Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Ofloxacin Arcana 200 mg - Filmtabletten»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Ofloxacin Arcana gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Chinolone bezeichnet werden. Es ist ein Antibiotikum, das zur Behandlung einer Vielzahl verschiedener Infektionen angewendet wird. Dazu zählen

  • Infektionen der Brust (Atemwege) wie Lungenentzündung und Bronchitis.
  • Infektionen der Harnblase und Nieren (Harnwege).
  • Infektionen der weiblichen und männlichen Geschlechtsorgane, wenn dabei die Cervix (Gebärmutterhals) bei Frauen und die unteren Geschlechtsorgane bei Männern betroffen sind. Ofloxacin Arcana kann sowohl zur Behandlung einer Gonorrhoe als auch einiger anderer Infektionen der Geschlechtsorgane verwendet werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Ofloxacin Arcana darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Ofloxacin oder einen der sonstigen Bestandteile von Ofloxacin Arcana sind.
  • wenn Sie in der Vergangenheit überempfindlich auf eine Behandlung mit anderen Chinolon-Antibiotika (z.B. Ciprofloxacin, Norfloxacin) reagiert haben.
  • wenn Sie Epileptiker sind.
  • wenn es bei Ihnen in der Vergangenheit zu einer Entzündung oder Schwellung der Sehnen (Sehnenentzündung) gekommen ist.
  • wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie an einem Glucose-6-Phosphatdehydrogenase-Mangel (Erbkrankheit, die die roten Blutzellen beeinflusst) leiden.
  • wenn Sie schwanger sind oder schwanger werden könnten.
  • wenn Sie stillen.
  • wenn Sie unter 18 Jahre alt sind bzw. über 18 Jahre alt sind und das Gefühl haben, dass Sie noch wachsen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Ofloxacin Arcana ist erforderlich Informieren Sie Ihren Arzt,

  • wenn Sie in der Vergangenheit an einer psychischen Erkrankung gelitten haben.
  • wenn bei Ihnen Leber- oder Nierenprobleme bestehen.
  • wenn Sie an Myasthenia gravis (Erkrankung des Nervensystems) leiden.

Bitte meiden Sie starke Sonnenbestrahlung oder künstliche UV-Strahlung (z.B. Höhensonne, Solarium).

Bei Einnahme von Ofloxacin Arcana mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie bereits eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:

  • Eisentabletten oder Antazida (Magensäurehemmer), die Magnesium oder Aluminium enthalten. Diese Arzneimittel können die Menge von Ofloxacin in Ihrem Blut verringern.
  • Als nicht-steroidale Entzündungshemmer (NSAID) bezeichnete Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen oder Diclofenac), da diese bei gleichzeitiger Einnahme mit Ofloxacin Arcana die Möglichkeit für Krämpfe erhöhen können.
  • Arzneimittel zur Blutzuckereinstellung (z.B. Glibenclamid), da die Menge dieser Arzneimittel im Blut steigen kann und sie somit eine stärkere Wirkung ausüben können.
  • Arzneimittel, die Ihre Nierenfunktion beeinflussen können (z.B. Cimetidin, Probenecid und Methotrexat), da diese die Menge von Ofloxacin in Ihrem Blut erhöhen können.
  • Arzneimittel zur Blutverdünnung (z.B. Warfarin). Die gleichzeitige Einnahme dieser Arzneimittel mit Ofloxacin Arcana kann die Blutgerinnungszeit verlängern.
  • Wenn Sie Didanosin (Arzneimittel zur Behandlung von HIV-Infektionen) einnehmen, sollten Sie die gepufferten Kautabletten mindestens 2 Stunden nach Ofloxacin Arcana einnehmen.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Einnahme von Ofloxacin Arcana zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Sie können Ofloxacin Arcana gleichzeitig mit einer Mahlzeit oder unabhängig davon einnehmen. Nehmen Sie Ofloxacin Arcana im Abstand von mindestens 2 Stunden zur Einnahme von Eisentabletten, Antazida oder Sucralfat ein, da diese Arzneimittel die Wirkungsweise von Ofloxacin Arcana beeinträchtigen können.

