Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Anästhesie»

Anästhesie: Mit Anästhesie bezeichnet man das medizinische Narkoseverfahren bei operativen oder diagnostischen Maßnahmen. Der narkotisierte Patient verfällt dabei in einen Zustand völliger Empfindungslosigkeit , so dass er keine Schmerzen oder sonstigen negativen Empfindungen während des diagnostischen oder operativen Eingriffs wahrnimmt.

Die Anästhesie gehört wie die Schmerztherapie und Intensivmedizin zur Anästhesiologie und wird von einem Anästhesisten bzw. Narkosearzt durchgeführt.

Anästhesien können lokal oder allgemein auf den Körper wirken, was generell als Vollnarkose verstanden wird. Neben dem Verlust des Schmerzbewusstseins bewirkt die Allgemeinanästhesie auch eine Entspannung des Muskelsystems und eine kurzzeitige Amnesie des Patienten für die Dauer der Narkose. Eine Teilnarkose dient nur dem punktuellen und regionalen Ausschalten des Schmerzempfindens, der Patient bleibt dabei ansonsten bei vollem Bewusstsein.

Lokale Narkosen werden bei kleinen und diagnostischen Eingriffen benötigt, Allgemeinanästhesien dagegen werden in der Chirurgie in Fällen von größeren operativen Eingriffen eingesetzt.

Die Tätigkeiten der Überwachung haben insbesonddere in den Bereichen der Anästhesie und der Intensivmedizin eine vordergründige Bedeutung. Sie sollen sicherstellen, dass der Patient in keinem Moment einer Gefahr ausgesetzt ist und die Lebensfunktionen stetig kontrolliert und reguliert werden. In der intensivmedizinischen Betreuung erfolgt eine Überwachung rund um die Uhr, wobei technische und elektronische Einrichtungen eine zentrale Rolle spielen. Eine postoperative Überwachung stellt sicher, dass der Patient das Bewußtsein wiedererlangt und seine Vitalwerte normal sind.


KOMMENTAR «Anästhesie»