Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Legionellen»

Legionellen: Legionellen sind eine ganze Gattung von Bakterien. Eines dieser Bakterien, Legionella pneumophila, ist der Erreger der Legionärskrankheit, auch Legionellose genannt.

Legionellen leben in warmem Süß- und Salzwasser. Typischerweise treten Legionellen in Krankenhäusern, Wohnhäusern und Hotels auf, wo sie in den Warmwasserleitungen, Klimaanlagen, Luftbefeuchtern, Schwimm- und Badebecken leben.

Kommt ein Mensch mit verseuchtem Wasser in Berührung, können sich die Legionellen auf ihn verbreiten. Das geschieht durch das Einatmen des verunreinigten Wassers; das Trinken ist normalerweise kein Problem. Zur Ansteckung kommt es deshalb besonders oft in Situationen, in denen Wasserdampf oder Wassertröpfchen eingeatmet werden, also unter Duschen oder bei Whirlpools.

Nach einer Inkubationszeit von bis zu 10 Tagen beginnt die Krankheit meist sehr abrupt mit unspezifischen Symptomen, wie Fieber, Gliederschmerzen und Husten, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen, gefolgt von einer Lungenentzündung mit Auswurf. Eine gefürchtete Komplikation der Legionärskrankheit ist eine Gehirnentzündung.

Behandelt wird die Legionellose mit Antibiotika und Medikamenten gegen die begleitenden Beschwerden wie Fieber und Gliederschmerzen.


KOMMENTAR «Legionellen»