Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Sanopinwern® Inhalat»

Sanopinwern® Inhalat
Sanopinwern® Inhalat
Sanopinwern® Inhalat


Wie wirkt der Inhaltsstoff?

Das Medikament enthält die Wirkstoffe Eukalyptusöl und Kiefernnadelöl. Eukalyptusöl ist ein ätherisches Öl mit dem Hauptwirkstoff Eukalyptol (Cineol). Es wird von dem pfefferminzartig riechenden Piperiton begleitet. Eukalyptusöl wirkt auswurffördernd, desinfizierend und krampflösend. Auf die Haut aufgetragen, wirkt es durchblutungsfördernd. Es wird bei Erkältungskrankheiten der Atemwege und bei Bronchitis verwendet.Kiefernnadelöl ist ein ätherisches Öl mit den Hauptbestandteilen Pinen, Phellandren, Caren, Cymol und Kampfer. Es wirkt schleimlösend, durchblutungsfördernd und schwach keimtötend.Die Kombination aus Kiefernnadelöl und Eukalyptusöl wird äußerlich zur Behandlung von Erkältungskrankheiten wie Husten, Schnupfen und Katarrhen der oberen Luftwege angewandt. Außerdem ist es bei akuter und chronischer Bronchitis angezeigt.Weiterlesen:Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

  • Akute Bronchitis (Entzündung der Atemwege)
  • Chronische Bronchitis
  • Erkältung
  • Husten
  • Schnupfen

Packungsgrößen

  • 20 ml (N1)
  • 20 ml (N1) und Inhalator

Warnhinweise!

  • Bäder und Wärmepackungen sollten möglichst nicht angewendet werden bei größeren Hautverletzungen, akuten, unklaren Hautkrankheiten, schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen, Herzinsuffizienz und Bluthochdruck.

Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

  • Anwendung im Gesicht bei Säuglingen und Kleinkindern
  • Asthma bronchiale
  • Hautausschläge
  • Keuchhusten
  • Lungenentzündung (Pneumonie)
  • Verbrennungen

Schwangerschaft und Stillzeit

  • Es liegen keine ausreichenden Erfahrungen über die Anwendung in der Schwangerschaft vor.
  • Das Medikament darf in der Stillzeit nicht im Brustbereich angewendet werden.

Nebenwirkungen

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.

Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Akute Verkrampfungen der Luftwege (Bronchospasmen), die zu Atembeschwerden und Asthma-Anfällen führen können
  • Hautreizungen

Wechselwirkungen

Es sind keine bedeutenden Nebenwirkungen bekannt.


Bewertungen «Sanopinwern® Inhalat»