Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Pravastatin Ranbaxy 20 mg Tabletten»

Pravastatin Ranbaxy 20 mg Tabletten


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Der Name dieses Arzneimittels ist Pravastatin Ranbaxy 20 mg Tabletten (in dieser Packungsbeilage Pravastatin Ranbaxy oder Pravastatin genannt). Pravastatin ist der Wirkstoff.
Pravastatin ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Arzneimittel, die üblicherweise als „Statine“ bezeichnet werden. Statine bewirken eine Regulierung des Gehaltes an Fetten in Ihrem Blut, einschließlich Cholesterin. Wenn Ihre Cholesterinspiegel zu hoch sind, können sich Fettlablagerungen an den Wänden Ihrer Blutgefäße bilden. Dies bewirkt, dass Ihre Gefäße enger werden und kann Schmerzen in der Brust (Angina pectoris), einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall verursachen.

Sie können Pravastatin Ranbaxy erhalten haben

  • zur Senkung Ihrer erhöhten Cholesterinwerte im Blut. Das hilft Ihnen, Herzerkrankungen, einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall vorzubeugen.
  • wenn Sie bereits einen Herzinfarkt hatten oder eine instabile Angina pectoris haben, selbst wenn Ihre Cholesterinwerte im Blut normal sind. Das wird das Risiko für weitere Anfälle verringern.
  • wenn Sie eine Organtransplantation hatten. Dies wird erhöhten Cholesterinwerten vorbeugen, die vorkommen können, wenn Sie Arzneimittel erhalten, die eine Abstoßung des Organtransplantates verhindern sollen.

Wie die Einnahme dieses Arzneimittels kann Ihnen Ihr Arzt auch einige Änderungen Ihres Lebensstils vorschlagen, so dass Sie sich selbst helfen können. Dazu kann eine Gewichtsabnahme, das Essen einer Diät mit niedrigem Fettgehalt und regelmäßige körperliche Betätigung gehören.
Dieses Arzneimittel sollte als Ergänzung zu diesen Änderungen angewendet werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Pravastatin Ranbaxy darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie irgendwelche Lebererkrankungen haben;
  • wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Pravastatin-Natrium oder einen der sonstigen Bestandteile der Tabletten sind;
  • wenn Sie schwanger sind oder die Möglichkeit besteht, dass Sie schwanger werden könnten;
  • wenn Sie stillen.

Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie unsicher sind, ob Sie Pravastatin einnehmen können.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Pravastatin Ranbaxy ist erforderlich,

  • wenn Sie jemals Leber- oder Nierenerkrankungen hatten oder an einer Unterfunktion der Schilddrüse leiden;
  • wenn Sie regelmäßig große Mengen an Alkohol trinken;
  • wenn Sie oder ein Blutsverwandter eine erbliche Muskelerkrankung haben;
  • wenn Sie bei der Einnahme von anderen Cholesterin-senkenden Arzneimitteln, wie einem Statin oder einem Fibrat, Nebenwirkungen hatten, die Ihre Muskeln beeinträchtigten.
  • wenn Sie schwere Atembeschwerden haben. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, bevor Sie Pravastatin Ranbaxy einnehmen.

Wenn Sie an einem dieser Zustände gelitten haben, teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt mit, der vor und möglicherweise während der Behandlung mit Pravastatin einen Bluttest durchführen muss, um Ihr Risiko, muskelbezogene Nebenwirkungen zu entwickeln, festzustellen. Sie können diesen Bluttest auch benötigen, wenn Sie älter als 70 Jahre sind.

Wenn Sie unsicher über die Anwendung von Pravastatin sind, suchen Sie so bald als möglich Ihren Arzt erneut auf, um mit ihm Ihre Bedenken zu besprechen und befolgen Sie die gegebenen Anordnungen.

Bei Einnahme von Pravastatin Ranbaxy mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Arzt mitteilen, ob Sie bereits mit einem der folgenden Arzneimittel behandelt werden, da die Kombination zu einem erhöhten Risiko führen kann, Muskelerkrankungen zu entwickeln:

  • Eine Gruppe von Cholesterin-senkenden Arzneimitteln, die Fibrate genannt werden (z.B. Gemfibrozil, Fenofibrat, siehe oben)
  • Das Arzneimittel Ciclosporin, angewendet zur Vorbeugung einer Organabstoßung nach einer Transplantation;
  • Die Antibiotika Erythromycin oder Clarithromycin (zur Behandlung von Infektionen, die durch Bakterien verursacht werden).

Die gleichzeitige Anwendung von Pravastatin und den Arzneimitteln Ciclosporin, Erythromycin oder Clarithromycin führt zu erhöhten Pravastatinspiegeln in Ihrem Blut.

Wenn Sie auch ein lipidsenkendes Arzneimittel vom Harztyp einnehmen, wie Colestyramin oder Colestipol, muss Pravastatin üblicherweise zumindest eine Stunde vor oder vier Stunden nach der Einnahme des Harzes eingenommen werden. Das ist deshalb, weil das Harz die Aufnahme von Pravastatin beeinflussen kann, wenn beide Arzneimittel zu nahe hintereinander eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Nehmen Sie Pravastatin nicht ein, wenn:

  • Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen
  • Sie stillen.

Wenn Sie schwanger werden, während Sie Pravastatin einnehmen, stoppen Sie die Einnahme und suchen Sie unverzüglich Ihren Arzt auf. Wenn die Möglichkeit besteht, dass Sie schwanger werden könnten, während Sie Pravastatin einnehmen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber.
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat,

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Pravastatin hat üblicherweise keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit. Wenn bei Ihnen Schwindel oder Sehstörungen auftreten, vergewissern Sie sich, dass Sie fit genug sind, um ein Fahrzeug zu fahren oder Maschinen zu bedienen, bevor Sie dies versuchen.

