Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Tildiem®»

Tildiem®


Was ist es und wofür wird es verwendet?

Tildiem ist ein Kalziumantagonist, der den Sauerstoffbedarf des Herzens senkt. Dadurch kann das Auftreten der Angina-pectoris-Anfälle verhindert oder deren Häufigkeit verringert werden.

Ferner vermag das Mittel die Blutgefässe zu erweitern. Dies hat eine Senkung des Blutdrucks zur Folge, aber nur wenn dieser zu hoch ist.

Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin hat Ihnen Tildiem verschrieben zur Verhütung von Angina-pectoris-Anfällen, insbesondere wenn durch eine körperliche Anstrengung ausgelöst, oder zur Dauerbehandlung eines zu hohen Blutdrucks.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Bei Dauerbehandlung können Veränderungen am Zahnfleisch auftreten. Deshalb empfiehlt sich eine gründliche Mundhygiene.

Tildiem darf bei Herzrhythmusstörungen mit verlangsamter Pulsfrequenz, sowie bei bekannter oder vermuteter Überempfindlichkeit auf einzelne Komponenten von Tildiem, nicht verwendet werden.


Falls Sie sich einer Narkose unterziehen müssen, teilen Sie vorher dem Narkosearzt bzw. -ärztin mit, dass Sie dieses Medikament einnehmen.

Falls Sie an einer Leber- oder Nierenkrankheit leiden, informieren Sie bitte Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin, der/die dann regelmässige Kontrollen durchführen wird.

Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fähigkeit Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen und die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen.

Am Anfang der Behandlung kann es zu Schläfrigkeit kommen: Vorsicht beim Lenken von Fahrzeugen und beim Bedienen von Maschinen!

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Medikamente (auch selbstgekaufte!) einnehmen.


Falls Sie schwanger sind, dürfen Sie Tildiem nicht einnehmen! Falls Sie schwanger werden möchten, sprechen Sie darüber mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin.

Tildiem findet sich in schwacher Konzentration in der Muttermilch wieder, weshalb vom Stillen abgeraten wird. Ist eine Behandlung mit Tildiem absolut erforderlich, müssen Sie darauf verzichten, Ihr Kind zu stillen.

Wie wird es angewendet?

Soweit von Ihrem Arzt bzw. von Ihrer Ärztin nicht anders verordnet, beträgt die Dosis für Erwachsene 1 Kapsel Tildiem 200 mg oder eine Kapsel Tildiem 300 mg pro Tag.

Vor Erreichen des 18. Altersjahrs ist die Einnahme von Tildiem nicht zu empfehlen, da Wirksamkeit und Sicherheit in dieser Population nicht erwiesen sind.

Es spielt dabei keine Rolle, zu welcher Tageszeit die Kapsel eingenommen wird, jedoch sollte der einmal gewählte Zeitpunkt in der Folge in etwa eingehalten werden.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Medikament wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin.

Die Kapsel soll ganz geschluckt werden, ohne sie zu öffnen oder zu zerkauen.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Die Einnahme des Medikaments kann gelegentlich Nebenwirkungen verursachen, wie z.B.:

Anschwellen der Knöchel und der Beine;

Schwindel;

Kopfschmerzen;

Herzbeschwerden, darunter Herzrasen;

Hitzewallungen, Hautrötungen;

Verdauungsbeschwerden (Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung, Verdauungsstörung, Übelkeit);

Müdigkeit.

Seltener:

Verlangsamter Herzschlag;

depressive Stimmung, Schlaflosigkeit, Nervosität;

Erbrechen;

Hautausschläge, Nesselsucht, Juckreiz.

Sehr selten:

Mundtrockenheit;

Veränderungen des Zahnfleisches, vor allem bei langfristiger Behandlung.

Benachrichtigen Sie unverzüglich Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin, falls eines dieser Zeichen bei Ihnen auftritt.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Medikament unter 30 °C und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Exp» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Ihr Apotheker, bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, der/die über die ausführliche Fachinformation verfügt.

Zusätzliche Informationen

In Apotheken, nur gegen ärztliches Rezept.

Tildiem 200 mg: Faltschachteln mit 28, bzw. 98 Kapseln.

Tildiem 300 mg: Faltschachteln mit 28, bzw. 98 Kapseln.


Bewertungen «Tildiem®»