Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Diabetikerfuß»

Diabetikerfuß: Eine Folgeerkrankung von Diabetes mellitus. Das diabetische Fußsyndrom wird in 6 Stadien unterteilt, vom Risikofuß ohne offene Läsionen bis hin zur Nekrose des ganzen Fußes.

Wenn der Blutzucker über längere Zeit nicht richtig eingestellt ist, besteht die Gefahr, dass es zu diabetische Nervenstörungen und Durchblutungsstörungen kommt, die dann u.a. zum Diabetikerfuß führen können. Das Schmerzempfinden in den Füßen ist dabei durch die Nervenstörung stark verringert, so dass Verletzungen unbemerkt bleiben, Ermüdungsschäden durch monotone Belastung entstehen und sich Geschwüre, vor allem an Druckstellen entwickeln können. Die Durchblutungsstörungen, auch periphere arterielle Verschlusskrankheit oder Raucherbein genannt führen zum Absterben von Gewebe (Nekrose). In schweren Fällen muss das Bein amputiert werden.

Warnsignale für Diabetikerfuß sind unter anderem Taubheitsgefühl, Temperaturunempfindlichkeit, Gelenkschwellungen und starke Hornhautbildung bedingt durch Nervenstörung bzw. kalte Füße, bläulich-blasse Haut und Wadenschmerzen beim Gehen aufgrund von Durchblutungsstörungen. Zur Vorbeugung sollten alle Diabetiker auf gründliche Reinigung und Pflege der Haut achten, regelmäßig die Füße kontrollieren und versuchen Verletzungen und Druckstellen möglicht zu vermeiden.


KOMMENTAR «Diabetikerfuß»