Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «endokrin»

endokrin: Endokrin bedeutet übersetzt „nach innen abgebend“. In der Medizin bezieht sich der Begriff endokrin in erster Linie auf Drüsen. So bezeichnet man alle Drüsen im menschlichen Körper als endokrin, die Hormone herstellen und diese direkt ins Blut abgeben. Dazu gehört unter anderem die Schilddrüse, der Hypothalamus, die Nebenniere und die Bauchspeicheldrüse. Zusammen mit den endokrinen Zellen in Magen und Darm bilden diese Drüsen das sogenannte endokrine System, das für die Hormonversorgung im Körper zuständig ist.

Der medizinische Zweig, der sich mit dem Hormonsystem beschäftigt, wird demzufolge auch Endokrinologie genannt. Operationen an den Drüsen des endokrinen Systems werden als endokrine Chirurgie bezeichnet, eine Unterabteilung der Inneren Chirurgie.

Zu den endokrinen Erkrankungen zählen zum Beispiel die Schilddrüsenunterfunktion, das Cushing-Syndrom, Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Unterzuckerung, das Conn-Syndrom und Tumore der endokrinen Drüsen. Bei den endokrinen Krankheiten wird meist ein bestimmtes Hormon zu viel oder zu wenig im Körper hergestellt. Wenn der Körper ein Hormon nicht in ausreichender Menge selbst herstellen kann, wird bei der Behandlung der Krankheit entweder das Hormon als Medikament verabreicht (z. B. Insulinspritzen bei Diabetikern) oder es werden Medikamente verschrieben, die die Produktion des Hormons anregen.

Wird ein Hormon in zu großer Menge produziert, versucht man das durch Medikamente in den Griff zu bekommen, die die Herstellung des Hormons in der jeweiligen Drüse verlangsamen.

Gegenteil: exokrin.


KOMMENTAR «endokrin»