Wichtige Information über bestimmte sonstige Bestandteile von Pravastatin Ranbaxy

Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Pravastatin Ranbaxy daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

Wie wird es angewendet?

Ihr Arzt hat Sie möglicherweise vor dem Beginn der Behandlung mit Pravastatin auf eine Diät mit niedrigem Fettgehalt gesetzt. Die Dosis von Pravastatin variiert von Person zu Person. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, welche Dosis Sie einnehmen sollen. Nehmen Sie Pravastatin Ranbaxy immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Pravastatin Ranbaxy Tabletten sollten einmal täglich, vorzugsweise abends, eingenommen werden. Nehmen Sie die Tabletten mit oder ohne Essen mit ausreichend Wasser ein.

Sie sollten Ihren Alkoholgenuss auf ein Minimum beschränken. Wenn Sie nicht sicher sind, wie viel Alkohol Sie bei der Behandlung mit diesem Arzneimittel zu sich nehmen dürfen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.
Dosierung:
Die übliche Dosis beträgt 10 – 40 mg Pravastatin einmal täglich.
Nach Organtransplantation beträgt die übliche Dosis 20 mg.
Die maximale Tagesdosis beträgt 40 mg.

Für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren wird eine Dosis von 10-20 mg einmal täglich empfohlen, für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren 10-40 mg täglich.Pravastatin Ranbaxy wird für Kinder und Jugendliche unter 8 Jahren nicht empfohlen.

Für Personen mit Leber- oder Nierenerkrankungen beträgt die Anfangsdosis üblicherweise 10 mg einmal täglich.

Patienten, die Ciclosporin (ein Arzneimittel, das die Immunabwehr unterdrückt) allein oder in Kombination mit anderen die Immunabwehr unterdrückenden Arzneimitteln einnehmen, sollten mit 20 mg einmal täglich beginnen und die Dosis vorsichtig auf 40 mg steigern. Ihr Arzt wird Ihnen die für Sie richtige Dosierung nennen.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Pravastatin zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Pravastatin Ranbaxy eingenommen haben, als Sie sollten:

Wenn Sie zu viele Tabletten eingenommen haben oder jemand irrtümlich Tabletten geschluckt hat, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder das nächstgelegene Krankenhaus, um Rat einzuholen.

Wenn Sie die Einnahme von Pravastatin Ranbaxy vergessen haben:

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, machen Sie sich keine Sorgen. Setzen Sie einfach die Einnahme wie gewohnt fort. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, um die vergessene Dosis aufzuholen.

Wenn Sie die Einnahme von Pravastatin Ranbaxy abbrechen:

Wenn Sie die Einnahme von Pravastatin Ranbaxy abbrechen, können Ihre Cholesterin- oder Fettwerte wieder ansteigen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Pravastatin Ranbaxy Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Kontaktieren Sie Ihren Arzt so schnell wie möglich und beenden Sie die Einnahme von Pravastatin, wenn Sie irgendwelche unerklärlichen oder anhaltenden Muskelschmerzen, -Empfindlichkeit, -Schwäche oder -Krämpfe entwickeln, besonders wenn Sie sich unwohl fühlen oder gleichzeitig eine erhöhte Körpertemperatur haben. In sehr seltenen Fällen kann daraus ein schwerwiegender und möglicherweise lebensbedrohlicher Zustand entstehen, den man Rhabdomyolyse nennt.
Sehr selten können einige Personen (weniger als 1 Behandelter von 10.000) schwere allergische Reaktionen einschließlich Blutdruckabfall, örtlich begrenzter Schwellung der Lippen, des Rachens und/oder der Zunge, Schwierigkeiten beim Schlucken, Nesselausschlag und Schwierigkeiten beim Atmen entwickeln. Wenn dies eintritt, beenden Sie die Einnahme der Tabletten und kontaktieren Sie unverzüglich Ihren Arzt.

Gelegentliche Nebenwirkungen (betreffen 1 bis 10 Behandelte von 1.000) sind:

  • Hautreaktionen wie Jucken und Ausschläge oder Kopfhaut- und Haarprobleme einschließlich Haarausfall.
  • Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schlafstörungen.
  • Blasenerkrankung (schmerzhaftes oder häufiges Harnlassen, auch in der Nacht) und sexuelle Schwierigkeiten.
  • Magen- und Darmerkrankungen wie Magenverstimmung, Magenschmerzen, Übelkeit, Durchfall oder Verstopfung und Blähungen.
  • Probleme mit dem Sehen, wie verschwommenes Sehen oder Doppeltsehen.

Sehr seltene Nebenwirkungen (betreffen weniger als 1 Behandelten von 10.000) sind: - Überempfindlichkeitsreaktionen

  • Probleme mit dem Tastsinn, einschließlich brennendes/kribbelndes Gefühl oder Gefühllosigkeit, die auf eine Schädigung der Nervenendigungen hinweisen.
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die starke Schmerzen im Bauchraum verursacht.
  • Lebererkrankungen, einschließlich Hepatitis und Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut und der Augen).
  • Probleme mit den Sehnen, die sich manchmal durch Risse verschlechtern, die die Bewegung beeinträchtigen könnten.

Die folgenden Nebenwirkungen wurden außerdem berichtet:

  • Gedächtnisverlust
  • Depression
  • Atemprobleme, einschließlich anhaltendem Husten und/oder Kurzatmigkeit oder Fieber

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Blisterpackung nach „verwendbar bis“ bzw. „verw. bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Pravastatin Ranbaxy 20 mg Tabletten»