusionslösung zugesetzt:

  • fragen Sie Ihren Arzt
  • lesen sie die Gebrauchsinformation des zugesetzten Arzneimittels.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ hat keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wie wird es angewendet?

Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ wird Ihnen von einem Arzt oder dem Pflegepersonal verabreicht. Ihr Arzt entscheidet wie viel Sie benötigen und wann es verabreicht wird. Dies hängt ab von Ihrem Alter, Gewicht, Zustand sowie dem Grund für die Anwendung und davon, ob die Infusion als Trägerlösung oder zum Verdünnen anderer Arzneimittel verwendet wird, ab. Die Dosierung kann auch von einer eventuellen Begleittherapie abhängen.

Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ darf nicht verabreicht werden, wenn die Lösung Partikel enthält oder das Behältnis in irgendeiner Weise beschädigt ist.

Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ - Infusionslösung wird normalerweise über einen Kunststoffschlauch und eine damit verbundene Nadel in eine Vene verabreicht. Meist wird für die Infusion eine Armvene verwendet.

Wenn Sie mit Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ behandelt werden, führt Ihr Arzt Bluttests durch, um Folgendes zu überwachen:

  • Die Konzentration von Elektrolyten (z. B. Natrium und Chlorid) und anderen chemischen Stoffen, die sich normalerweise in Ihrem Blut befinden, wie beispielsweise Kreatinin (ein Abbauprodukt der Muskeln)

Restmengen müssen verworfen werden. Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ darf NICHT aus einem bereits angebrochenen Beutel infundiert werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ angewendet haben, als Sie sollten

Falls Ihnen Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ in zu großer Menge (Überinfusion) verabreicht wurde, treten möglicherweise folgende Beschwerden auf:

Informieren Sie umgehend Ihren Arzt, wenn Sie solche Beschwerden bei sich feststellen. Die Infusion wird abgebrochen und eine den jeweiligen Beschwerden entsprechende Behandlung begonnen.

Wenn Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ vor der Überinfusion ein Arzneimittel zugesetzt wurde kann auch das zugesetzte Arzneimittel Beschwerden verursachen. Diese sind in der Gebrauchsinformation des zugesetzten Arzneimittels aufgeführt.

Wenn Sie die Anwendung von Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ abbrechen Ihr Arzt entscheidet, wann die Infusion abgebrochen wird.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Aufgrund der Verabreichungstechnik können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Fieber
  • Infektionen an der Infusionsstelle
  • Lokaler Schmerz oder Reaktion (Rötung oder Schwellung an der Infusionsstelle)
  • Reizung oder Entzündung der Vene in die die Infusion verabreicht wird (Phlebitis). Dadurch kann es zu Rötung, Schmerzen, Brennen und einer Schwellung entlang der betreffenden Vene kommen.
  • Blutgerinnselbildung (Venenthrombose) an der Infusionsstelle mit Schmerzen, Schwellung oder Rötung im Bereich des Gerinnsels.
  • Austreten der Infusionslösung in das die Vene umgebende Gewebe (Extravasat-Bildung). Dies kann zu Gewebeschäden und Narbenbildung führen. - Überschuss an Flüssigkeit in den Blutgefäßen (Hypervolämie)

Nebenwirkungen können auch in Zusammenhang mit Arzneimitteln stehen, die der Infusionslösung zugesetzt wurden. Diese Nebenwirkungen sind abhängig von dem jeweiligen Arzneimittelzusatz. Lesen Sie die Gebrauchsinformation des zugesetzten Arzneimittels für eine Auflistung der möglichen Symptome.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Ihr Pflegepersonal, wenn Sie eine der aufgeführten Nebenwirkungen bei sich bemerken oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. Bei Auftreten von Nebenwirkungen muss die Infusion abgebrochen werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 25°C lagern.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Sie dürfen Natrium chloratum physiolog. „Baxter“ nicht verwenden, wenn die Lösung sichtbare Partikel enthält oder das Behältnis in irgendeiner Weise beschädigt ist.


Bewertungen «Natrium chloratum physiolog. "Baxter" - Infusionslösung»