Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Ophthalmologie»

Ophthalmologie: Das medizinische Gebiet der Ophthalmologie oder Augenheilkunde befasst sich mit Fehlsichtigkeit, Fehlstellungen und Erkrankungen des Auges.
Älteste historische Belege zeugen davon, dass schon vor ca. 3600 Jahren in der babylonischen Kultur operative Eingriffe am Auge durchgeführt wurden. In Europa sind Operationen des grauen Stars seit dem Mittelalter bekannt.

Die häufigsten zu behandelnden Krankheiten sind neben der Sehschwäche heute der graue und grüne Star, Netzhautveränderung oder -ablösung und Bindehautentzündung. Die Bezeichnung als Facharzt für Augenheilkunde setzt in Deutschland nach dem abgeschlossenen Studium der Medizin eine 5jährige Weiterbildung in augenärztlichen Praxen und Kliniken mit bestandener Abschlussprüfung voraus.

Obwohl der Augenheilkunde zahlreiche Behandlungsmethoden mit Medikamenten oder technischen Hilfsmitteln zur Verfügung stehen, wird sie als Teilgebiet der Chirurgie eingestuft. Die meisten Sehbeeinträchtigungen werden mit Brillen oder Kontaktlinsen korrigiert, während Entzündungen oft mit Augentropfen und Salben behandelt werden können. Beim grauen und grünen Star sind hingegen operative Eingriffe weiterhin unumgänglich, die Operation des grauen Stars bildet derzeit den weltweit häufigsten chirurgischen Eingriff.

Der Besuch beim Augenarzt sollte von Jung und Alt regelmäßig durchgeführt werden, um allfällige Augenerkrankungen auszuschließen bzw. die Augen auf ihre Funktionalität hin untersuchen zu lassen. Die Augen sind ein sehr wertvolles Gut und daher ist es ratsam, durch den Besuch beim Augenarzt sicherzugehen, dass die Augen nach wie vor vollkommen intakt sind und keine Sehstörungen vorhanden sind. Auch bei vorhandenen Sehstörungen ist es wichtig, regelmäßig beim Augenarzt überprüfen zu lassen, ob sich die Augen verbessert oder verschlechtert haben und entsprechend darauf zu reagieren.

Augenärzte verschreiben je nach Krankheitsbild verschiedene Medikamente, das häufigste Medikament sind sicherlich die Augentropfen, welche für verschiedene Krankheitsbilder entwickelt wurden. Häufig arbeiten Augenärzte auch mit Kliniken zusammen, da viele Patienten eine Laserbehandlung oder einen operativen Eingriff benötigen. Teilweise führen die Augenärzte die Eingriffe selbst durch, bei schweren operativen Eingriffen werden häufig jedoch andere Chirurgen hinzugezogen bzw. werden die Patienten an diese überwiesen.

Der Lasereingriff ist sicherlich die häufigste operative Behandlungsform, um vorhandene Sehschwächen mittels Laser auszugleichen. Hierbei wird die Linse entsprechend mittels Laser bearbeitet, damit wieder ein scharfes Bild entsteht. Aber auch das operative Einsetzen von Linsen vor die eigene Linse bzw. Hornhauttransplantationen sind häufig durchgeführte Eingriffe im Bereich der Augen.


KOMMENTAR «Ophthalmologie»