Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «DSM»

DSM: DSM ist die gebräuchliche Abkürzung für das amerikanische "Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders", auf Deutsch: Diagnostisches und statistisches Handbuch psychischer Störungen.

Das DSM ist ein in den USA, aber auch in anderen Ländern gebräuchliche Handbuch, das von der American Psychiatric Association APA) herausgegeben wird und die Diagnostik psychischer Störungen erleichtert. Darin werden die psychischen Störungen genau definiert und die Diagnosen dadurch vergleichbar.

Bevor es diese einheitlichen Leitlinien gab, war die Einteilung der psychischen Störungen dem Arzt überlassen, der sozusagen seinem Gefühl folgen konnte. Im DSM wurden aber erstmals die Kriterien festgelegt, die für die Einordnung der psychischen Krankheiten gelten sollen.

Im Gegensatz zum WHO-Klassifikationssystem ICD ist das DSM eine speziell amerikanische und viel spezifischere Klassifikation. Die einheitliche Regelung macht das Handbuch natürlich auch für Krankenversicherungen und Pharmaunternehmen praktisch, die es deswegen ebenfalls verwenden.

Die verschiedenen Auflagen spiegeln auch diagnostische Fortschritte fort. Es werden immer mehr psychische Krankheiten erfasst, allerdings werden auch andere Krankheiten aus dem Katalog entfernt, die nicht mehr als psychische Krankheiten gelten oder nie welche waren, wie etwa Homosexualität.

Aktuell gilt die Ausgabe DSM-IV aus dem Jahr 1994, beziehungsweise der revidierte Text aus dem Jahr 2000. Das DSM gibt es auch in deutscher Sprache.


KOMMENTAR «DSM»