Schwangerschaft und Stillzeit
Sie dürfen Ofloxacin Arcana nicht einnehmen, wenn Sie schwanger sind, eine Schwangerschaft planen oder stillen. Wenn Sie während der Behandlung mit Ofloxacin Arcana schwanger werden, beenden Sie die Einnahme der Tabletten und informieren Sie sofort Ihren Arzt. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Die Einnahme von Ofloxacin Arcana kann zu Müdigkeit und Schwindel oder einer Beeinträchtigung Ihrer Sehfähigkeit führen. Beobachten Sie daher ihre Reaktionen auf die Behandlung mit Ofloxacin Arcana, bevor Sie ein Fahrzeug lenken oder eine Maschine bedienen. Diese Wirkungen können durch Alkohol verstärkt werden.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Ofloxacin Arcana

Ofloxacin Arcana enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Ofloxacin Arcana daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Ofloxacin Arcana immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Erwachsene (einschließlich älterer Patienten):Die Dosis von Ofloxacin Arcana wird durch die Art der Infektion bestimmt. Für die meisten Infektionen beträgt die übliche Dosis 200 mg oder 400 mg Ofloxacin Arcana täglich, vorzugsweise am Morgen. Für schwerere Infektionen kann Ihr Arzt die Dosis auf 400 mg Ofloxacin Arcana 2x täglich erhöhen (morgens und abends).

Die übliche Dosierung für verschiedene Infektionen wird unten angegeben. Gegebenenfalls kann Ihr Arzt Ihnen jedoch eine andere Dosierung verordnen.

  • Die übliche Dosis zur Behandlung einfacher Harnwegsinfektionen beträgt 200 mg oder 400 mg Ofloxacin Arcana täglich. Die übliche Behandlungsdauer beträgt 3 Tage.
  • Die übliche Dosis zur Behandlung von komplizierten Infektionen des oberen Harntraktesbeträgt 400 mg Ofloxacin Arcana täglich. Falls erforderlich kann Ihr Arzt die Dosis auf 400 mg 2x täglich erhöhen. Die Behandlungsdauer liegt bei 7 – 10 Tagen.
  • Zur Behandlung von Infektionen der Nieren kann die Dosis auf 400 mg Ofloxacin Arcana 2x täglich erhöht werden. Die Behandlungsdauer liegt bei 7 – 10 Tagen.
  • Zur Behandlung von Gonorrhoe der unteren Geschlechtsorganereicht üblicherweise eine Einzeldosis von 400 mg Ofloxacin Arcana morgens aus. Zur Behandlung anderer Infektionen der unteren Geschlechtsorgane, für die Ofloxacin Arcana geeignet ist, beträgt die übliche Dosis 400 mg täglich für 7 – 10 Tage.
  • Die übliche Dosis zur Behandlung einer Lungeninfektionbeträgt 400 mg Ofloxacin Arcana täglich. Falls erforderlich kann Ihr Arzt die Dosis auf 400 mg 2x täglich erhöhen. Die Behandlungsdauer liegt bei 7 – 10 Tagen.
  • Falls Sie an einer eingeschränkten Nieren- oder Leberfunktionleiden, kann Ihnen Ihr Arzt eine geringere Dosis Ofloxacin Arcana verordnen. Es wird empfohlen, dass eine Dosis von 400 mg täglich nicht überschritten wird.

Nehmen Sie Ofloxacin Arcana im Ganzen mit ausreichend Wasser ein. Kauen Sie die Tabletten nicht! Sie können Ofloxacin Arcana gleichzeitig mit einer Mahlzeit oder unabhängig davon einnehmen. Nehmen Sie Ofloxacin Arcana im Abstand von mindestens 2 Stunden zur Einnahme von Eisentabletten, Antazida oder Sucralfat ein.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sollten Ofloxacin Arcana nicht einnehmen.

Wenn Sie eine größere Menge von Ofloxacin Arcana eingenommen haben, als Sie sollten
Wenn Sie zu viele Tabletten Ofloxacin Arcana eingenommen haben, kann es zu Verwirrtheit, Schwindel, Bewusstseinstrübung und Krampfanfällen sowie zu starken Beschwerden im Magen-Darm-Trakt kommen. Informieren Sie umgehend einen Arzt oder die nächstgelegene Notfallambulanz. Nehmen Sie die Verpackung sowie die restlichen Tabletten mit!

Wenn Sie die Einnahme von Ofloxacin Arcana vergessen haben
Wenn Sie einmal auf die Einnahme vergessen haben, holen Sie diese sofort nach, sofern nicht der nächste Einnahmezeitpunkt schon kurz bevorsteht. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis Ofloxacin Arcana ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Ofloxacin Arcana abbrechen

Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen, wie lange Sie Ofloxacin Arcana einnehmen sollen. Beenden Sie die Einnahme von Ofloxacin Arcana nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Ofloxacin Arcana Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Wenn eines der folgenden Ereignisse bei Ihnen auftritt, beenden Sie die Einnahme von Ofloxacin Arcana und suchen Sie unverzüglich einen Arzt oder die nächstgelegene Notfallambulanz auf:

  • Juckreiz, Atemnot, Anschwellen von Gesicht oder Nacken (kann zu Schwierigkeiten beim Atmen führen).
  • beschleunigter Herzschlag. - (schwere) Hautausschläge. Es kann sein, dass Sie überempfindlich gegen Ofloxacin Arcana sind.

