Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Nitroglycerin Streuli®»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Nitroglycerin Streuli Kaukapseln werden gegen Anfälle von Angina pectoris angewendet.

Bei plötzlich auftretenden Schmerzen, die mit Angst, Schweissausbrüchen, Beklemmung und Atemnot einhergehen können, lindert Nitroglycerin Streuli diese Beschwerden im Allgemeinen rasch.

Die nitroglycerinhaltigen Kaukapseln sind leicht zerbeissbar und ermöglichen somit eine rasche Aufnahme durch die Mundschleimhaut. Nitroglycerin Streuli wird vom Arzt bzw. von der Ärztin verschrieben.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Verzicht auf Zigarettenrauchen, fettarme und cholesterinarme Nahrung sowie ein ärztlich verordnetes, regelmässiges Training kann die Behandlung mit Nitroglycerin Streuli unterstützen.

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der Hilfsstoffe dürfen Nitroglycerin Streuli Kaukapseln nicht angewendet werden.

Nitroglycerin Streuli darf nicht angewendet werden bei akutem Kreislaufversagen (Schock, Kreislaufkollaps), bei akutem Herzinfarkt und sehr niedrigem Blutdruck (systolischer Blutdruck ≤90 mm Hg).

Bei einem Blutdruckabfall (Schwindel, Übelkeit, Schwäche und «Schwarz vor den Augen») soll man sich mit hochgelagerten Beinen hinlegen und den Arzt bzw. die Ärztin verständigen.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie als Patient mit einer Herzerkrankung (z.B. Angina pectoris) unter Behandlung mit Nitroglycerin Streuli stehen, dürfen Sie keinesfalls Sildenafil, Tadalafil oder Vardenafil (Viagra®, Cialis® oder Levitra®, Arzneimittel zur Behandlung der Impotenz des Mannes resp. Revatio®, ein Arzneimittel gegen zu hohen Blutdruck im Lungenkreislauf) einnehmen. Die gleichzeitige Anwendung von Viagra, Cialis oder Levitra kann eine gefährliche Verstärkung der Wirkung von Nitroglycerin Streuli in Form von Blutdruckabfall und Kreislaufzusammenbruch verursachen.

Sollten Sie aber Viagra, Cialis oder Levitra dennoch eingenommen haben, ist die Anwendung von Nitroglycerin Streuli innerhalb von 24 Stunden nach Einnahme dieser Präparate strikt verboten. Dies gilt auch im Falle von plötzlich auftretenden Herzbeschwerden. Wenden Sie sich in dieser Notfallsituation an einen Arzt bzw. eine Ärztin und informieren Sie ihn/sie über die Einnahme von Viagra, Cialis oder Levitra.


Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen! Dies gilt im verstärkten Masse bei gleichzeitiger Einnahme von Alkohol.

Bei Neigung zu Blutdruckabfall (Kreislaufregulationsstörungen) ist Vorsicht geboten.

Die gleichzeitige Gabe anderer gefässerweiternder Arzneimittel, blutdrucksenkender Mittel, Arzneimittel gegen Depressionen oder Schizophrenie und Alkohol kann die blutdrucksenkende Wirkung von Nitroglycerin Streuli verstärken.

Bei nicht zu häufigem Gebrauch tritt keine Gewöhnung ein, wohl aber bei Dauergebrauch und steigenden Dosen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!


Sofern vom Arzt bzw. von der Ärztin nicht anders verordnet, darf Nitroglycerin Streuli während der Schwangerschaft oder in der Stillzeit nicht eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

In der Regel genügt eine Kapsel zur Schmerzlinderung eines Anfalles. Nur ausnahmsweise sind dazu 2 Kapseln notwendig.

Eine Tagesdosis von 5 Kapseln sollte im Allgemeinen nicht überschritten werden.

Kapseln aufbeissen und zerkauen, Inhalt mit Speichel vermischt im Munde behalten. Leere Kapsel nach Eintritt der Wirkung (wenige Sekunden) ausspucken.

Die Anwendung und Sicherheit von Nitroglycerin Streuli bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft worden.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung von Nitroglycerin Streuli auftreten:

Sehr häufig: bei Behandlungsbeginn Kopfschmerzen, die erfahrungsgemäss meistens bei weiterer Anwendung abklingen.

Häufig: bei der Erstanwendung, aber auch bei Dosiserhöhung ein Abfall des Blutdruckes, Erhöhung der Pulsfrequenz, Benommenheit, Schwindel- und Schwächegefühl.

Gelegentlich: Übelkeit, Erbrechen, flüchtige Hautrötungen (Flush).

Selten: allergische Reaktionen, Kollapszustände, gelegentlich mit Herzrhythmusstörungen.

In seltenen Fällen kann mit einem starken Blutdruckabfall eine Verstärkung der Angina-pectoris-Symptomatik auftreten (paradoxe Nitratreaktionen).

In Einzelfällen kann eine schuppige und entzündliche Reaktion der Haut auftreten.

Bei Dauergebrauch mit steigenden Dosen kann eine Gewöhnung eintreten.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bei Raumtemperatur (15–25 °C) und ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Zusätzliche Informationen

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 30 Kapseln.


Bewertungen «Nitroglycerin Streuli®»