Wasser für Injektionszwecke Noridem 1 g/ml Lösungsmittel zur Herstellung von Parenteralia - Patienteninformationen, Beschreibung, Dosierung und Richtungen.

Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Vollständiger Artikel

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

«Wasser für Injektionszwecke Noridem 1 g/ml Lösungsmittel zur Herstellung von Parenteralia»

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Wasser für Injektionszwecke Noridem ist eine besondere Art von sterilem Wasser. Dies bedeutet, dass es sehr rein ist und injiziert werden kann.
Wasser für Injektionszwecke Noridem wird verwendet, um Arzneimittel zu lösen oder zu verdünnen, damit sie als Injektion oder Infusion (Tropf) in Venen, Muskeln oder andere Körpergewebe verabreicht werden können.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Wasser für Injektionszwecke Noridem ist erforderlich,
Wasser für Injektionszwecke Noridem ist hypotonisch (verdünnter als Ihr Blut) und darf nicht allein angewendet werden, da es zur Hämolyse (Zerstörung Ihrer roten Blutkörperchen) führen kann.
Bei Anwendung von Wasser für Injektionszwecke Noridem mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Es sind keine Wechselwirkungen bekannt, wenn Wasser für Injektionszwecke Noridem zusammen mit anderen Arzneimitteln angewendet wird. Lesen Sie bitte die Gebrauchsinformationen all Ihre Arzneimittel, da Wasser für Injektionszwecke Noridem zu einem anderen Arzneimittel gegeben wird, um dieses zu lösen oder zu verdünnen.
Schwangerschaft und Stillzeit
Es ist nicht bekannt, dass Wasser für Injektionszwecke Noridem Probleme während der Schwangerschaft oder der Stillzeit verursacht.
Da Wasser für Injektionszwecke Noridem mit anderen Arzneimitteln verwendet wird, ist folgendes wichtig:
• Wenn Sie schwanger sind oder vermuten, Sie könnten schwanger sein, müssen
Sie dies Ihrem Arzt mitteilen.
• Wenn Sie stillen, müssen Sie Ihren Arzt informieren.
Ihr Arzt wird Sie beraten, ob Sie diese Arzneimittel anwenden können.

Wie wird es angewendet?

Üblicherweise wird Ihnen diese Medizin von einem Arzt oder einer Pflegekraft verabreicht. Bei diesem Arzneimittel handelt es sich um ein Lösungsmittel für die Anwendung als Injektion.
Ihr Arzt oder Ihre Pflegekraft wird die richtige Menge verwenden, um ein anderes Arzneimittel zu lösen oder zu verdünnen, das Sie als Injektion oder Tropf erhalten (Ihr Arzt oder Ihre Pflegekraft bezeichnen dies möglicherweise als Infusion).
Wasser für Injektionszwecke darf nicht mit öligen Flüssigkeiten gemischt werden.
Ihr Arzt wird die Menge (Dosis) Ihres Arzneimittels bestimmen, die Sie erhalten sollten und auch die Dauer der Anwendung.
Die Dosis hängt davon ab, welches andere Arzneimittel gelöst oder verdünnt wird.
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Arzt, oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Wasser für Injektionszwecke Noridem Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Denken Sie daran, dass auch andere Arzneimitteln, für die Wasser für Injektionszwecke Noridem zum Lösen oder Verdünnen verwendet wird, Nebenwirkungen verursacht können.
Der erwartete Nutzen Ihres Arzneimittels wird normalerweise größer sein als das Risiko schädlicher Nebenwirkungen.
Wichtig: Nebenwirkungen oder Symptome, auf die Sie achten sollten, und was Sie tun müssen, wenn Sie davon betroffen sind.
Die ersten Anzeichen dafür, dass Sie zu viel Wasser in Ihrem Blut haben, sind Müdigkeit und Blässe. Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken sollten, müssen Sie sofort ärztlichen Rat einholen.
ür Wasser für Injektionszwecke Noridem sind keine Nebenwirkungen bekannt. Lesen Sie daher die Gebrauchsinformationen aller Arzneimittel, für die Wasser für Injektionszwecke Noridem zum Lösen oder Verdünnen verwendet wird.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen Wasser für Injektionszwecke Noridem nach dem auf dem Etikett und Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Nicht über 25oC lagern.
Nach dem ersten Öffnen:
Verwenden Sie das Arzneimittel nur, wenn die Lösung klar und farblos ist.
Verwenden Sie das Arzneimittel unmittelbar nach dem Öffnen. Restmengen des geöffneten Arzneimittels verwerfen.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Zusätzliche Informationen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender
Wasser für Injektionszwecke Noridem 1 g/ml Lösungsmittel zur Herstellung von Parenteralia
Wasser für Injektionszwecke
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Wasser für Injektionszwecke Noridem jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Diese Packungsbeilage beinhaltet:


Bewertungen «Wasser für Injektionszwecke Noridem 1 g/ml Lösungsmittel zur Herstellung von Parenteralia»