Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Omeprazol STADA® 20 mg/-40 mg Kapseln magensaftresistente Kapseln»

Omeprazol STADA® 20 mg/-40 mg Kapseln magensaftresistente Kapseln
Omeprazol STADA® 20 mg/-40 mg Kapseln magensaftresistente Kapseln
Omeprazol STADA® 20 mg/-40 mg Kapseln magensaftresistente Kapseln


Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Omeprazol hemmt die Magensäure. Es wird bei Entzündungen und Geschwüren im Magen-Darm-Trakt angewendet, die durch Magensäure verursacht oder verstärkt werden.Die Magensäure wird in Zellen der Magenwand produziert. Von dort wird sie über einen Transportmechanismus, die Protonenpumpe, in den Magen ausgeschüttet. Omeprazol ist ein Protonenpumpen-Hemmer. Er blockiert die Protonenpumpe und unterdrückt damit die Abgabe von Magensäure aus der Magenschleimhaut in den Magen. Die angegriffene Schleimhaut wird nicht mehr von der aggressiven Magensäure geschädigt und kann gut abheilen.Omeprazol wird oft in Kombination mit Antibiotika verabreicht, da eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori häufig die Ursache der Beschwerden ist.Weiterlesen:Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

  • Entzündung der Speiseröhre durch zurücklaufenden Magensaft (Refluxösophagitis)
  • Magen-Darm-Geschwüre

Packungsgrößen

  • 15 Kps. (N1) 20 mg
  • 30 Kps. (N2) 20 mg
  • 50 Kps. (N2) 20 mg
  • 60 Kps. (N3) 20 mg
  • 100 Kps. (N3) 20 mg
  • 15 Kps. (N1) 40 mg
  • 30 Kps. (N2) 40 mg
  • 60 Kps. (N3) 40 mg

Warnhinweise!

  • Die regelmäßige Durchführung von Sehtests wird empfohlen.
  • Dieses Arzneimittel kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Reaktionsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.

Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

  • Eingeschränkte Leber- und Nierenfunktion
  • Kinder unter einem Jahr

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Während der Schwangerschaft und der Stillzeit sollte das Medikament möglichst nicht angewendet werden, es sei denn, Ihr Arzt hält dies für unbedingt erforderlich.

Nebenwirkungen

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Überempfindlichkeit der Haut gegen Sonnenlicht (Photosensibilität) (Gelegentlich)
  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, z.B. Hautrötung, Juckreiz, Ausschlag, Quaddelbildung (Gelegentlich)
  • Magen-Darm-Beschwerden wie Bauchschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Verstopfung (Gelegentlich)

Wechselwirkungen

Omeprazol verändert den ph-Wert im Darm. Arzneistoffe deren Aufnahme in den Körper vom ph-Wert abhängig sind, können in ihrer Wirksamkeit beinträchtigt sein. Bsp.: Ketoconazol gegen Pilzerkrankungen.Omeprazol wird über ein bestimmtes Enzymsystem (Cytochrom P450) in der Leber abgebaut. Theoretisch können andere Arzneimittel, die ebenfalls über dieses Enzymsystem abgebaut werden, mit Omeprazol Wechselwirkungen eingehen. Dazu gehören Wirkstoffe aus den verschiedensten Arzneigruppen, wie beispielsweise Herz-Kreislaufmedikamente, Blutgerinnungshemmer und Anti-Epileptika. Gezielte Untersuchungen mit solchen Substanzen konnten jedoch keine bedeutenden Wechselwirkungen nachweisen. Sie können aber auch nicht ausgeschlossen werden.


Bewertungen «Omeprazol STADA® 20 mg/-40 mg Kapseln magensaftresistente Kapseln»