Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Natuderm® Tabletten»

Natuderm® Tabletten
Natuderm® Tabletten
Natuderm® Tabletten


Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Biotin zählt zum Vitamin-B-Komplex - es wird auch als Hautvitamin oder Vitamin H bezeichnet. Die tägliche Zufuhr sollte mindestens 30 - 100 µg betragen.Wie alle Vitamine des B-Komplexes erfüllt Biotin eine wichtige Rolle im Stoffwechselgeschehen: Als Bestandteil von Enzymen wirkt es an vielen Stoffwechselreaktionen mit - dabei kann es Kohlensäure als Baustein aufnehmen und an anderer Stelle wieder abgeben und einbauen. Biotin ist am Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Fettsäuren und Aminosäuren beteiligt. Biotin wird zum einen mit der Nahrung aufgenommen, es wird aber auch im Darm von Darmbakterien hergestellt. Eiklar enthält einen Inhaltstoff, der die Aufnahme von Biotin im Darm verhindert - bei übermäßigem Verzehr von rohem Eiweiß kann sich daher ein Mangel entwickeln. Biotin-Mangel äußert sich in Hauterkrankungen, Haarausfall, Appetitverlust, Müdigkeit und Muskelschmerzen.Biotin-Mangel tritt durch Mangelernährung oder bei Störungen der Darmflora ein. Eine Biotin-Zufuhr wird empfohlen bei übermäßigem Alkoholkonsum, chronischen Darmerkrankungen, bei parenteraler Ernährung mit Störung der Darmflora sowie bei Langzeittherapie mit einigen Arzneistoffen zur Behandlung der Epilepsie. Auch während einer Antibiotika-Therapie kann die Biotinproduktion im Darm beeinträchtigt sein.Biotin wird in der Medizin zur Behandlung von Biotin-Mangelerscheinungen angewendet. Daneben wird es bei Wachstumsstörungen der Nägel eingesetzt, versuchsweise auch bei Hauterkrankungen und Haarausfall.Weiterlesen:Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

  • Biotin-Mangel
  • Kräftigung von Haaren und Nägeln

Packungsgrößen

  • 50 Tbl. (N2)
  • 100 Tbl. (N3)

Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

  • Keine Gegenanzeigen bekannt

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Die Anwendung dieses Wirkstoffes ist während der Schwangerschaft und der Stillzeit unbedenklich.

Nebenwirkungen

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (Sehr selten oder Einzelfälle )

Wechselwirkungen

Durch reichlichen Verzehr von rohem Eiweiß und bei der Langzeitbehandlung mit krampflösenden Medikamenten ist die Biotinaufnahme in den Körper vermindert.


Bewertungen «Natuderm® Tabletten»