Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung


Medizin Lexikon A - Z - «E»:

  1. Echinokokkose, alveoläre Echinokokkose, alveoläre
    durch Finnen des Fuchsbandwurms hervorgerufene Erkrankung;geht meist mit der Bildung vielblasiger, schwammartig wuchernder Hohlräume in der Leber einher...
  2. Echinokokkose, zystische Echinokokkose, zystische
    durch Finnen des kleinen Hundebandwurms hervorgerufene Erkrankung;geht meist mit der Bildung einzelner, bis zu kindskopfgroßer Zysten in der Leber einher...
  3. Echokardiografie Echokardiografie
    Die Ultraschalluntersuchung des Herzens wird auch als Echokardiografie bezeichnet. Eine Ultraschallsonde sendet hierbei Schallwellen aus. Diese Schallwellen treffen dann auf das Gewebe der Gefäße bzw. des Herzens und werden von dort absorbiert bzw. reflektiert. Der Schallkopf nimmt diese reflekt...
  4. Echokardiographie Echokardiographie
    Ultraschalluntersuchung des Herzens zur Überprüfung der Funktionsfähigkeitder Herzklappen, der Beweglichkeit des Herzmuskels und der Größe der Herzkammern....
  5. Echokardiographie, transösophageale Echokardiographie, transösophageale
    Ultraschalluntersuchung des Herzens, bei der ein spezieller Schallkopf über die Speiseröhre (Ösophagus) in unmittelbare Nähe des Herzens gebracht wird...
  6. Echolalie Echolalie
    Als Echolalie wird die automatische und zwanghafte Nachahmung sowie Wiederholung von Wörtern ("Papageiensprechen") bezeichnet. Bei Säuglingen (zwischen dem 9. und 15. Monat) kommt die Echolalie physiologisch bedingt vor und dient vermutlich dem Spracherwerb. Eine starkt ausgeprägte Echolalie...
  7. Echomatismus Echomatismus
    Echoerscheinungen; zwanghaftes Nachahmen von Sprache, Bewegungen und Gebärden anderer Personen;v.a. im Rahmen von Schizophrenie und Demenz...
  8. Echomimie Echomimie
    zwanghaftes Nachahmen von Gebärden anderer Personen...
  9. Echopraxie Echopraxie
    zwanghaftes Nachahmen von Bewegungen anderer Personen...
  10. ECT ECT
    Abk. für Emissions-Computertomographie; je nach Art der verwendeten Radionuklide unterscheidet man SPECT und PET;in der Nuklearmedizin verwendetes Abbildungsverfahren zur schichtweisen Darstellung von Radioaktivitätsverteilungen im Körper...
  11. Ecthyma Ecthyma
    münzgroßes Hautgeschwür;scharfrandig begrenzt, durch Bakterien verursacht...
  12. EEG EEG
    Ableitung und Aufzeichnung von Gehirnströmen;(Abkürzung für Elektroencephalogramm)...
  13. Effloreszenz Effloreszenz
    Effloreszenz ist ein Sammelbegriff im Bereich der medizinischen Dermatologie für alle abnormen und krankhaften Hautveränderungen. Dabei unterscheidet man zwischen primären und sekundären Effloreszenzen. Primäre Effloreszenzen entstehen als direkte Folge des krankhaften Prozesses der Haut u...
  14. Effluvium Effluvium
    Jeder dritte Mann und jede zehnte Frau sind von stärkeren Haarausfall betroffen. Pro Tag fallen im Normalfall 70 bis 100 Haare aus, diese ausgefallenen Haare werden permanent ersetzt. Der Haarausfall verteilt sich gleichmäßig über den gesamten Kopf. Als krankhaft und pathologisch bezeichnet ma...
  15. Effluvium capillorum Effluvium capillorum
    Haarausfall...