Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Plastulen® N Kapseln»

Plastulen® N Kapseln
Plastulen® N Kapseln


Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Das Medikament ist eine Kombination aus den Wirkstoffen Eisensulfat und Folsäure. Es wird bei Eisen- und Folsäuremangel, vor allem in Schwangerschaft und Stillzeit, eingesetzt.Eisensulfat ist ein Lieferant für den Mineralstoff Eisen. Die tägliche Zufuhr an reinem Eisen (das ist weniger als die Menge Eisensulfat) sollte mindestens 15 mg betragen. Eisen wird fast überall im Körper für die Funktion von Botenstoffen benötigt. Es ist außerdem wichtiger Bestandteil des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin, der im Körper die Aufgabe hat, Luftsauerstoff aus der Lunge aufzunehmen und im Körper zu verteilen. Länger bestehender Eisenmangel behindert die Bildung des roten Blutfarbstoffs und der roten Blutkörperchen. Es kommt zur Eisenmangelanämie mit Symptomen wie Schwäche und Appetitlosigkeit, Blässe, offene Mundwinkel und Magen-Darm-Beschwerden. Ein Eisenmangel tritt einerseits durch Mangelernährung und Störungen der Aufnahme ein, andererseits durch einen erhöhten Bedarf in Schwangerschaft und Stillzeit, in der Wachstumsperiode oder durch große Blutverluste nach Blutungen oder Blutspenden. Folsäure ist ein Stoff aus der Vitamin-B-Gruppe. Die tägliche Zufuhr an Folsäure sollte mindestens 0,4 mg betragen. Folsäure ist für die Blutbildung und für den Aufbau des Nervengewebes erforderlich. Sie ist maßgeblich an der Reifung der verschiedenen Blutzellen beteiligt.Folsäuremangel zählt bei uns zu den häufigsten Vitaminmangel-Erscheinungen. Die Symptome umfassen Müdigkeit, Energie- und Antriebslosigkeit oder auch Entzündungen im Mund. Ein Folsäuremangel während der Schwangerschaft kann zu Missbildungen beim Neugeborenen führen. Folsäure-Mangel tritt einerseits durch Mangelernährung oder Störungen der Vitaminaufnahme im Darm ein, andererseits durch einen erhöhten Verbrauch an Folsäure. Ein erhöhter Folsäurebedarf besteht während der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Einnahme der Antibabypille, während der Langzeitbehandlung mit einigen Arzneistoffen oder bei übermäßigem Alkoholkonsum.Weiterlesen:Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

  • Eisenmangel
  • Folsäuremangel

Packungsgrößen

  • 20 Kps. (N1)
  • 50 Kps. (N2)
  • 100 Kps. (N3)

Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

  • Chronischer Vitamin-B-12-Mangel (perniziöse Anämie)
  • Eisenspeicher-Erkrankungen
  • Verwertungsstörungen
  • Vorsicht bei Magen-Darm-Geschwüren

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Während der Schwangerschaft und der Stillzeit darf dieses Medikament angewendet werden. Eine Medikamentenanwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte jedoch generell von Ihrem Arzt entschieden werden.

Nebenwirkungen

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Verstopfung (Obstipation)
  • Stuhlverfärbung (unbedenklich)
  • Überempfindlichkeitsreaktion auf einen Inhaltsstoff (Sehr selten oder Einzelfälle )

Wechselwirkungen

Eisenpräparate vermindern die Aufnahme vieler anderer Arzneistoffe. Die Aufnahme von Eisen wird durch magensäurebindende Medikamente (Antacida), Tee, Kaffee und Milch vermindert. Daher sollte zwischen der Einnahme von Eisenpräparaten, anderen Medikamenten und diesen Nahrungsmitteln eine Pause von ein bis zwei Stunden eingehalten werden.Vitamin C und andere Säuren erhöhen die Aufnahme von Eisen. Eine Einnahme des Medikaments mit Vitamin-C-haltigen Getränken ist vorteilhaft.


Bewertungen «Plastulen® N Kapseln»