Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Sedagul®»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Sedagul Tabletten sind zur lokalen Betäubung des Mund- und Rachenraumes bestimmt. Ihr Wirkstoff Lidocain löst sich im Speichel und macht die Schleimhaut des Mund- und Rachenraumes unempfindlich. Sedagul Tabletten werden zur Verminderung des Brechreizes während zahnärztlichen Behandlungen eingesetzt.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Bei Patienten mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Inhaltsstoffen.


Bei Patienten mit Herzrhythmusstörungen oder mit eingeschränkter Leberfunktion. Informieren Sie Ihren Arzt, Zahnarzt oder Apotheker, bzw. Ihre Ärztin, Zahnärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen, oder äusserlich anwenden.


Während einer Schwangerschaft sowie in der Stillzeit darf Sedagul nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Zahnarzt, bzw. Ihrer Ärztin oder Zahnärztin angewendet werden.

Wie wird es angewendet?

Erwachsene lassen 1 Tablette kurz vor der zahnärztlichen Behandlung während 4–5 Minuten langsam im Mund zergehen, nicht kauen, nicht schlucken. Wenn möglich durch die Nase atmen. Die lokale Betäubung setzt in ca. 5–15 Minuten ein und hält während etwa 25–45 Minuten an. Maximale Tagesdosis: 2 Tabletten. Kinder und Jugendliche dürfen Sedagul nur mit ärztlicher bzw. zahnärztlicher Verordnung anwenden. Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder Zahnarzt, bzw. Ärztin oder Zahnärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Zahnarzt oder Apotheker, bzw. Ihrer Ärztin, Zahnärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Sedagul auftreten: allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Juckreiz. Krampf der Bronchialmuskeln bei Bronchialasthma oder Schockzustand treten nur äusserst selten auf. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Zahnarzt oder Apotheker, bzw. Ihre Ärztin, Zahnärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Weil lokale Betäubungsmittel das Schlucken behindern können, soll nicht vor 1

Zusätzliche Informationen

In Apotheken ohne ärztliche Verschreibung.

Packung zu 15 Tabletten.


Bewertungen «Sedagul®»