Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Terbinafin Actavis 10 mg/g Creme»

Terbinafin Actavis 10 mg/g Creme


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Terbinafin Actavis ist ein Arzneimittel zur Anwendung bei Pilzinfektionen der Haut, die durch Fadenpilze (z.B. Trichophyton) oder Hefen (z.B. Candida albicans)verursacht werden, sowie zur Behandlung von Pityriasis (Tinea) versicolor.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Terbinafin Actavis darf nicht angewendet werden,
wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Terbinafin oder einen der sonstigen Bestandteile von Terbinafin Actavis sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Terbinafin Actavis ist erforderlich, Terbinafin Actavis ist nur zur äußeren Anwendung bestimmt. Der Kontakt mit Augen, Schleimhäuten und Hautverletzungen ist zu vermeiden. Falls die Creme versehentlich mit den genannten Bereichen in Kontakt kommt, sind die betroffenen Stellen unter fließendem Wasser gründlich auszuspülen bzw. zu waschen.

Bei Anwendung von Terbinafin Actavis mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht
verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Tragen Sie keine weiteren Arzneimittel auf die zu behandelnden Bereiche auf.

Es sind keine Wechselwirkungen zwischen Terbinafin Actavis und anderen Arzneimitteln bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Es gibt keine Erfahrungen mit der Anwendung von Terbinafin bei Schwangeren.
Terbinafin Actavis darf während der Schwangerschaft, oder wenn Sie eine Schwangerschaft planen, nicht angewendet werden, es sei denn, Ihr Arzt hat es ausdrücklich angeordnet.

Da Terbinafin in die Muttermilch übertritt, dürfen Sie Terbinafin Actavis nicht anwenden, wenn Sie stillen; es sei denn, Ihr Arzt hat es ausdrücklich angeordnet. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie während der Anwendung von Terbinafin Actavis abstillen sollten.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Die Anwendung von Terbinafin Actavis auf der Haut hat keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit oder die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Terbinafin Actavis Dieses Arzneimittel enthält als sonstige Bestandteile unter anderem Stearylalkohol und Cetylalkohol. Diese Substanzen können örtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Zur Anwendung auf der Haut.

Vor Auftragen der Creme sollten Sie den befallenen Hautbereich sorgfältig waschen und abtrocknen. Verteilen Sie dann die Creme in einer dünnen Schicht direkt auf den entzündeten Hautbereichsowie etwas darüber hinaus. Die Creme sanft einmassieren.

Befindet sich die entzündete Stelle in einer Hautfalte (unter den Brüsten, zwischen den Zehen oder Fingern, in der Leistenbeuge oder in der Gesäßfalte), so kann der befallene Hautbereich, insbesondere über Nacht, mit sterilem Verbandsmull abgedeckt werden. Nachdem Sie die Creme aufgetragen haben, sollten Sie die Hände waschen, es sei denn, Ihre Hände sind befallen und wurden behandelt.

Erwachsene und Jugendliche ab 12 JahreDie empfohlene Häufigkeit und Dauer der Behandlung beträgt je nach Infektion ein- bis zweimal täglich über 1 bis 2 Wochen.

Eine Besserung der Beschwerden tritt gewöhnlich nach ein paar Tagen ein. Eine unregelmäßige Anwendung oder eine vorzeitige Beendigung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Beschwerden wieder auftreten. Wenn nach 1- bis 2-wöchiger Behandlung keine Besserung eintritt, nehmen Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

KinderEs liegen nur begrenzte Erfahrungen zur äußerlichen Anwendung von Terbinafin bei Kindern und Jugendlichen unter 12 Jahren vor. Die Anwendung von Terbinafin Actavis wird daher bei dieser Altersgruppe nicht empfohlen.

Wenn Sie eine größere Menge von Terbinafin Actavis angewendet haben, als Sie sollten Da Terbinafin Actavis für die Anwendung auf der Haut bestimmt ist, sind Überdosierungen unwahrscheinlich. Sollte die Creme jedoch versehentlich geschluckt werden, können ähnliche Nebenwirkungen, wie sie bei einer Überdosierung mit Terbinafin-Tabletten auftreten, erwartet werden. Das sind Kopfschmerzen, Übelkeit, Bauchschmerzen und Benommenheit.

Wenn die Creme versehentlich geschluckt wurde, ist unverzüglich die nächstgelegene Notfallaufnahme eines Krankenhauses aufzusuchen.

Wenn Sie die Anwendung von Terbinafin Actavis vergessen haben
Setzen Sie die Behandlung wie gewohnt fort.
Tragen Sie nicht eine zusätzliche Dosis auf, um die vergessene Anwendung auszugleichen.

Wenn Sie die Anwendung von Terbinafin Actavis abbrechen
Halten Sie unbedingt die empfohlene Dauer der Behandlung ein. Eine vorzeitige Beendigung der Anwendung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Beschwerden wieder auftreten. Wenn nach 1- bis 2-wöchiger Behandlung keine Besserung eintritt, nehmen Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Terbinafin Actavis Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Hautrötung, Hautausschlag, Juckreiz oder Brennen können am Ort der Anwendung auftreten.

Seltene Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000):Bei Überempfindlichkeitsreaktionen mit z.B. Schwellungen, Schmerzen, Hautausschlag oder Nesselausschlag kann ein Abbrechen der Behandlung erforderlich sein.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser
Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel ist nach Öffnen der Tube 6 Monate lang haltbar.
Wenn die Creme Verfallserscheinungen aufweist, darf sie nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Terbinafin Actavis 10 mg/g Creme»