Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Nutriflex Lipid peri Emulsion zur Infusion»

Nutriflex Lipid peri Emulsion zur Infusion


Was ist es und wofür wird es verwendet?

NuTRIflex Lipid peri enthält so genannte Aminosäuren, Elektrolyte und essentielle Fettsäuren, die der Körper zum Wachstum oder zur Erholung benötigt. Es enthält auch Kalorien in Form von Kohlehydraten und Fetten.

Sie erhalten NuTRIflex Lipid peri, wenn Sie nicht dazu in der Lage sind, sich normal zu ernähren. Es gibt viele Situationen, in denen das der Fall sein könnte, beispielsweise in der Erholungsphase nach einer Operation, nach Verletzungen oder Verbrennungen oder wenn Sie nicht dazu in der Lage sind, Nahrung aus dem Magen und Darm aufzunehmen.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

NuTRIflex Lipid peri darf nicht angewendet werden,
● wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Sojabohnen oder Hühnereiweiß oder einen der sonstigen Bestandteile von NuTRIflex Lipid peri sind.
● NuTRIflex Lipid peri darf bei Säuglingen und Kleinkindern unter zwei Jahren nicht angewendet werden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von NuTRIflex Lipid peri ist erforderlich,

Sie müssen Ihren Arzt informieren:
● wenn Sie Herz-, Leber- oder Nierenprobleme haben.
● wenn Sie unter bestimmten Formen von Stoffwechselstörungen leiden.

Wenn Sie dieses Arzneimittel erhalten, müssen Sie engmaschig überwacht werden, um Frühzeichen einer allergischen Reaktion zu erkennen. Die Pflegekräfte können auch Maßnahmen ergreifen, um sicher zu stellen, dass der Flüssigkeits- und Elektrolytbedarf Ihres Körpers gedeckt wird.

Bei Einnahme oder Anwendung von NuTRIflex Lipid peri mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie irgendwelche anderen Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

NuTRIflex Lipid peri kann Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln haben. Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen / anwenden oder erhalten: ● Insulin
● Heparin
● Arzneimittel, die eine unerwünschte Blutgerinnung verhindern, wie Warfarin oder andere Coumarinderivate.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind, erhalten Sie dieses Arzneimittel nur, wenn der Arzt der Meinung ist, es sei für Ihre Erholung unbedingt erforderlich. Es liegen keine Daten für die Verwendung von NuTRIflex Lipid peri bei Schwangeren vor.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

NuTRIflex Lipid peri wird normalerweise immobilisierten Patienten in kontrollierter Umgebung verabreicht (z.B. in einem Krankenhaus oder einer Klinik). Das schließt aus, dass der Patient Fahrzeuge führt oder Maschinen bedient.

Auswirkungen bei Fehlgebrauch zu Dopingzwecken

Die Anwendung von NuTRIflex Lipid peri kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen führen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wie wird es angewendet?

NuTRIflex Lipid peri wird über eine intravenöse Infusion (Tropf) verabreicht, das heißt, durch ein kleines Röhrchen direkt in eine Vene.

Ihr Arzt wird entscheiden, welche Menge dieses Arzneimittels Sie benötigen und wie lange Sie mit diesem Arzneimittel behandelt werden müssen.

NuTRIflex Lipid peri darf bei Säuglingen und Kleinkindern unter zwei Jahren nicht angewendet werden.

NuTRIflex Lipid peri wird in Behältern zur einmaligen Anwendung vertrieben. Nicht verwendetes restliches Arzneimittel ist zu verwerfen.

Es dürfen nur unbeschädigte Beutel verwendet werden, in denen die Aminosäure- und Glucoselösungen klar sind. Beutel, die eine Phasentrennung (Öltropfen) in den Kammern aufweisen, die die Fettemulsion enthalten, dürfen nicht verwendet werden.

Werden Filter verwendet, müssen sie lipiddurchgängig sein.

Zubereiten der Mischemulsion:

Entnehmen Sie den Beutel aus der Schutzhülle und gehen Sie wie folgt vor:
● Klappen Sie den Beutel auf und legen Sie ihn auf eine feste, ebene Unterlage. ● Öffnen Sie die Peelnaht der zwei oberen Kammern durch Druck mit beiden Händen. ● Durchmischen Sie kurz den Beutelinhalt.

Vorbereitung zur Infusion: ● Schlagen Sie die beiden leeren Kammern nach hinten um.
● Hängen Sie den Mischbeutel an der mittleren Aufhängelasche am Infusionsständer auf. ● Entfernen Sie die Schutzkappe vom Auslaufport und führen Sie die Infusion der üblichen Technik entsprechend durch.

Wenn Sie eine größere Menge von NuTRIflex Lipid peri angewendet haben, als Sie sollten

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann NuTRIflex Lipid peri Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Gelegentliche Nebenwirkungen
(Gelegentlich bedeutet: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000):

Gelegentliche Nebenwirkungen sind mögliches Übelkeitsgefühl, Erbrechen und mögliches häufigeres Wasserlassen.

Seltene Nebenwirkungen
(Selten bedeutet: betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000):

Seltene Nebenwirkungen umfassen Sofortreaktionen wie allergische Reaktionen, z.B. Kurzatmigkeit, Schwellung von Lippen, Mund und Rachen, Atemnot. Wenn Sie unter einer allergischen Reaktion leiden, müssen Sie sich sofort an Ihren Arzt oder ein Krankenhaus wenden.

Zu viel Fett kann zu einem Fettübersättigungssyndrom führen. Weitere Informationen hierzu finden sich unter der Überschrift „Wenn Sie eine größere Menge NuTRIflex Lipid peri angewendet haben, als Sie sollten“ in Abschnitt 3. Die Symptome klingen normalerweise ab, wenn die Infusion abgebrochen wurde.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Nicht über 25 °C lagern. Beutel im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Nicht einfrieren. Nicht verwenden, falls das Präparat versehentlich eingefroren wurde; Beutel vernichten.
Sie dürfen NuTRIflex Lipid peri nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.

NuTRIflex Lipid peri muss nach dem Öffnen des Behältnisses sofort verwendet werden.

NuTRIflex Lipid peri kann nach Entfernen der Schutzhülle und Mischen des Beutelinhalts 4 Tage lang bei 2 – 8 °C aufbewahrt werden und weitere 48 Stunden bei 25 °C.

NuTRIflex Lipid peri darf nicht angewendet werden, wenn
– in der Kammer mit der Fettemulsion eine Verfärbung oder Ölschicht erkennbar ist.


Bewertungen «Nutriflex Lipid peri Emulsion zur Infusion»