Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Tizanidin Actavis 2 mg Tabletten»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Tizanidin Actavis gehört zur Arzneimittelgruppe der sogenannten Muskelrelaxanzien (Mittel zur Muskelentspannung).
Es wird angewendet bei steifen und unbeweglichen Muskeln, die als Folge von multipler Sklerose oder Verletzungen und Erkrankungen des Rückenmarks auftreten können.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Tizanidin Actavis darf nicht eingenommen werden,
wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Tizanidin oder einen der sonstigen Bestandteile von Tizanidin Actavis sind.
wenn Sie eine schwere Lebererkrankung haben.
wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Fluvoxamin (gegen Depressionen) oder Ciprofloxacin (ein Antibiotikum) enthalten (siehe auch unter “Bei Einnahme von Tizanidin Actavis mit anderen Arzneimitteln”).

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Tizanidin Actavis ist erforderlich
Halten Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie Nierenprobleme haben.
Herzprobleme haben, wie eine Verengung der Herzkranzgefäße (koronare Herzkrankheit). Leberprobleme haben.

Bei Einnahme von Tizanidin Actavis mit anderen Arzneimitteln
Tizanidin Actavis darf nicht zusammen mit Fluvoxamin (Mittel zur Behandlung von Depressionen) oder mit Ciprofloxacin (ein Antibiotikum) eingenommen werden (siehe oben unter “Tizanidin Actavis darf nicht eingenommen werden“).

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Einnahme von Tizanidin Actavis zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Tizanidin Actavis kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Alkohol kann die sedierende (beruhigende) Wirkung von Tizanidin Actavis verstärken. Daher wird empfohlen, bei Behandlung mit Tizanidin Actavis möglichst keinen Alkohol zu trinken.

Schwangerschaft und Stillzeit
Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird die Einnahme von Tizanidin Actavis nicht empfohlen. Wenn Sie glauben, schwanger zu sein, informieren Sie bitte Ihren Arzt. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Tizanidin Actavis kann Benommenheit und Schwindelgefühl verursachen (siehe unter Abschnitt 4 “ Welche Nebenwirkungen sind möglich?”). Alkohol und Beruhigungsmittel können diese Nebenwirkungen verstärken. Wenn Sie diese Nebenwirkungen bei sich feststellen, dürfen Sie sich nicht an das Steuer eines Fahrzeugs setzen oder Werkzeuge oder Maschinen bedienen.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Tizanidin Actavis Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Wenn bei Ihnen schon einmal eine Unverträglichkeit gegen bestimmte Zuckerarten festgestellt wurde, nehmen Sie bitte vor der Einnahme des Arzneimittels Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Tizanidin Actavis immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Erwachsene:Die Dosis beträgt anfangs üblicherweise 2 mg täglich als Einzeldosis und wird dann allmählich erhöht. Die Dosiserhöhung sollte nicht öfter als alle drei bis vier Tagen erfolgen. Im weiteren Verlauf der Dosisanpassung sollten Sie die Tagesdosis auf drei bis vier Gaben pro Tag verteilen. Ihr Arzt wird Sie dazu beraten.

Die übliche Dosis beträgt 12 bis 24 mg pro Tag. Eine maximale Tagesdosis von 36 mg sollte nicht überschritten werden.

Ältere Patienten:Ihr Arzt wird entscheiden, ob Sie Tizanidin Actavis einnehmen können.

Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren):Die Anwendung von Tizanidin Actavis bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird nicht empfohlen.

Patienten mit Nierenproblemen:Die Behandlung sollte mit einer täglichen Dosis von 2 mg begonnen werden. Ihr Arzt wird dann festlegen, wie Ihre Dosis zu erhöhen ist.

Wie ist Tizanidin Actavis einzunehmen?Die Tabletten sollten mit einem Glas Wasser eingenommen werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Tizanidin Actavis eingenommen haben, als Sie sollten Wenn Sie (oder eine andere Person) viele Tabletten auf einmal eingenommen haben oder wenn Sie glauben, ein Kind könnte Tabletten genommen haben, wenden Sie sich bitte unverzüglich an Ihren behandelnden Arzt oder begeben Sie sich in die nächstgelegene Krankenhausambulanz.

Zeichen einer Überdosierung können sein: Übelkeit, Erbrechen, niedriger Blutdruck, langsamer oder ungewöhnlicher Herzschlag, Schwindelgefühl, kleine Pupillen, Atemnot, Koma, Unruhe oder Schläfrigkeit.

Wenn Sie die Anwendung von Tizanidin Actavis vergessen haben
Wenn Sie einmal die Einnahme einer oder mehrerer Tabletten vergessen haben, nehmen Sie Ihre nächste Dosis wie üblich und zur gewohnten Zeit ein. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Tizanidin Actavis abbrechen
Brechen Sie die Einnahme von Tizanidin Actavis nicht ab, außer wenn Ihr Arzt dies ausdrücklich angeordnet hat. Die Behandlung mit Tizanidin Actavis sollte, insbesondere bei hohen Dosierungen, immer allmählich beendet werden, es sei denn, Ihr Arzt hat etwas anderes angeordnet. Ein plötzlicher Abbruch kann zu Nebenwirkungen wie einem beschleunigten Herzschlag und erhöhten Blutdruck führen.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Tizanidin Actavis Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Die folgenden Nebenwirkungen wurden berichtet:

Häufig (betrifft weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten):

Benommenheit, Müdigkeit, Schwindelgefühl
Blutdrucksenkung

Sehr selten (betrifft weniger als 1 von 10.000 Behandelten): Leberentzündung (Hepatitis) oder Leberversagen. Dies kann eine Gelbfärbung der Augen oder der Haut und/oder dunklen Harn verursachen. Informieren Sie bitte sofort Ihren Arzt, wenn diese Nebenwirkung bei Ihnen auftritt.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser
Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.


Bewertungen «Tizanidin Actavis 2 mg Tabletten»