Medikamente Online-Informationen
Medikamente und Krankheiten Referenzindex

Drugs and diseases reference index
Suche
DE


Medikamente A-Z

Krankheiten & Heilung List

Medizin-Lexikon

Beliebte Medikamente

Popular Krankheiten & Heilung

Definition of «Rektum»

Rektum: Das Rektum ist der letzte, etwa 15 bis 18 Zentimeter lange Abschnitt des Darms. Seinen Namen hat dieser Darmabschnitt, weil er – vor allem im Vergleich zum ansonsten sehr verschlungenen Darm – sehr gerade ist (lat. rectum).

Das Rektum hat zwei Aufgaben: Dem Speisebrei die letzten Reste von Flüssigkeit zu entziehen. und den Kot aufzubewahren, bis er schließlich ausgeschieden wird. Zur Ausscheidung wird das Rektum dann bewegt, wenn es eine bestimmte Menge an Kot enthält: Der gefüllte Mastdarm wird gedehnt, was den Stuhlreflex auslöst.

Der Reflex kann allerdings auch bis zu einem gewissen Grad willentlich unterdrückt werden. Widersetzt man sich nämlich dem Drang, den Kot auszuscheiden, passt der Mastdarm sich an und setzt die Schwelle für den Stuhlreflex höher, der aktuelle Stuhldrang geht vorbei.

Wird der Stuhlgang zu lange unterdrückt, kann das allerdings zu Verstopfung und Stuhlverhärtung (wegen der immer stärkeren Austrocknung des Kots) führen.


KOMMENTAR «Rektum»