Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Riluzol Mylan 50 mg Filmtabletten»

Riluzol Mylan 50 mg Filmtabletten


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Der Wirkstoff von Riluzol Mylan ist Riluzol, das im Nervensystem wirkt.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Riluzol Mylan darf nicht eingenommen werden
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Riluzol oder einen der sonstigen Bestandteile von Riluzol Mylan sind.
- wenn Sie eine Lebererkrankung oder erhöhte Blutspiegel einiger Leberenzyme (Transaminasen) haben.
- wenn Sie schwanger sind oder stillen.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Riluzol Mylan ist erforderlich
Informieren Sie Ihren Arzt,
- wenn Sie Leberbeschwerden haben: Gelbfärbung der Haut oder des Augapfels (Gelbsucht), Juckreiz am ganzen Körper, sich unwohl fühlen, krank sind,
- wenn Ihre Nieren nicht richtig funktionieren,
- wenn Sie Fieber haben. Dies kann aufgrund einer niedrigen Zahl der weißen Blutzellen auftreten, was zu einem erhöhten Risiko für Infektionen führt,
- wenn Sie jünger als 18 Jahre sind. Die Anwendung von Riluzol Mylan bei Kindern wird nicht empfohlen, da keine Informationen über die Anwendung in dieser Patientengruppe vorliegen.
Wenn bei Ihnen einer der oben genannten Punkte zutrifft oder Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt. Er wird entscheiden, was zu tun ist.
Schwangerschaft und Stillzeit
Sie dürfen Riluzol Mylan nicht einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder vermuten, dass Sie schwanger sind oder wenn Sie stillen.
Wenn Sie vermuten, dass Sie schwanger sind oder wenn Sie vorhaben zu stillen, fragen Sie vor der Einnahme von Riluzol Mylan Ihren Arzt um Rat.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Sie dürfen ein Fahrzeug führen oder Geräte und Maschinen bedienen, wenn Sie sich nach der Einnahme des Arzneimittels nicht schwindelig oder benommen fühlen.

Wie wird es angewendet?

WIE IST Riluzol Mylan EINZUNEHMEN?
Die empfohlene Dosis beträgt zweimal täglich 1 Tablette.
Nehmen Sie das Arzneimittel alle 12 Stunden immer zur selben Tageszeit (z. B. morgens und abends) ein.
Wenn Sie eine größere Menge von Riluzol Mylan eingenommen haben, als Sie sollten
Wenn Sie zu viele Tabletten eingenommen haben, wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt oder die Notaufnahme des nächst gelegenen Krankenhauses.
Wenn Sie die Einnahme von Riluzol Mylan vergessen haben
Wenn Sie die Einnahme einer Tablette vergessen haben, lassen Sie die Einnahme völlig ausfallen und nehmen Sie die nächste Tablette zur gewohnten Zeit ein.
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme von Riluzol Mylan mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
Wie alle Arzneimittel kann Riluzol Mylan Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
WICHTIG
Informieren Sie umgehend Ihren Arzt,
- wenn Sie Fieber (Erhöhung der Temperatur) haben, da Riluzol Mylan eine Verringerung der Zahl der weißen Blutkörperchen bewirken kann. Ihr Arzt wird unter Umständen eine Blutprobe nehmen, um die Zahl der weißen Blutkörperchen zu bestimmen, die wichtig für die Abwehr von Infektionen sind.
- wenn bei Ihnen eines der folgenden Krankheitszeichen auftritt: Gelbfärbung der Haut oder des Augapfels (Gelbsucht), Juckreiz am ganzen Körper, sich unwohl fühlen, krank sind. Dies können Zeichen einer Lebererkrankung (Hepatitis) sein. Während Sie Riluzol Mylan einnehmen, wird Ihr Arzt regelmäßige Blutuntersuchungen durchführen, um sich zu vergewissern, dass keine Hepatitis aufgetreten ist.
- wenn es bei Ihnen zu Husten oder Schwierigkeiten beim Atmen kommt. Dies können Anzeichen einer Lungenerkrankung (interstitielle Lungenerkrankung genannt) sein.
Sehr häufige Nebenwirkungen (bei mehr als 1 von 10 Patienten) von Riluzol Mylan sind:
- Müdigkeit
- Übelkeit
- erhöhte Blutwerte einiger Leberenzyme (Transaminasen).
Häufige Nebenwirkungen (bei 1 von 10 bis 1 von 100 Patienten) von Riluzol Mylan sind:
- Benommenheit, Missempfindungen („Kribbeln“) im Mundbereich, Erbrechen
- Schläfrigkeit, Beschleunigung des Herzschlags, Durchfall
- Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Schmerzen
Gelegentlich auftretende Nebenwirkungen (bei 1 von 100 bis 1 von 1000 Patienten) von Riluzol Mylan sind:
- Blutarmut (Anämie)
- allergische Reaktionen
- Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis).
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Flasche / der Blisterpackung angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.
In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. ür dieses Arzneimittel sind bezüglich der Temperatur keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Zusätzliche Informationen

Anlage
zum Zulassungsbescheid Zul.-Nr. 81319.00.00
___________________________________________________________
Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben
PCX Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Riluzol Mylan 50 mg Filmtabletten
Wirkstoff: Riluzol
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
- Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:
Wofür wird Riluzol Mylan angewendet?
Riluzol Mylan wird angewendet bei Patienten mit amyotropher Lateralsklerose (ALS).
ALS ist eine Form der Erkrankung der motorischen Nerven, bei der die Nervenzellen angegriffen werden, die für die Aussendung von Signalen an die Muskeln verantwortlich sind. Dies führt zu Schwäche, Muskelschwund und Lähmung.
Die Zerstörung der Nervenzellen bei der Erkrankung der motorischen Neurone kann durch zu viel Glutamat (ein chemischer Botenstoff) im Gehirn und Rückenmark verursacht sein. Riluzol Mylan stoppt die Freisetzung von Glutamat, und dies kann helfen zu verhindern, dass die Nervenzellen geschädigt werden.
Bitte fragen Sie Ihren Arzt nach weiteren Informationen über ALS und dem Grund, warum Ihnen dieses Arzneimittel verschrieben wurde.


Bewertungen «Riluzol Mylan 50 mg Filmtabletten»