Die folgenden Nebenwirkungen wurden entsprechend der angegebenen Häufigkeiten berichtet:
Häufige Nebenwirkungen (bei 1 – 10 von 100 Behandelten): Übelkeit oder Erbrechen, Magen- oder Bauchschmerzen, Durchfall, gereizte oder brennende Augen.

Gelegentliche Nebenwirkungen (bei 1 – 10 von 1.000 Behandelten):Kopfschmerzen, Unruhe, beschleunigter Puls, trockener Husten und juckende, laufende Nase, Schwindel (Höhenangst), Benommenheit, Schlafstörungen und Ruhelosigkeit, niedriger Blutdruck (der dazu führen kann, dass Sie sich schwindlig fühlen), Fieber, Hautausschlag, juckende Haut, Nesselausschlag.

Seltene Nebenwirkungen (bei 1 – 10 von 10.000 Behandelten):Appetitverlust, Störungen des Geruchs- oder Geschmacksinns, Ameisenlaufen (Kribbelgefühl in Armen und Beinen) oder Benommenheit und Taubheit, Angst oder Verwirrtheit, Depressionen, schwere allergische Reaktionen (die zu Schwierigkeiten beim Atmen oder Schwindelgefühl führen können), Schwitzen und Hitzewallungen, allgemeines Unwohlsein oder Unbehagen, blutiger Durchfall (in diesem Fall beenden Sie bitte die Einnahme von Ofloxacin Arcana und informieren Ihren Arzt oder Apotheker), Leberentzündung mit abnormen Ergebnissen bei Bluttests, Wahnvorstellungen, Albträume, Verschwommensehen, Doppeltsehen oder verändertes Farbensehen (in diesem Fall beenden Sie bitte die Einnahme von Ofloxacin Arcana und informieren Ihren Arzt oder Apotheker), schwere allergische Reaktionen (die zu Schwellung von Gesicht oder Rachen führen), Schmerzen oder Schwellung der Sehnen (z.B. der Achillessehne), insbesondere wenn Sie auch Kortikosteroide (z.B. Prednisolon) einnehmen.

Sehr seltene Nebenwirkungen (bei weniger als 1 von 10.000 Behandelten):Dickdarmentzündung (die zu Durchfall, Hitzegefühl und Magenschmerzen führen kann), dunkler Harn, helle Stühle, Gelbsucht, Übelkeit und Fieber (Leberentzündung), Depressionen, selbstschädigende Gefühle und andere psychische Störungen, unübliche Müdigkeit oder Schwäche (Anämie), schwere Nierenprobleme (die zu einem Nierenversagen führen können), Beeinflussung der Blutzuckerwerte (Hyperglykämie oder Hypoglykämie), schwere Ausschläge oder Blasenbildung der Haut einschließlich Mund, Augen und Genitalien, Schläfrigkeit, Muskelschwäche, Gelbfärbung der Haut oder der weißen Teile des Auges (Gelbsucht), Krämpfe oder unkontrollierte Bewegungen, Unsicherheit, Schütteln, schwerer Abfall des Blutdruckes (der zu Herzrasen oder Herzversagen führen kann), andere Störungen des Blutbildes aufgrund einer Verringerung der Anzahl verschiedener Blutzellen (was zu Fieber, Schüttelfrost, Halsentzündung, Geschwüren in Mund und Rachen,

unüblichen Blutungen oder unerklärbaren blauen Flecken führen kann), Lungenentzündung (die zu Schwäche, Atemnot, Husten und einem Anstieg der Körpertemperatur führen kann), Ohrgeräusche und möglicherweise Verlust des Hörsinnes (in diesem Fall beenden Sie bitte die Einnahme von Ofloxacin Arcana und informieren Ihren Arzt oder Apotheker). Hautausschlag aufgrund von starkem Sonnenlicht oder andere schwere Hautreaktionen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Es ist auch möglich, dass Ofloxacin Arcana bei dazu neigenden Patienten einen Porphyrie-Anfall auslöst.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Ofloxacin Arcana 200 mg - Filmtabletten»