Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «DNS»

DNS: DNS ist die Abkürzung für Desoxyribonukleinsäure. Dabei handelt es sich um ein Molekül, das die komplette Erbinformation des jeweiligen Lebewesens trägt. Anstelle von DNS wird auch bei uns immer öfter die englische Entsprechung DNA (deoxyribonucleic acid)verwendet.

Die DNS hat die Form zweier miteinander verschlungener Stränge, die in Abständen miteinander verbunden sind, vergleichbar etwa einer stark verdrehten Strickleiter. Diese Form wird Doppelhelix (Doppelspirale) genannt. Bei den Lebewesen mit Zellkern liegt die DNS dort als Chromosom vor (bei Bakterien, die keinen Zellkern haben, ist sie sozusagen lose im Zellplasma enthalten).

Die DNA enthält die komplette Erbinformation eines Lebewesens, sie ist sozusagen der Bauplan, nach dem jeder Organismus individuell aufgebaut wird. Beim Lesen und Umsetzen dieses Bauplans kann es aber zu Beschädigungen kommen.

Wird die Information falsch gelesen, bzw. wenn ein Fehler vorliegt und umgesetzt wird, kommt es zu einer Mutation, einer spontanen Veränderung des Erbgutes. Die Auswirkungen können unterschiedlich sein, je nachdem welcher Teil der Information geändert wird – unter Umständen kann das Lebewesen mit dem Fehler nicht leben (etwa bei einer Missbildung des Embrys) und stirbt, in günstigen Fällen entsteht neue Varianten, wie beispielsweise eine neue Blütenform bei Pflanzen.

Allerdings verfügen die Zellen auch über ein gutes Reparatursystem für die DNA, mit denen manche Fehler problemlos behoben werden können.


KOMMENTAR «DNS»