Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Hämatom»

Hämatom: Bei einem Hämatom handelt es sich um einen Austritt von Blut aus verletzten Arterien oder Venen ins umliegende Körpergewebe. Ein Hämatom wird auch als Bluterguss oder „blauer Fleck“ bezeichnet. Infolge von Schlägen, Stößen oder Stürzen werden Hämatome einige Zeit später unter der Haut sichtbar.

Der Bildung eines Hämatoms geht das Aufplatzen eines Blutgefäßes voraus, aus dem Blut ins Körpergewebe austritt. Aufgrund des rätlichen Hämoglobins erscheint das Hämatom zunächst rot. Durch die Gerinnung des Blutes nimmt es in der Folge eine dunkelrot bis violett-blaue Farbe an.
Die Farbe des Hämatoms ändert sich während des Abbaus des Hämoglobins durch Enzyme. Zunächst erscheint es bräunlich-schwarz, dann dunkelgrün und schließlich gelblich-braun. Nach spätestens drei Wochen ist es gänzlich verschwunden.

Hämatome können auch nach Operationen im Inneren des Körpers auftreten, etwa nach onkologischen Eingriffen oder in der Gelenkschirurgie und sind ggf. zu entfernen. Ein Hämatom im Hirnbereich deutet auf eine gefährliche Hirnblutung hin.


KOMMENTAR «Hämatom»